einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 

Weiterbeschäftigung von Auszubildenden(Ergänzung zum SVV-Beschluss Nr. 659-2.47/98 vom 30.04.1998 in Verbindung mit der Ergänzung zum Beschluss vom 24.09.2003, Beschlussnummer 3-517/2003) (5-276)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:5-276
Version: 1
Eingereicht am:12.08.2009
Typ:Verwaltungsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Gemäß SVV-Beschluss 659-2.47/98 vom 30.04.1998 in Verbindung mit der Ergänzung des Beschlusses vom 24.09.2003, Beschlussnummer: 3-517/2003 erhalten Auszubildende nach Beendigung der Ausbildung eine befristete Weiterbeschäftigung bei der Stadt Bernau bei Berlin. Dabei ist die Dauer der Weiterbeschäftigung abhängig von dem erzielten Prüfungsergebnis, die sich wie folgt darstellt:
Abschluss mit Note 1 bzw. 2            - Befristung für 1 1/2 Jahre
Abschluss mit Note 3                        - Befristung für 1 Jahr und
Abschluss mit Note 4                        - Befristung für 1/2 Jahr.
In diesem Abschlussjahr erzielten zwei Auszubildende hervorragende Abschlussergebnisse. Ein Auszubildender aus der Fachrichtung Forstwirt erreichte das Prädikat „Bester Auszubildender des Jahres 2009“ und eine Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten, Fachrichtung Kommunalverwaltung das Prädikat „Lehrgangsbeste“. Diese herausragenden Leistungen sind erstmalig erzielt worden und sollen in diesem und in den folgenden Abschlussjahren entsprechend honoriert werden.
Es wird vorgeschlagen, für diese Fälle die befristete Weiterbeschäftigung um ein weiteres 1/2 Jahr auf 2 Jahre zu erhöhen.

Finanzielle Auswirkungen richten sich nach den tatsächlichen Gegebenheiten. Sie betragen ca. 13.600€ / Person für den Zeitraum der Weiterbeschäftigung von 6 Monaten.

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt in Satz 2 des Ergänzungsbeschlusses vom 24.09.2003, Beschlussnummer: 3-517/2003 ergänzend aufzunehmen: „... 1 1/2, es sei denn, dass die Ausbildung als Lehrgangs- oder Jahrgangsbeste-/r beendet wird. In diesem Fall soll die Weiterbeschäftigung 2 Jahre betragen.

Finanzielle Auswirkungen: Ja

im Verwaltungshaushalt: Ja
im Vermögenshaushalt: Nein

  Einnahmen Ausgaben
geplant: 13.600 €
Haushaltsstelle: 1.02200.41400
jährliche Folgen:

 

  Deckung
planmäßig: Ja
überplanmäßig: Nein
außerplanmäßig: Nein
Mehreinnahmen: Nein Haushaltsstelle:
Minderausgaben: Nein Haushaltsstelle:

Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
Hauptausschuss 20.08.2009 11 0 0
5. Stadtverordnetenversammlung 24.09.2009 0 0 0

v-6922.html
v-6922.html (29,83 KB)

 
 
 
Suche in polit. Gremien
Zuständigkeitsordnung

Zuständigkeitsordnung für die ständigen Ausschüsse der Stadtverordnetenversammmlung der Stadt Bernau bei Berlin und den Bürgermeister in der Fassung der fünften Änderung vom 12. Juni 2019 (Lesefassung)

Zuständigkeitsordnung
zustaendigkeitso.pdf (229,64 KB)