einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Fahrradfahrerin
100-500-Jubiläum-rechteck
 
9. Mai 2019

Zweiter Bernauer Kunst- und Handwerkermarkt am 26. Mai

Kunst- und HandwerkermarktFoto: Tourist-Information

Was haben starke Armbrustschützen, kreative Töpferinnen und bunte Schmetterlinge gemeinsam? Sie alle sind am 26. Mai auf dem Kunst- und Handwerkermarkt im Bernauer Stadtpark dabei.

Von 10 bis 17 Uhr wird es am Pulverturm wieder bunt, wenn über 90 Künstler, Kunsthandwerker und Händler – auch aus dem Nachbarland Polen – ihre Waren feilbieten. Auch im Lager der Bernauer Briganten geht es hoch her: da wird gerauft und getanzt, da werden die Kräfte gemessen und beim Armbrustschießen die Besten gekürt. Sie vermitteln den Besuchern einen ersten Eindruck auf das vom 14. bis 16. Juni stattfindende Hussitenfest.

Auch an die jüngsten Besucher ist gedacht: die Kleinen können ganz nach Lust und Laune auf der Wiese herumtoben und auf dem Spielplatz klettern, wippen oder schaukeln. Ab 11 Uhr zeigt ihnen Gaukler Djanko Lemon seine Kunststückchen und am Stand von Michael Krämer können sie Speckstein bearbeiten oder etwas aus Holz schnitzen. Und wer mag, kann sich am Schminkstand von Astrid Herzog hübsche Motive aufs Gesicht malen lassen. Zum Beispiel bunte Schmetterlinge, die auch im Bernauer Stadtpark umherfliegen.

Um 13 Uhr startet am Stand der Tourist-Information dann eine kostenfreie Führung durch Bernau – mit Geschichte und noch mehr Geschichten über die fast 800 Jahre alte Stadt. Uli Kirsch spielt ab 14 Uhr Irish Folk und sorgt mit seiner Musik für eine fröhliche Stimmung im Stadtpark. Danach ab 16 Uhr präsentieren sich Madlen Werner mit Tanz und die Gruppe DeFundus mit Jonglage.

An diesem letzten Sonntag im Mai öffnen auch wieder die Bernauer Museen und Kirchen ihre Pforten.