einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sommer im Stadtpark
 

Ergebnisse der Offenlage und der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange sowie Satzungsbeschluss zur 1. Änderung des Bebauungsplanes "Wohngebiet Rutenfeld" (5-86)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:5-86
Version: 1
Eingereicht am:15.01.2009
Typ:Verwaltungsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Zur 1. Änderung des Bebauungsplanes "Wohngebiet Rutenfeld” der Stadt Bernau bei Berlin in der Fassung vom August 2008 wurde mit Beschluss vom 18.09.2008 die Offenlage und die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange beschlossen. Des weiteren wurde bestimmt, dass Anregungen und Bedenken nur zu den geänderten oder ergänzten Planteilen vorgebracht werden können.

Ziel der 1. Änderung des rechtskräftigen Bebauungsplanes ist die Schaffung von Bauplanungsrecht für Wohngebäude auf einer ca. 6.000 m² großen Fläche unmittelbar an der Sachtelebenstraße und damit die Aufhebung der Zweckbindung dieser Fläche als Sondergebiet Handel sowie die Aufhebung bzw. Änderung der Festsetzung der Firstrichtung in 7 der insgesamt 25 Baufelder zugunsten einer energieeffizienten Ausrichtung der Wohngebäude. Mit der Änderung der Zweckbestimmung der ursprünglich für die Ansiedlung einer Nahversorgungseinrichtung sowie von Nebensortimenten vorgesehenen Fläche kann mit den vorgeschlagenen Festsetzungen dieser Standort auch durch eine Seniorenwohnanlage bebaut werden.

Die Offenlage erfolgte vom 28.10. 2008 bis 28.11.2008. Im Rahmen der Offenlage wurden keine Anregungen oder Hinweise vorgebracht.

Mit Schreiben vom 21.10.2008 wurden Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange über das Verfahren zur Änderung des Bebauungsplanes in Kenntnis gesetzt und zur Abgabe einer Stellungnahme aufgefordert. Die eingegangenen Stellungnahmen enthalten keine abwägungsrelevanten Anregungen, Hinweise und Bedenken. Aus diesem Grunde sind Abwägungen nicht eforderlich.
Eine Übersicht der eingegangenen Stellungnahmen und deren Inhalt ist in der Anlage beigefügt.

Beschlussvorschlag:

Auf der Grundlage des § 10 BauGB beschließt die Stadtverordnetenversammlung die 1. Änderung des Bebauungsplanes "Wohngebiet Rutenfeld", bestehend aus Planzeichnung und textlichen Festsetzungen, in der Fassung vom 7. Januar 2009 als Satzung.
Die Begründung der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Wohngebiet Rutenfeld“ in der Fassung vom 7. Januar 2009 wird gebilligt.

Finanzielle Auswirkungen: Nein


Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
Stadtentwicklungsausschuss 18.02.2009 8 0 1
5. Stadtverordnetenversammlung 26.02.2009 29 0 1
 
 
Suche in polit. Gremien
Zuständigkeitsordnung

Zuständigkeitsordnung für die ständigen Ausschüsse der Stadtverordnetenversammmlung der Stadt Bernau bei Berlin und den Bürgermeister in der Fassung der fünften Änderung vom 12. Juni 2019 (Lesefassung)

Zuständigkeitsordnung
zustaendigkeitso.pdf (229,64 KB)