einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 

DIE LINKE - Benennung der Mehrzweckhalle nach Erich Wünsch (6-197)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:6-197
Version: 1
Eingereicht am:18.12.2014
Typ:Fraktionsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Vor wenigen Monaten verstarb in Bernau der Nestor des Basketballsports Erich Wünsch im Alter von 93 Jahren.
Wünsch, der im letzten Weltkrieg einen Arm verlor, engagierte sich nach 1945 für den Aufbau des Versehrtensports und war lange Jahre Präsident des Behindertensportverbandes Brandenburg.
Seit 1957 arbeitete er als Sportlehrer in Bernau und engagierte sich als Trainer bei den Leichtathleten, dem heutigen TSG Einheit.
1958 gründete Erich Wünsch den heutigen SSV Lok Bernau und etablierte erfolgreich den Basketballsport.
Bis kurz vor seinem Tod versäumte Erich Wünsch kaum ein Spiel der 1. Herrenmannschaft.
Wünsch nahm immer aktiv Anteil an der Entwicklung der Stadt Bernau.
Um ihm ein Andenken zu setzen, erhält die Mehrzweckhalle in der Heinersdorfer Str. seinen Namen.

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin beschließt, die Mehrzweckhalle in der Heinersdorfer Straße nach Erich Wünsch zu benennen.

Finanzielle Auswirkungen: Nein


Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
6. Stadtverordnetenversammlung 29.01.2015 21 1 11