einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 

Unabhängige Fraktion - Errichtung eines Fußgängerüberweges über die L200 (Schwanebecker Chaussee) in Höhe der Kreuzung Schwanebecker Chaussee/Hesselweg (5-720)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:5-720
Version: 1
Eingereicht am:12.04.2011
Typ:Fraktionsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Die Schwanebecker Chaussee wird in Höhe des Hesselweges vom Berlin-Usedom-Radfernweg gekreuzt, der Hesselweg ist darüber hinaus auch für viele Bernauer Anwohner aus den Wohngebieten Schwanebecker Chaussee und Lindow ein beliebter Fuß- und Radweg zum Bahnhof, zur Bahnhofspassage oder nach Bernau-Süd. Leider mündet der Hesselweg auf die L200 (Schwanebecker Chaussee), die bekanntlich meistens sehr befahren ist. Für Fußgänger und Radfahrer bedeutet das oft lange Wartezeiten, bevor eine Überquerung der Straße möglich ist. Erschwerend kommt hinzu, dass die Schwanebecker Chaussee an dieser Stelle recht kurvenreich ist, so dass die Straße für Fußgänger nur schwer einsehbar ist, nicht zuletzt auch durch die großen Bäume am Straßenrand. Da eine Überquerung der Straße an dieser Stelle für Fußgänger und Radfahrer momentan schwer möglich und gefährlich ist, wird hiermit die Errichtung eines Fußgängerüberweges („Zebrastreifen“) an besagter Stelle angeregt. Nachdem die Abstufung der B2 zur L200 erfolgt ist, sollte versucht werden, diesem seit langer Zeit verfochtenen Anliegen zum Erfolg zu verhelfen. Schließlich kann ein offiziell ausgeschilderter Radfernweg nicht über eine derart befahrene Straße geführt werden, ohne eine geeignete Möglichkeit zu deren Überquerung zu schaffen.Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Bürgermeister, bei der zuständigen Behörde auf die Errichtung eines Fußgängerüberweges über die L200 (Schwanebecker Chaussee) in Höhe der Kreuzung Schwanebecker Chaussee / Hesselweg hinzuwirken. Hierbei hat er die unter Punkt 2. genannten Gründe mit Nachdruck vorzutragen.

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Bürgermeister, bei der zuständigen Behörde auf die Errichtung eines Fußgängerüberweges über die L200 (Schwanebecker Chaussee) in Höhe der Kreuzung Schwanebecker Chaussee / Hesselweg hinzuwirken. Hierbei hat er die unter Punkt 2. genannten Gründe mit Nachdruck vorzutragen.

Finanzielle Auswirkungen: Nein


Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
5. Stadtverordnetenversammlung 12.05.2011 28 0 0

v-7403.html
v-7403.html (19,90 KB)

 
 
 
Suche in polit. Gremien
Zuständigkeitsordnung

Zuständigkeitsordnung für die ständigen Ausschüsse der Stadtverordnetenversammmlung der Stadt Bernau bei Berlin und den Bürgermeister in der Fassung der fünften Änderung vom 12. Juni 2019 (Lesefassung)

Zuständigkeitsordnung
zustaendigkeitso.pdf (229,64 KB)