einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Wasserturm.jpg
Bannerfoto_2.jpg
 
Partnerstädte_2015

Partnerstädte

Enge Kontakte und ein intensiver Austausch mit den Partnern im In- und Ausland haben für die Entwicklung von Städten eine besondere Bedeutung. Die Stadt Bernau bei Berlin pflegt Beziehungen zu:

Außerdem engagiert sich Bernau bei Berlin in nationalen und internationalen Kooperationen:

In Deutschland gibt es noch zwei weitere Orte mit Namen Bernau:


Bereits seit 1962 währt die Partnerschaft zwischen Bernau und dem französischen Champigny-sur-Marne. Gegenseitige Besuche der Schulen, die Teilnahme am traditionellen Hussitenfest und gemeinsame kulturelle Veranstaltungen bereichern seit vielen Jahren die partnerschaftlichen Beziehungen.

[hier mehr]


Seit 1990 pflegen die Städte Bernau und Meckenheim partnerschaftliche Beziehungen. Insbesondere die ersten Jahre der Städtepartnerschaft waren von einer intensiven Zusammenarbeit geprägt. Dabei stand der Ausbau der Bernauer Kommunalverwaltung im Mittelpunkt, gefördert durch einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen den Gemeinden.

[hier mehr]


Bernau ist mit Skwierzyna seit 1979 durch einen Vertrag über partnerschaftliche Zusammenarbeit verbunden. Um die Kooperation beider Gemeinden zu verdeutlichen, wurde der Vertrag 1996 erneuert. Ziel ist es, den Erfahrungsaustausch auf kulturellem, touristischem und sportlichem Gebiet zu fördern.

[hier mehr]


Die Vereinigung ist ein tschechisch-deutscher Städtebund mit derzeit 17 Mitgliedsstädten. Gegründet wurde sie 1998 auf Initiative von Neunburg vorm Wald und Tábor. Verbindendes Element zwischen den Städten ist, dass sie von den Hussitenkriegen im 15. Jahrhundert betroffen waren und im Gedenken daran eine hussitische Tradition im Rahmen von Volksfesten oder Formen der Erinnerungskultur pflegen. Die Mitgliedsstädte haben sich zu einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im kulturellen Bereich verpflichtet und möchten den internationalen Austausch auf der Ebene der Bürgerinnen und Bürger fördern.

[hier mehr]


Zwischen 2000 und 2006 beteiligte sich die Stadt Bernau bei Berlin an dem Projekt „Baltic +“ im Rahmen der EU-Förderprogrammes INTERREG III B. „Baltic +“ war eine strategische Wirtschaftskooperation zwischen den Regionen Norddeutschland, Nordwestpolen und Südschweden.

[hier mehr]


Seit Dezember 2003 ist Bernau Partnerstadt von Hertha BSC. An den Ortseingängen stehen Partnerstadt-Schilder und ein offizieller „Hertha BSC hautnah“-Botschafter kümmert sich um die Kontaktpflege. Die Fußballmannschaften sind gern gesehener Gast — die Profis zum Freundschaftsspiel genauso wie die Jugendmannschaften beim U-12-Bundesliga-Turnier des Hussitencups.

[hier mehr]