einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Fahrradfahrerin
100-500-Jubiläum-rechteck
 
6. September 2019

Modenschau vor der Tourist-Information

Der Tag des offenen Denkmals steht in diesem Jahr unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“. Dazu wurde im Rahmen der deutsch-polnischen Zusammenarbeit zwischen der Bernauer Tourist-Information und dem polnischen Verein „BRAMA“ aus Stargard eine besondere Aktion vorbereitet.

So wird um 13 und 15 Uhr vor der Tourist-Information in der Bürgermeisterstraße 4 polnische Mode des Künstlergeschäfts BABINIEC aus Stettin präsentiert. Eine Modenschau mit kunstvoller Mode für den Alltag, für coole Frauen mit positiver Ausstrahlung.

BABINIEC ist ein Ort, bestehend aus Werkstatt, Galerie und Laden, der von Beata Podobińska und Magda Koronowska ins Leben gerufen wurde. Es ist ein Ort, der zum Anprobieren verleitet, der alles bietet, was die weibliche Schönheit vervollkommnet. Es lohnt sich hineinzugehen, sich inspirieren zu lassen und immer wieder hierher zu kommen.

Beide Künstlerinnen bekennen sich zu dem Grundsatz: WIR SIND ALLE SCHÖN! Und nach diesem Grundsatz passen sie die Dinge den Frauen an und nicht die Frauen den Dingen. Besonderheiten warten hier auf ihre Besitzerinnen: handgefertigte Kleidung, Schuhe, Handtaschen, wunderschöner Schmuck aus Silber, Bernstein und Edelsteinen sowie viele Accessoires, die Ihr Zuhause zu einem einzigartigen Ort machen, so einzigartig wie jede von uns ist.

Kommen und erleben Sie die polnische Kunst bei der Modenschau vor der Tourist-Information! Leckeres Essen und gute Musik wird auch angeboten. Die Tourist-Information ist an diesem Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Im Mühlentor ist darüber hinaus das Bernauer Stadtmodell und eine Fotoausstellung zur Modenschau „Babiniec - Alle sind schön“ zu sehen.