einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 

SPD-Fraktion - Errichtung eines Kunstrasenplatzes im Ortsteil Schönow (5-727)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:5-727
Version: 4
Eingereicht am:15.04.2011
Typ:Fraktionsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Im Ortsteil Schönow befindet sich ein gutes Sportgelände mit einem natürlichen Rasen, der jedoch nur begrenzte Nutzungsmöglichkeiten hat. Hier besteht gerade im Trainingsbereich ein hohes Defizit, obwohl die Erwachsenen auch die Plätze in Bernau und Panketal nutzen. Gerade im Kinder- und Jugendbereich ist es zwingend erforderlich, neue Spiel- und Trainingsmöglichkeiten zu schaffen. Durch einen Kunstrasenplatz besteht auch die Möglichkeit für die Schönower Kinder, die nicht im Sportverein sind, außerhalb des Spielbetriebes Fußball zu spielen. Gegenüber des Sportplatzes befindet sich der Bolzplatz, der jetzt zur Hälfte zu Trainingszwecken dient und auch für die Kinder zu den Punktspielen genutzt wird. Durch die hohe Beanspruchung ist es aber eher eine „Buckelpiste“ und kein Spielfeld. Schon lange besteht der Wunsch, ordentliche Spielverhältnisse herzustellen, damit eine breite Freizeitnutzung möglich ist.
Nach uns vorliegenden Informationen sollte die Größe des Platzes bei ca. 70 mal 105 Meter liegen und eine einfache aber langlebige Bauweise ohne weitere Ausstattung beinhalten. Die voraussichtlichen Baukosten betragen ca. 350.000,- Euro.

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt: Die Verwaltung wird mit der Planung eines Kunstrasenplatzes auf dem bisherigen Bolzplatz in Schönow bis zur Phase III im Jahr 2011 beauftragt. Die erforderlichen Mittel zur Planung werden in den 2. Nachtragshaushalt eingeordnet. Über den entsprechenden Bau wird nach Vorlage der Planung und der Folgekosten entschieden. Fördermöglichkeiten sind aufzuzeigen.

Finanzielle Auswirkungen: Nein


Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport 02.05.2011 4 4 0
Finanzausschuss 03.05.2011 6 0 0
Stadtentwicklungsausschuss 04.05.2011 6 0 0
Hauptausschuss 05.05.2011 6 3 2
5. Stadtverordnetenversammlung 12.05.2011 0 0 0

v-7410.html
v-7410.html (28,63 KB)