einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Wasserturm.jpg
Bannerfoto_2.jpg
 

Wolf Kahlen Museum — Intermedia Arts Museum

Das anspruchsvolle international beachtete Lebenswerk des Medienpioniers Wolf Kahlen (geb. 1940) hat am Pulverturm und Stadtpark, direkt an der Stadtmauer, einen Ort gefunden, der auf mehreren Hundert Quadratmetern den Videoskulpturen und -installationen, den Klangkunstwerken und Textstücken, den Architekturen, Zeichnungen, Photoleinwänden und Internetarbeiten Raum gibt, sich zu entfalten.

Das private Kunstmuseum ist den Medienkünsten gewidmet, die Wolf Kahlen in den 60er/70er Jahren mitbegründet hat. Es zeigt aus dem Lebenswerk des Künstlers repräsentative Arbeiten mit Materialien und Medien „zwischen Schlamm und Elektronik, mit Staub, Pflanzen, Tieren, dem menschlichen Körper“. Die Vielfalt der Kunstwerke bietet den zurzeit weltweit konzentriertesten Einblick in das Schaffen von 1956 bis heute. Wer heute das Werk des Künstlers sinnlich erleben und besser verstehen will, muss nach Bernau kommen. Leihgeber aus mehreren Ländern haben sich für das Museum dankenswerterweise bereitwillig auf Zeit von ihren Sammlungsstücken getrennt.

Die Leihgaben werden hin und wieder ausgetauscht, wenn sie für andere Ausstellungen benötigt werden. Die „ständige Sammlung“ wird aber immer repräsentativ ausgewogen bleiben. Das Museum bearbeitet und entfaltet im Laufe der Zeit auch das Archiv der Ruine der Künste Berlin (1985–2005) und das Tibetarchiv Thang-stong rGyal-po (1364–1485) des Künstlers, Filmemachers und emeritierten Professors, der seit 1985 in Tibet, der Mongolei, China, Japan, Taiwan und allen Himalayaländern geforscht, gefilmt und darüber publiziert hat.
Das Museum bietet den Schulen einen Ort direkter Kunsterfahrung und Führungen sowie Vorträge zu den neuen Medien der Künste.

Es leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Bildung und Erziehung. In einer Film-/Videoreihe werden ganzjährig jeden ersten Sonntag im Monat wechselnde Film-/Videotage stattfinden. In einem Sonderraum mit Namen „RaumNullEins“ werden Einzel-Projekte anderer Künstler gezeigt werden.

Film-/Videotage:
jeden ersten Sonntag im Monat, 11, 13 und 15 Uhr
Eintritt: 6 €

RaumNullEins:
Öffnungszeiten wie Museum, Eintritt inklusive

Internetwerke:
24 Stunden am Tag: www.wolf-kahlen.net

Mehr zu den Inhalten der Filme im Internet unter: Archiv der Ruine der Künste/Filme

~MAIL~ MusFrontTurmBootFelix#5D1D3_2.JPGWolf Kahlen Museum — Intermedia Arts Museum
~MAIL~ MusFrontTurmBootFelix#5D1D3_2.JPGVideo on Demand/Video auf Abruf-Installation
~MAIL~ ArteryVideoOnDemandWEB_2.JPGKyoto-Raw Material On Sublime Beauty

 

Wolf Kahlen Museum — Intermedia Arts Museum
Grünstraße 16, Am Pulverturm
16321 Bernau bei Berlin

E-Mail: wolf-kahlen.museum@wolf-kahlen.net
Web: www.wolf-kahlen.net/museum/
Telefon: 03338 753175

 
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.