einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Wasserturm.jpg
Bannerfoto_2.jpg
 

Waldsiedlung

Die streng bewachte Waldsiedlung hatte einen sogenannten „Innenring“ bestehend aus Wohnhäusern der Politprominenz und einem Ladenkombinat sowie einen „Außenring“ mit Dienstleistungseinrichtungen, z. B. Fahrbereitschaft, Begleiter, Personenschutz, Hausangestellte, Handwerker, Gärtner, Wäscherei u.s.w.
Fast 30 Jahre lang rankten sich Mythen und Legenden um diesen offiziell als „Wildforschungsgebiet“ gekennzeichneten Ort, der sich nach der Wende als Kleinbürgeridyll entpuppte.
Heute erholen sich hier die Patienten der Brandenburg Klinik.

Auf der Karte ist der ehemalige „Innenring“ der Waldsiedlung umrissen.

Hier finden Sie weitere interessante Informationen.

 
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.
 
 
Führungen durch die Waldsiedlung

Bei Führungen über das Gelände der heutigen Brandenburg Klinik, dem ehemaligen Wohnsitz des Staatsratsvorsitzenden der DDR, Erich Honecker, und den Mitgliedern des SED-Politbüros hören Sie interessante Geschichten und Anekdoten über die ehemaligen Bewohner.

Führungen bieten an:
Wolf-Dieter Setz, Tel. 033397 73434, E-Mail: uwdsetz@web.de
Lutz Hildebrandt, Tel. 0172 3560845

Außerdem werden ab Ostern an den Wochenenden von 10 bis 16 Uhr Rundfahrten mit dem E-Mobil für max. 5 Peronen zum Preis von 3,50 €/Pers. angeboten. Abfahrt ist am Haupteingang!