einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Fahrradfahrerin
100-500-Jubiläum-rechteck
 
8. Mai 2013

Bessere Orientierung durch ein neues Fußgängerleitsystem

Leitsystem_justierenRalf Lamm von der Firma Nowka + Forster GmbH beim Ausrichten der neuen Beschilderung. (Quelle: Pressestelle der Stadt Bernau)

Die Stadt Bernau bei Berlin stellt ein neues Fußgängerleitsystems für Touristen und ortsunkundige Besucher im Stadtkern auf. Dieses soll die Gäste von den verschiedenen Empfangsräumen, wie dem Bahnhof und den Parkplätzen, in das Zentrum führen. Der zentrale Stadtkernbereich dient dazu als „Drehscheibe“ für die Besucherlenkung. Auf jeder Pfostenspitze des Leitsystems sitzt, gut sichtbar, das rote „i“. Gäste können die Bernauer Tourist-Information nun schneller finden, wenn sie den Wegweisern folgen.

„Die Fortschreibung des Tourismuskonzeptes von Dezember 2009 bildet die Grundlage für die weitere touristische Entwicklung der Stadt Bernau bei Berlin“, so Monika Müller, Leiterin der Bernauer Tourist-Information. „Ein Bestandteil des darin formulierten Handlungsprogramms betrifft die Optimierung der Besucherinformation und -lenkung, die wir nun in Angriff genommen haben“ führt sie fort.

Die Firma PROJECT M GmbH hat dazu in mehreren Schritten ein Konzept erarbeitet, dem eine Analyse der vorhandenen Besucherlenkung und -information vorangegangen ist. Die daraus resultierenden Ergebnisse wurden regelmäßig mit dem Auftraggeber abgestimmt und in einer Expertenrunde erörtert. Dazu gehörten Vertreterinnen und Vertreter des Stadtplanungs-, Bau-, und Wirtschaftsamtes, der WITO Barnim, der Stadtmarketinggesellschaft, des Vereins Stadtmitte, der ews Stadtsanierung und der Bernauer Tourist-Information. Es folgte eine öffentliche Ausschreibung, bei der die Firma Nowka+Forster GmbH aus Müllrose den Zuschlag erhielt.

Der Aufbau der Leitpfosten hat bereits begonnen. Die Projektverantwortliche aus der Bernauer Tourist-Information, Josephine Przyborowski, freut sich auf das Ergebnis. „Ähnlich wie bei den bereits vorhandenen dreiteiligen Informationssystemen werden auch die neuen Fahnenwegweiser im Corporate Design der Stadt sein, um eine einheitliche Außenwirkung zu erzeugen“. Bis Ende Mai soll das neue Fußgängerleitsystem aufgestellt sein.