Sommer in Bernau
Töpfermarkt
 
8. April 2022

Geschichte trifft Moderne - Barrierefreie Stadtmodelle für Bernau

Stadtmodelle_UmgebungHistorie pur: Links im Vordergrund sind die beiden Stadtmodelle zu sehen, am linken Bildrand die so genannten WBS-Häuser aus der DDR-Zeit, im Hintergrund das Museum Henkerhaus, in der Bildmitte die Stadtmauer und rechts der Chausseestein aus dem 17. Jahrhundert. (Foto: Pressestelle/André Ullmann) (Bild: 1/4)

Vielleicht hat es der ein oder andere bereits gesehen und begutachtet: Seit Ende März stehen vor dem Museum Henkerhaus in Richtung Mühlentor zwei barrierefrei zugängliche, runde, dreidimensionale Stadtmodelle von Bernau im Maßstab 1:1000.

Aber wieso gleich zwei? Wer genau hinschaut sieht, dass es sich hierbei um zwei unterschiedliche Modelle handelt: Das linke von beiden zeigt die Stadt vor gut 300 Jahren, das rechte das moderne Bernau von 2020. Denn Bernau war eine Modellstadt der DDR mit gezielter Umgestaltung der Innenstadt. Die Entwicklung soll durch zwei Stadtabbildungen ersichtlich werden. Das Motto der Modelle lautet „Geschichte trifft Moderne“.

Die ursprüngliche Idee für das Projekt stammt aus dem Bürgerhaushalt, geht auf Birgit Lembke-Steinkopf zurück. Sehr ästhetisch umgesetzt wurde es von der Kunstgießerei Altglienicke in Berlin – ehemals Kunstgießerei Flierl. Die vorbereitenden Arbeiten stammen von Bildhauer Rudolf Borkenhagen. Er trug die umfangreichen Grunddaten zusammen, ergänzte sie durch Informationen aus Luftbildern und mit aktuellen Veränderungen durch neue Bauprojekte und schuf ein handgefertigtes Modell, das die Grundlage für die detailreichen Bronzegüsse bildete. Die beiden Modelle stehen auf Granitsockeln, aufgestellt von der Firma Grana Steinmetzhütte aus Bernau.

Das Motto „Geschichte trifft Moderne“ spiegelt sich auch im Standort der beiden Stadtmodelle wieder. „In unmittelbarer Umgebung befinden sich das Henkerhaus und die Stadtmauer als Relikte aus dem Mittelalter, ein so genannter Chausseestein (Wegweiser) aus dem 17. Jahrhundert, die WBS-Häuser aus der Zeit als DDR-Modellstadt und das wiederaufgebaute Mühlentor – ein bunterer Strauß an Geschichte auf so engem Raum ist in Bernau kaum zu finden“, freut sich Monika Müller, von der Stadt Bernau. Sie hat dieses Projekt von A bis Z durch die Corona-Zeit begleitet und neben den Belangen der Barrierefreiheit auch die denkmalpflegerischen Aspekte und räumliche Besonderheiten vor Ort unter einen Hut gebracht.

 
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.