einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
HFBB_Holzfensterbau_IV_zugeschnitten.jpg
Bohn-Werbeanlagen_FraeseJPG.JPG
 

GGAB — Gemeinnützige Gesellschaft für Alten- und Behindertenpflege mbH Bernau

Vier_Senioren

Die Gemeinnützige Gesellschaft für Alten- und Behindertenpflege mbH Bernau (GGAB) repräsentiert einen erheblichen Anteil am Bernauer Pflegemarkt. Zum Angebot gehören neben der klassischen vollstationären Pflege auch die Kurzzeit- und Tagespflege, sowie ein ambulanter Pflegedienst und das seniorengerechte Wohnen.

 

Seniorenzentrum „Regine Hildebrandt"

GGAB_Ansicht_Mühlenhof

Am Standort werden in zwei Pflegeeinrichtungen insgesamt 240 Plätze betrieben; davon 102 im geförderten Georgenhof (inklusive 5 Kurzzeitpflegeplätze) und 138 im modernen Mühlenhof.
Die hier ebenfalls angesiedelte Tagespflege verfügt über 15 Plätze.
In einem gesonderten Gebäudeteil stehen 24 seniorengerechte Wohnungen zur Verfügung.
Die Geschäftsführung und der ambulante Pflegedienst haben hier ebenfalls ihren Sitz.

Telefon: 03338 603-0
Fax: 03338 38331
Alte Lohmühlenstraße 25/27
16321 Bernau bei Berlin

E-Mail: info@ggab-bernau.de
Web: www.ggab-bernau.de

 

Pflegedienst „Lohmühle"

Gesundheitspflegedienst_Lohmühle

Der ambulante Pflegedienst unterstützt auf Wunsch
in der eigenen Häuslichkeit; dies natürlich auch im
Seniorenzentrum und im Heidehof in Schönow.

Telefon: 03338 907600
Fax: 03338 603-132
Alte Lohmühlenstraße 27
16321 Bernau bei Berlin

E-Mail: bataiosu@ggab-bernau.de
Web: www.ggab-bernau.de

 

Senioren-Pflegeheim „Waldfrieden"

Der unsanierte Standort Waldfrieden wurde im Sommer 2015 geschlossen. Alle Bewohner und Mitarbeiter sind in das sanierte und erweiterte Seniorenzentrum "Regine Hildebrandt" umgezogen.

 
 
Standortfaktoren
  • räumliche Nähe zu Berlin und Polen
  • direkter Autobahnanschluss an die A11 Berlin–Stettin und A10 Berliner Ring
  • S-Bahn- Verbindung in das Berliner Zentrum, Regionalbahn- und Intercity-Anschluss
  • Steuersätze:
    Gewerbesteuer 350 v. H.,
    Grundsteuer A (Land- u. Forstw.) 200 v. H.,
    Grundsteuer B (Grundstücke) 400 v. H.
  • Mittelzentrum mit historischem Stadtkern
  • Wohnort mit über 39.000 Einwohnern
  • sehr gut entwickelte medizinische Infrastruktur
  • Bildungsstandort mit diversen Kindergärten, Schulen, Gymnasien und einem Oberstufenzentrum
  • breites kulturelles Angebot