einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 

SPD-Fraktion - Vorrangig zu realisierende Maßnahmen aus dem Konzept zur Verbesserung der Funktionalität und Gestaltung der Bürgermeisterstraße und des Marktplatzes (5-685)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:5-685
Version: 4
Eingereicht am:07.03.2011
Typ:Fraktionsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Stadtverordnetenversammlung und Stadtentwicklungsausschuss haben beschlossen bzw. empfohlen, sich weiterhin mit dem o. a. Konzept zu befassen. Ziel der Beratung im A 3 ist es, der SVV einen Beschlussvorschlag zur Umsetzung vorzulegen.
Da die Debatten um ein den Kern der Innenstadt betreffendes Konzept naturgemäß einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen, sollen einige unstrittige, wesentliche Baumaßnahmen vorgezogen werden. Für ältere Menschen, für Behinderte aber auch für die allgemeine Nutzung sind das Laufband auf der Ostseite der Bürgerneisterstraße und die Rekonstruktion der Treppenanlage am Laubenganghaus von vorrangiger Bedeutung.
Auf dem Marktplatz und in der Bürgermeisterstraße können sofort die massiven Baumgitter entfernt werden, da die Bäume eine entsprechende Größe erreicht haben.
Kurzfristig sollen auch die Lichtpunkte der Straßenbeleuchtung auf dem Marktplatz durch die Leuchte „KARREE“ (wie in der Berliner Straße vorhanden) ersetzt werden, um die lichttechnische und architektonische Wirkung des Platzes zu verbessern. Die Anstrahlung des Rathauses käme dadurch besser zur Wirkung.
Die vorhandenen Absperrgitter zur Begrenzung des Marktplatzes machen einen sehr unordentlichen und provisorischen Eindruck. Hier sollen zum Teil versenkbare Poller aufgestellt werden.
Alle anderen Maßnahmen aus dem Konzept können dann entprechend einer separaten Beschlusslage folgen.

Beschlussvorschlag:

Die folgende Baumaßnahme aus dem Konzept zur Verbesserung der Funktionalität und Gestaltung der Bürgermeisterstraße und des Marktplatzes wird wie folgt ausgeführt:

Einbau eines Laufbandes aus Granitplatten auf der Ostseite der Bürgermeisterstraße. Die Mittel für die Planung und die Ausschreibung sind im 2. NT-HH 2011, die Mittel für den Bau in den HH 2012 einzustellen.

Finanzielle Auswirkungen: Nein


Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
Wirtschaftsausschuss 17.03.2011 5 0 3
Stadtentwicklungsausschuss 23.03.2011 4 1 2
5. Stadtverordnetenversammlung 31.03.2011 32 0 1

v-7368.html
v-7368.html (24,70 KB)