einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Startseite-oben_Bernauer-Wallanlagen.jpg
Slideshow-Startseite-oben_Bernauer-Waldlehrpfad.jpg
 

Von Bernau in die Schönower Heide (16 km)

Schönower HeideSchönower Heide (Bild: 1/3)

Raus in die Natur - unter diesem Motto steht diese Wandertour! Starten Sie in der mehr als 775 Jahre alten Stadt Bernau bei Berlin, die gut mit der S-Bahn S2 und dem Regionalverkehr RE 3 und RB 60 zu erreichen ist. Die Wanderung beginnt am Bahnhof Bernau und führt über die Main- und Mittelstraße raus aus dem Zentrum Bernaus. Landschaftlich reizvolle Natur stellt sich Ihnen entgegen. Sie wandern über die Schönwalder Chaussee direkt am großen Torbogen der Schönower Heide vorbei, machen Sie einen Abstecher – es lohnt sich!

Dieses Gebiet war bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts militärisches Übungsgelände. Durch den Einsatz schwerer Technik und durch den Schießübungsbetrieb mit nachfolgenden Bränden entstand hier eine dauerhafte Freifläche mit wertvollen Sandoffen- und Heideflächen. In den 90er Jahren fand hier eine Beräumung und Befreiung der Munition statt, sodass der Weg nun gefahrlos zugänglich ist und die Besucher diese sehr attraktive Landschaft in aller Ruhe genießen können. Es entstand für die Besucher eine Aussichtsplattform, die einen guten Überblick über die Heidelandschaft bietet. Von hier aus können auch Wildtiere Rot-, Dam- und Muffelwild beobachtet werden. Zwei Rundwanderwege, 2 km und 5 km, mit zahlreichen Informations- und Schautafeln bieten zuden die Möglichkeit, Interessantes über die Schönower Heide und das Beweidungsprojekt zu erfahren. Beim Heidequiz für Jung und Alt können Sie Ihr Wissen testen.

Über die Lanker Straße und die Wandlitzer Chaussee kehren Sie dann wieder zurück nach Bernau.

mehr über die Schönower Heide erfahren »

 

 
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.