Totale_Internatsgebäude
Turnhalle-Nacht_Wir_sind_UNESCO
 

2. bis 29. September — „Ganz groß“

Gezeigt werden 7 Filme, ein Bilderbuchkino und ein Kurzfilmprogramm in 16 Filmveranstaltungen für alle Altersgruppen vom Kindergartenkind bis zum Jugendlichen.

Sonderveranstaltungen

Der besondere Filmabend

Mi.j  27.09.      19vUhr        in der Stadthalle am Steintor mit dem Film "Auf Augenhöhe" und anschließendem Gespräch mit den Regisseuren des Films Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf
 

[hier mehr]


Kunstmarkt Sept.Susan Wales beim Spinnen

Kunst- und Handwerkermarkt

Alljährlich am letzten Sonntag in den Monaten April, Mai, August und September findet von 10 bis 17 Uhr der Kunst- und Handwerkermarkt im Stadtpark am Pulverturm statt.

[hier mehr]


Die kalte und dunkle Jahreszeit hat längst begonnen und mit ihr, die Zeit im Jahr in der man sich, weil es draußen oft sehr ungemütlich ist, mal wieder mit einem guten Buch auf die Couch zurückziehen könnte.

Im November erwarten Sie spannende Lese- und Theaterveranstaltungen in Bernau. Damit schon der Weg zu den einzelnen Veranstaltungen anregend und stimmungsvoll ist, haben sich die Gewerbetreibenden der Innenstadt und verschiedne Vereine zusammengetan um die Schaufenster der Innenstadt zu gestalten.

[hier mehr]


Die Bernauer Tourist-Information lädt zu einem besinnlichen Familiensonntag ein. Vor der St.-Marien-Kirche und auf dem Kirchplatz findet am 10. Dezember 2017 von 11 bis 18 Uhr ein Adventsmarkt statt. Angeboten wird Genähtes, Wolle und Gestricktes, Holzartikel, Keramik, Schmuck, Mineralien, Tiffany und Malerei, Kleinkunstobjekte, Kerzen, Weihnachtskugeln, Honigwaren sowie Marmeladen und Liköre. Für das leibliche Wohl wird mit süßen und herzhaften Speisen auf dem Kirchplatz gesorgt.

[hier mehr]


Zum Weihnachtsmarkt lädt Bernau für den 14. bis 17. Dezember 2017 ein. Rund um die Marienkirche bieten Kunsthandwerker und Händler in weihnachtlichem Ambiente Keramik, Spielzeug, Schmuck, Honig, Holzartikel, Kerzen und vieles andere an. Das Heimatmuseum und die Briganten geben Einblicke in alte Handwerkskunst. Viele Angebote für den Gabentisch und leckere Naschereien gibt es auch auf dem Marktplatz und in der Bürgermeisterstraße. Die Besucher können sich außerdem auf Theater, Musik, Basteln, Tanz und Gesang freuen.

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 14. Dezember:      12-20 Uhr
Freitag, 15. Dezember: 12-21 Uhr
Samstag, 16. Dezember: 12-21 Uhr
Sonntag, 17. Dezember: 12-18 Uhr

[hier mehr]


Aus Anlass des 500jährigen Reformationsjubiläums finden in der Bernauer St.-Marien-Kirche zahlreiche Festgottesdienste, Konzerte, Abendvorträge und Präsentationen von Ausstattungsstücken statt. Im Gedenken an das Reformationsgeschehen und die damit verbundene Geschichte der St.-Marien-Kirche lautet die Überschrift für die seit 2008 laufende Reformationsdekade "Kein Bildersturm". In der St.-Marien-Kirche gab es keine Bilderstürmerei, hier befinden sich noch Ausstattungen vor und nach der Reformation. Zum Reformationsfest am 31. Oktober 2017 werden die restaurierten Orgelfiguren der ehemaligen Schererorgel eingeweiht und sind dann dauerhaft zu sehen.

Aktuelle Informationen finden Sie auf den Seiten der Bernauer St.-Marien-Gemeinde.

[hier mehr]


Schwertkämpfertreffen

Schwertkämpfertreffen 11.03.2018

Der Faszination eines Schwertes waren wir als Kinder doch alle einmal erlegen. Dabei war es egal, ob wir mit dem hölzernen Exkalibur als König Artus gegen Drachen oder andere Feinde stritten oder als Prinzessin das goldene Plastikschwert in der Hand unseres Kindergartenhelden bewunderten, immer waren diese Schwerter etwas Besonderes.

[hier mehr]


Beim Hussitenfest lassen die Bernauer und viele Gäste von nah und fern 700 Jahre Geschichte lebendig werden. Hussitenfest heißt das Zauberwort, das alljährlich rund 22.000 Besucher in die Stadt vor den Toren Berlins lockt. Schon jetzt laden wir Sie herzlich zum 27. Hussitenfest vom 8. bis 10. Juni 2018 ein!

[hier mehr]


Jedes Jahr im September veranstaltet der Förderverein St. Marien Bernau e. V. eine Konzertreihe mit hervorragenden Solisten und Ensembles in der Bernauer St.-Marien-Kirche.
Der Titel „Festival Alter Musik“ ist dabei seit 21 Jahren Programm. Historische Musik und Musikinstrumente stehen im Vordergrund.

[hier mehr]


Ballettschule (Bild: 1/43)

Bernauer Tanzworkshop

Am Samstag, dem 16. April 2016  trafen sich 12 Tanzgruppen aus Bernau, Berlin und Werneuchen mit fast 300 Tänzern zum 10. Bernauer Tanzworkshop in der Erich-Wünsch-Halle, Heinersdorfer Straße 52.
Sie zeigten jeweils Auszüge aus ihrem Repertoire und in 9 verschiedenen Workshops konnten sowohl die Tänzer als auch das Publikum unterschiedliche Tanzstile ausprobieren und sofort mittanzen.
Es ging dabei nicht um einen Wettbewerb und entsprechende Platzierungen, sondern um die Kontaktaufnahme untereinander und das gemeinsame Erlebnis.
Der Bernauer Tanzworkshop wird alle zwei Jahre vom Kulturamt und der FRAKIMA-Werkstatt der Stadt Bernau bei Berlin organisiert und durch den Landkreis Barnim gefördert. Den Nächsten gibt es voraussichtlich 2018.

Fotos 2016: Micha Winkler

Tanzworkshop-Video 2014

[hier mehr]


Sieben Konzerte im Monat Mai an sieben besonderen Orten und ein neues Motto für jedes Jahr — das sind die Zutaten, die der Kulturreich Barnim e. V. für den Bernauer Siebenklang braucht.

[hier mehr]


Frakima SommertheaterFrakima Sommertheater

FRAKIMA-Sommertheater 2017


"Die schöne Helena"
Sommertheater der FRAKIMA-Werkstatt auf dem Kulturhof in Bernau

frei nach dem Libretto von Henri Meilhac

Termine 2017:
Fr 23.6. 19.30 Uhr Premiere
Sa 24.6. 19.30 Uhr Vorstellung
Fr 30.6. 19.30 Uhr Vorstellung
So 2.7. 19.30 Uhr Vorstellung
Fr 14.7. 19.30 Uhr Vorstellung
Fr 8.9. 19.30 Uhr Schlussvorstellung

[hier mehr]


Alljährlich öffnen am zweiten Sonntag im September europaweit Häuser und Einrichtungen ihre Türen und Tore, die nicht jeden Tag zugänglich sind. Es werden Geschichten erzählt, um Geschichte lebendig werden zu lassen.

Auch in Bernau wird seit vielen Jahren ein Tag des offenen Denkmals organisiert. In denkmalgeschützten Bauten, Kirchen, Museen und Galerien werden besondere Veranstaltungen und Führungen angeboten. Darüber hinaus wird ein möglichst großes Spektrum an Denkmalen der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Im Jahr 2017 findet der Denkmalstag am 10. September unter dem Motto "Macht und Pracht" statt.

 

Thematische Veranstaltungen:

10 Uhr         

KUNSTRAUM INNENSTADT | Vortrag

„Luxus in der Mangelwirtschaft. Die Waldsiedlung in Bernau – ein Bonzenviertel!?
Referentin: Dr. Elke Kimmel, Berlin, Historikerin und Autorin

19 Uhr

KUNSTRAUM INNENSTADT | Vortrag

„Die Sehnsucht nach der Pracht der Macht. Der Streit um die Wiederbelebung von Herrschaftsarchitektur“
Referent: Dr. Jürgen Danyel, Historiker, Stellv. Direktor Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

 

[hier mehr]