einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Markt_Park_Tulpen
Junge_Park_Luftballons
 
31. Mai 2018

9. Juni: Fotoausstellung im Mühlentor wird eröffnet

Ausstellung Mühlentor

Am Hussitenfest-Wochenende beginnt die Sommersaison im Bernauer Mühlentor. Gezeigt wird dort eine Ausstellung mit Fotos vom Hussitenfest 2017, die Teilnehmer der Jugendfotowerkstatt aus dem polnischen Stargard aufgenommen haben.

„Die jungen Polen waren von Bernau und der Stimmung auf dem Fest begeistert. Authentische Orte im Bereich des Mittelalter- und des Töpfermarktes sowie der kleine Hof der Galerie wurden zu ihren beliebtesten Fotomotiven“, so die Leiterin der Tourist-Information Monika Müller. Die Fortsetzung des Projektes wurde auch gleich geplant. So wird die Foto-AG unter Leitung von Marek Fiszer in diesem Jahr den Festumzug fotografisch festhalten. Das Intermedia Art Museum von Wolf Kahlen war für die jungen Künstler im Übrigen die perfekte Überraschung.

Zur Vernissage am 9. Juni um 15 Uhr sind alle Interessierten herzlich ins Mühlentor in der Mühlentoreingeladen. Sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag ist die Ausstellung von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Bis zum 10. August kann sie dann immer samstags von 10 bis 14 Uhr oder nach Vereinbarung mit der Tourist-Information, Tel. (0 33 38) 76 19 19 besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Im Rahmen des deutsch-polnischen Projektes „Tore, die verbinden“ erfolgten in Bernau der Wiederaufbau des Mühlentores und in Stargard die Restaurierung des Walltores. Der „Verein zur Förderung des Wiederaufbaus des Mühlentores in Bernau bei Berlin“ und die Bernauer Tourist-Information organisieren seit einigen Jahren mit dem polnischen Verein „BRAMA“ Ausstellungen im Mühlentor.

Hier kommen Sie zum Artikel unter MOZ.de