einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Fahrradfahrerin
100-500-Jubiläum-rechteck
 
26. April 2013

28. April: Kunst- und Handwerkermarkt in Bernau

Kunstmarkt AprilAuch wieder auf dem Kunstmarkt präsent: die Malerin Reneé Kunz. Foto: Tourist-Information

Saisonbeginn für den beliebten Bernauer Kunst- und Handwerkermarkt ist am 28. April. Künstler, Handwerker und Händler bieten an diesem Sonntag im Külzpark am Steintor von 10 bis 17 Uhr Holz- und Korbwaren, Aquarelle, Grafiken, Schmuck, Bücher, handgefertigte Seifen und Kerzen, Honig, Keramik und vieles mehr an.

Mit dabei sind natürlich auch wieder die Bernauer Briganten. Ihnen kann man beim Armbrustschießen und Tanzen zusehen und sich dabei schon auf das Hussitenfest am zweiten Juni-Wochenende einstimmen. Die jüngsten Besucher können auch Keramik bemalen, Seifenkugeln herstellen und sich von 11 bis 12 Uhr am Programm von Clown NaNü erfreuen. Um 13 Uhr beginnt am Stand der Tourist-Information eine kostenfreie Führung durch die Stadt. Für musikalische Unterhaltung sorgt von 14 bis 15 Uhr Matricaria, die singende Schäferin.

Erstmals nach der Winterpause öffnet das Heimatmuseum im Steintor wieder seine Pforten. Von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr kann man dort und im Henkerhaus viel über die Geschichte Bernaus erfahren. Vom zum Steintor gehörenden Hungerturm bietet sich dem Gast außerdem ein wunderbarer Blick auf Bernau und seine Umgebung. Das Wolf-Kahlen-Museum am Pulverturm kann von 15 bis 18 Uhr und die St.-Marien-Kirche von 14 bis 16 Uhr besichtigt werden.

Auch in der Bernauer Innenstadt ist an diesem Sonntag viel los. So laden die Innenstadthändler zu einem Einkaufsbummel und zum 6. Fest der Straßenmusikanten ein.