einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 

Bündnis für Bernau - Errichtung eines Bürgerhauses für Kultur, Bildung, Begegnung, Umwelt-, Kinder-, und Jugendarbeit auf dem Gelände des ehem. Heeresbekleidungsnebenamtes am Schönfelder Weg (6-546)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:6-546
Version: 4
Eingereicht am:31.03.2016
Typ:Fraktionsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Östlich der Bahnhofspassage und besonders in den Stadtgebieten Nibelungen, Gieses Plan sowie der künftigen Wohnanlage (>=500WE) gibt es keine Einrichtung die öffentliche Angebote in Form einer Begegnungsstätte für Bürger erbringt. Dies gilt auch für den neu entstehenden Pankepark. Für Kultur-, Bildungs-, Kinder-, Jugend- und gleichwertige Programme ist eine Begegnungsstätte im Einzugsgebiet, dessen gesellschaftliches Zusammenwachsen und gemeinschaftlichen Zusammenlebens wichtig.
Das Gebäude soll als Begegnungsstätte eine kleine gastronomische Einrichtung mit Betreibung bzw. Integration von Menschen mit Handicap, mehrere Räume für Bernauer Vereine, Sanitäreinrichtungen für Besucher der Parkanlage sowie Technikräume zur Wartung und Pflege des Parks unterbringen. Unter Regie des Fördervereins Panke Park Kulturkonvent Bernau e.V. ist beabsichtigt eine Betreibergruppe zu bilden. Das Gebäude kann diverse Angebote für bis zu 5000 Bernauern (etwaiges Einzugsgebiet) bieten.

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung von Bernau beauftragt die Verwaltung der Stadt vorzugsweise im Bereich der für Gemeinnutz vorgehaltenen Fläche im Gebiet Pankepark, nach Errichtung der Wohnbebauung, an geeigneter Stelle die Errichtung eines Bürgerhauses für den Bereich Pankepark, das Wohngebiet Bernau-Süd sowie die Siedlungsgebiete Nibelungen und Gieses Plan (früher in der Gesamtheit als Neu-Bernau bezeichnet) am Schön felder Weg zu prüfen.

Finanzielle Auswirkungen: Ja

im Verwaltungshaushalt: Nein
im Vermögenshaushalt: Nein

  Einnahmen Ausgaben
geplant:
Haushaltsstelle:
jährliche Folgen:

 

  Deckung
planmäßig: Nein
überplanmäßig: Nein
außerplanmäßig: Nein
Mehreinnahmen: Nein Haushaltsstelle:
Minderausgaben: Nein Haushaltsstelle:

Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
Umwelt- und Wirtschaftsausschuss 14.04.2016 2 3 3
Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport 18.04.2016 7 0 2
Finanzausschuss 19.04.2016 2 4 1
Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr 20.04.2016 3 2 3
Hauptausschuss 21.04.2016 8 0 2
6. Stadtverordnetenversammlung 28.04.2016 0 3 5
 
 
Suche in polit. Gremien
Zuständigkeitsordnung

Zuständigkeitsordnung für die ständigen Ausschüsse der Stadtverordnetenversammmlung der Stadt Bernau bei Berlin und den Bürgermeister in der Fassung der fünften Änderung vom 12. Juni 2019 (Lesefassung)

Zuständigkeitsordnung
zustaendigkeitso.pdf (229,64 KB)