Sommer in Bernau
Töpfermarkt
 
form bg
 

Tourist-Information geschlossen

Tourist-InformationFoto: André Schmidt

Sehr geehrte Bernauerinnen und Bernauer, sehr geehrte Gäste,

die Tourist-Information bleibt bis auf Weiteres aus betrieblichen Gründen geschlossen.

 

Pressemitteilung 77/2022 der Stadt Bernau

Ein musikalisches Märchen für die ganze Familie

Am kommenden Samstag, dem 7. Mai gibt es auf dem Bernauer Wochenmarkt wieder „Musik im Korb für Kids“. Und zwar ab 10.30 Uhr am Stadtbrunnen in der Bürgermeisterstraße.

Ravi Srinivasan erzählt dann Geschichten aus dem Dschungel. So vom kleinen Vogel Tikki. Dieser ist verzweifelt, muss er doch seine Brut vor der Schlange retten. Aber sein Freund Kanchil, der clevere Maushirsch, weiß Rat. Können die beiden die Vogelküken retten? Das erfahren die Marktbesucher am Samstag. Sie erwartet ein Musikerlebnis für alle Altersgruppen.

[hier mehr]


Pressemitteilung 66/2022 der Stadt Bernau

„Pferde – wild, frei und schön – Pferde in der Kunst“ ist das Thema der zweiten KinderKunstWerkstatt in diesem Jahr. Eingeladen sind Kinder ab 7 Jahre am Samstag, dem 30. April, von 11 bis 14 Uhr in den Kunstraum Innenstadt.

[hier mehr]


Pressemitteilung 63/2022 der Stadt Bernau

Flankierend zum Kunst- und Handwerkermarkt findet am Sonntag, dem 24. April 2022, eine Führung zum Thema „Künstlerbrunnen in Bernau“ statt. Sie beginnt um 11 Uhr.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau 61/2022

Vom 10. bis zum 12. Juni feiert Bernau Hussitenfest. Ein Höhepunkt wird wieder der große Festumzug am Sonnabend durch die Innenstadt sein. Wer als Akteur daran teilnehmen möchte und noch ein Kostüm braucht, kann sich gern an das Kulturamt der Stadt wenden. Ansprechpartnerinnen sind Babett Bartkowiak, Tel. (0 33 38) 365-378 und Stefanie Petry, Tel. (0 33 38) 365-281.

[hier mehr]


Pressemitteilung 60/2022 der Stadt Bernau

Vom 10. bis 12. Juni feiert Bernau wieder Hussitenfest. Am Sonnabend und Sonntag soll dann auch wieder ein Töpfermarkt veranstaltet werden. Gesucht werden noch Töpfer und Keramiker, die auf dem Markt in der Bürgermeisterstraße ihre Waren präsentieren möchten.

[hier mehr]


Pressemitteilung 44/2022 der Stadt Bernau

Die Chancen stehen gut, dass Bernau am zweiten Juni-Wochenende wieder Hussitenfest feiern kann. „Die Planungen dafür sind bereits in vollem Gange. Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause freuen wir uns auf das Fest und einen bunten, fröhlichen Umzug durch die Bernauer Innenstadt“, so Franziska Radom vom Kulturamt der Stadt.

[hier mehr]


Pressemitteilung 59/2022 der Stadt Bernau

Familiensonntag im Stadtpark: Zum ersten Kunst- und Handwerkermarkt in diesem Jahr lädt das Bernauer Kulturamt zu kommendem Sonntag, dem 24. April, in den Stadtpark am Pulverturm ein. Von 10 bis 17 Uhr können die Besucher dort die stimmungsvolle Atmosphäre vor der historischen Stadtmauer genießen und von Stand zu Stand pilgern.

[hier mehr]


Pressemitteilung 57/2022 der Stadt Bernau

Vielleicht hat es der ein oder andere bereits gesehen und begutachtet: Seit Ende März stehen vor dem Museum Henkerhaus in Richtung Mühlentor zwei barrierefrei zugängliche, runde, dreidimensionale Stadtmodelle von Bernau im Maßstab 1:1000.

[hier mehr]


Pressemitteilung 40/2022 der Stadt Bernau

Vier KinderKunstWerkstätten plant das Kulturamt der Stadt Bernau in diesem Jahr im Kunstraum Innenstadt an der Alten Goethestraße 3 – zwei im Frühjahr, zwei im Herbst. Dann wird sich für die Mädchen und Jungen alles um die künstlerische Umsetzung des Themas „Mensch. Tier. Fabelwelt.“ drehen.

[hier mehr]


Pressemitteilung 38/2022 der Stadt Bernau

Das Kunstraum-Gespräch im Kunstraum Innenstadt – Skulpturensammlung der Waldsiedlung Bernau

Am Donnerstag, dem 24. März, ab 19 Uhr entführt Referentin Franka Keil kunstinteressierte Gäste im Kunstraum Innenstadt in das Leben und Werk des deutschen Malers Otto Niemeyer-Holstein (1896-1984) und seiner Bildhauerfreunde. Sie nimmt die Zuhörer mit nach Lüttenort, der Wohn- und Arbeitsstätte des Malers auf der Insel Usedom, der ein Ort der Begegnung, des freien, produktiven Gedankenaustausches mit Künstlern und Kunstfreunden – eine geistige Oase in der DDR war.

[hier mehr]


Presse-Information 41/2022 der Stadt Bernau

In den neuen Räumen des Treffs 23 zeigt die Mobile Märchenbühne am kommenden Sonntag, den 20. März das Stück „Der allerletzte Drache“. 40 Minuten Spannung und Unterhaltung für kleine und große Zuschauer ab vier Jahren sind garantiert. Los geht es um 15.30 Uhr. Ort: Treff 23 (Saal 1), Kulturhof, Breitscheidstraße 43 b.

[hier mehr]


Pressemitteilung 30/2022 der Stadt Bernau

Zum 24. Schwertkämpfertreffen lädt Bernau für Sonntag, den 13. März von 10 bis 17 Uhr ein. Schwertkämpfer aus Deutschland, Tschechien und der Slowakei zeigen in der Erich-Wünsch-Halle, Heinersdorfer Straße 52, was sie so alles drauf haben. In kurzweiligen Showeinlagen präsentieren die Akteure Kampfstile aus Indien, China, Japan, Spanien, Italien, Deutschland und von den Philippinen. Erwartet werden gut 100 Teilnehmer aus 13 Vereinen und Gruppen in authentischen Kostümen.

[hier mehr]


Pressemitteilung 22/2022 der Stadt Bernau

Die Vorbereitungen für das 29. Hussitenfest vom 10. bis 12. Juni 2022 sind bereits angelaufen.

Um den Rittern, Gauklern, Musikanten und den zahlreichen Gästen des Hussitenfestes die Kehlen zu befeuchten und die Mägen zu füllen, werden für das Mittelalterspektakel noch Gastronomen gesucht. Für das bunte Markttreiben können sich ebenfalls noch Händler und Kunsthandwerker bei der Stadt Bernau bewerben.

[hier mehr]


Pressemitteilung 19/2022 der Stadt Bernau

Elegant, transparent und großzügig – so präsentiert sich das neue Besucherzentrum Bernau für das UNESCO-Welterbe Bauhaus, das am Freitag, dem 11. Februar, feierlich eingeweiht wurde. Der knapp 500 Quadratmeter große gläserne Pavillon befindet sich direkt gegenüber der 1928 bis 1930 errichteten ehemaligen Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB), das nach Plänen der Schweizer Architekten Hannes Meyer und Hans Wittwer und unter Beteiligung der Bauhauswerkstätten in Dessau entstanden ist.

[hier mehr]


Pressemitteilung 14/2022 der Stadt Bernau

Um heterogene Bildwerke im öffentlichen Raum geht es am Donnerstag, 3. Februar, ab 19 Uhr im Kunstraum-Gespräch mit der Kunsthistorikerin Prof. Susanne Kähler von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.
„Damit wir die Veranstaltung coronabedingt nicht erneut verschieben müssen, bieten wir den Vortrag online an“, informiert Sabine Oswald vom Kulturamt der Stadt Bernau.

[hier mehr]


Pressemitteilung der GALERIE BERNAU

Das Jahresprogramm „20!80“ steht für die Jahreszahl 2080 – gleichzeitig ist die Zahl eine Anspielung auf die „80/20-Regel“, die sich auf das Eisbergmodell, ein aus der Kommunikationstheorie stammendes Konzept, bezieht.

Aus 169 Einsendungen von Künstler*innen aus Berlin und Brandenburg wählte eine Fachjury fünf Ausstellungsprojekte für das Jahr 2022 aus.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 320/2021

Der Verkauf von Pyrotechnik vor Silvester ist in diesem Jahr deutschlandweit generell verboten. Damit die Bernauerinnen und Bernauer aber nicht gänzlich auf Feuerwerk verzichten müssen, wird es hier in der Silvesternacht 5 nach 12 ordentlich knallen. Der Grund: Ein Höhenfeuerwerk, das den Himmel in 160 bis 200 Metern über der Stadt in ein gewaltiges leuchtendes und schallendes Kunstwerk verwandeln wird.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 312/2021

Besinnliche Melodien sind am vierten Adventssamstag, dem 18. Dezember, von der Loggia des Neuen Rathauses zu hören. Die ca. 20 Musikerinnen und Musiker des Bläserchores der St. Marienkirche unterhalten die Besucherinnen und Besucher des Bernauer Wochenmarkts mit ihren Blechblasinstrumenten und geben so dem Markttreiben eine vorweihnachtliche Note.

Das Konzert beginnt um 10.30 Uhr.

[hier mehr]


10. Dezember 2021
Shatriman

11. Dezember: Weihnachtsmusik mit „Shatrima“ am Neuen Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Bernau, 305/2021

Am dritten Adventssamstag, dem 11. Dezember, ist Shatrima auf der Loggia des Neuen Rathauses zu Gast mit spirituellen, andächtigen und lebensfrohen Liedern und Gebeten aus aller Welt. Das Konzert startet um 10.30 Uhr.

Der Bläserchor der St. Marienkirche spielt am vierten Adventssamstag, dem 18. Dezember, besinnliche Melodien und weihnachtliche Weisen.


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 304/2021

Stadtmauer wird bis zum 22. Dezember 2021 illuminiert

Seit dem 3. Dezember gehen die Bernauerinnen und Bernauer regelmäßig abends auf die Straße. Der Grund ist die stimmungsvolle Beleuchtung in der Innenstadt.

„Wir verlängern den Lichterglanz bis zum 22. Dezember, denn die alternative Weihnachtsüberraschung gefällt den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und ihren Gästen offensichtlich außerordentlich gut“, freut sich Bürgermeister André Stahl.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 301/2021

An den Adventssamstagen hüllen Konzerte von der Loggia des Neuen Rathauses das Markttreiben auf der Bürgermeisterstraße in weihnachtliche Klänge. Konzertbeginn ist jeweils um 10.30 Uhr.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 302/2021

Vom 3. bis 12. Dezember wird der Stadtmauerweg farbenfroh erleuchtet. Der „Bernauer Lichterglanz“ taucht die Lughäuser und die Stadtmauer ab der Dämmerung bis spät in die Nacht in verschiedene Farben.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 298/2021

Das erste Adventswochenende liegt bereits hinter uns und die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Die 18 Meter hohe Küstentanne, die in diesem Jahr den Bernauer Marktplatz schmückt, ist in den Morgen- und Abendstunden hell erleuchtet und verleiht dem Areal vor den beiden Rathäusern eine weihnachtliche Atmosphäre.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 296/2021

Auch in diesem Jahr hat Bernau wieder einen Weihnachtsbaum. Seit Mittwoch, 24. November, schmückt eine ca. 18 Meter hohe Küstentanne den Marktplatz in der Innenstadt. Gespendet hatte den Baum Familie Kaminski aus Rüdnitz, der das Prachtexemplar in ihrem Garten zu groß wurde.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 271/2021

Ein Nomade zwischen Jurte und Brandenburger Tor liest aus seinem Buch „Im Jahr des Roten Affen“

Am Freitag, dem 5. November, ist der in unterschiedlichen Ämtern und Funktionen in Staat, Parteien und Parlament erfahrene mongolische Politiker Dendev Terbishdagva ab 19 Uhr im Kunstraum Innenstadt, Alte Goethestraße 3, zu Gast. Er liest aus seinem Buch „Im Jahr des Roten Affen“.

[hier mehr]


Pressemitteilung der BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH

Ein weiteres ungewöhnliches, anstrengendes, aber auch hoffnungsvolles Jahr neigt sich langsam dem
Ende. Nun möchte die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH mit der Broschüre „Winterzauber Bernau“ -
eine Mischung aus Veranstaltungsterminen und redaktionellen Beiträgen - in die Vorweihnachtszeit
starten. Trotz einiger pandemiebedingter Ungewissheiten laden zahlreiche Angebote in Bernau zu
vielfältigen kulturellen und kulinarischen Aktivitäten ein.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 250/2021

Das Duo Antoine Villoutreix und Karsten Lipp ist am kommenden Sonnabend (9. Oktober) zu Gast auf dem Bernauer Wochenmarkt. Ab 10.30 Uhr spielt es am Stadtbrunnen in der Bürgermeisterstraße.

[hier mehr]


29. September 2021

Tourist-Information bleibt am Freitag ab 12 Uhr und am Samstag geschlossen

Aus technischen Gründen muss die Tourist-Information in der Bürgermeisterstraße 4 am Freitag, den 01. Oktober, ab 12 Uhr und am Samstag, den 02. Oktober, geschlossen bleiben. Ab Montag, den 04. Oktober, ist die Tourist-Information wieder montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.


 
Datensätze 1 bis 30 von 309
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 
Tourist-Information
Liebe Gäste,

die Tourist-Information bleibt aus betrieblichen Gründen bis auf Weiteres geschlossen.

     
     
     
 
 
   
  
 
 
 
   
 
 
 
 
     
     

Touristische Informationen erhalten Besucher an den Wochenenden im Museum Henkerhaus während der Öffnungszeiten.

Hinterlassen Sie uns Ihre Nachricht
 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.