einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 

DIE LINKE: WOBAU in sozialer Verantwortung (6-1375)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:6-1375
Version: 1
Eingereicht am:14.02.2019
Typ:Fraktionsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Die WOBAU als kommunale Gesellschaft verfügt derzeit über ca. 4000 Wohnungen und ist damit der größte Wohnungsvermieter in der Stadt.
Als kommunale Gesellschaft leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Sicherung von bezahlbaren Wohnraum.
Das soll auch künftig so bleiben.

Beschlussvorschlag:

An die Mitglieder des Aufsichtsrates der WOBAU wird appelliert, nachfolgende Entscheidungen zu diskutieren und zu prüfen:
  • In den nächsten 4 Jahren wird es keine Vergleichchsmieterhöhungen geben.
  • Die Kosten für Modernisierungsmaßnahmen werden maximal bis zur Hälfte des gesetzlich Möglichen auf die Mieterinnen und Mieter umgelegt.
  • Bei Neuvermietungen wird die Miethöhe des bisherigen Mietvertrages angesetzt.

Finanzielle Auswirkungen: Nein


Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
Hauptausschuss 04.04.2019 4 4 2
Seniorenbeirat 02.04.2019 8 0 1
6. Stadtverordnetenversammlung 11.04.2019 10 17 1
 
 
Suche in polit. Gremien
Zuständigkeitsordnung

Zuständigkeitsordnung für die ständigen Ausschüsse der Stadtverordnetenversammmlung der Stadt Bernau bei Berlin und den Bürgermeister in der Fassung der fünften Änderung vom 12. Juni 2019 (Lesefassung)

Zuständigkeitsordnung
zustaendigkeitso.pdf (229,64 KB)