Frühling am Gaskessel
startbild_baustelle_var2.gif
 

Unabhängige Fraktion - Errichtung eines Radweges zwischen Blumberg und Bernau, Schwanebecker Chaussee (5-891)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:5-891
Version: 2
Eingereicht am:22.12.2011
Typ:Fraktionsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Die Fahrstrecke zwischen Blumberg und Bernau ist sehr kurvenreich und teilweise durch dichten Baumbewuchs schwer einsehbar. Im Gegensatz zu vielen forcierten Fahrradwegen liegen entlang der Strecke mehrere Ortsteile, die einer infrastrukturellen Anbindung bedürfen. Insbesondere für Schulkinder ist der Weg derzeit unzumutbar. Sowohl das zersiedelte Elisenau als auch Birkholzaue und Birkenhöhe würden vom Bau profitieren. Zudem könnte ein Anschluss an den bereits bestehenden Radweg entlang des Börnicker Landweges nach Börnicke hin erfolgen.
Schon vor 2 Jahren hat es eine umfangreiche Unterschriftensammlung zur Errichtung des Radweges gegeben. Die Stadt Bernau hatte eigentlich für 2010 den Baubeginn im Abschnitt Birkholzaue vorgesehen. Aufgrund der Verwachsenheit der beiden Gemeinden im Bereich Elisenau/Birkholzaue und im Geiste eines nachbarschaftlichen Miteinanders wird dieser Antrag wechselseitig in die Gemeindevertretungen durch die jeweiligen Vertreter der Unabhängigen eingebracht.
Ziel muss es sein, bei den zuständigen Stellen das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass dem Radweg eine große Bedeutung zukommt und seine Errichtung infrastrukturell und sicherheitspolitisch geboten ist.

Beschlussvorschlag:

Der Bürgermeister wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister der genannten Nachbargemeinde gegenüber den zuständigen Behörden auf die dringende Notwendigkeit der Errichtung eines Radweges zwischen Blumberg und Bernau, Schwanebecker Chaussee hinzuweisen und auf einen Baubeginn zu drängen.

Finanzielle Auswirkungen: Nein


Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
5. Stadtverordnetenversammlung 26.01.2012 20 4 3
Finanzausschuss 21.02.2012 3 0 5
Stadtentwicklungsausschuss 22.02.2012 7 0 0
5. Stadtverordnetenversammlung 01.03.2012 33 0 0

v-7586.html
v-7586.html (26,32 KB)