einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 

Alte Lohmühlenstraße - Ausführungsplanung (5-521)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:5-521
Version: 1
Eingereicht am:14.06.2010
Typ:Verwaltungsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Auf der Grundlage der Entwurfsplanung, vorgestellt im Stadtentwicklungsausschuss im Oktober 2009, wurde die vorliegende Ausführungsplanung erarbeitet.

In Fortführung zum Ausbau der Wallstraße 2006 soll die Alte Lohmühlenstraße 2011 ausgebaut werden. Die Länge beträgt ca. 330m.

Unter Beibehaltung der Linienführung erfolgt der Anbau der Fahrbahn an den vorhandenen Gehweg und die Parktaschen auf der Ostseite. Die Anlagen auf der Seite des Gymnasiums wurden mit dem Bau des Gebäudes errichtet und sollen erhalten bleiben.

Querprofil:
Zum Schutz der vorhandenen Parktaschen und um Höhendifferenzen auszugleichen wird ein Natursteintiefbord angebaut. Die anschließende Fahrbahn aus Asphalt erhält eine Breite von 6m. Die beidseitig anzulegenden Entwässerungsrinnen aus Großpflaster, jeweils 50cm breit, sind Bestandteil dieser Fahrbahnbreite.
An die Fahrbahn schließt sich auf der Westseite ein 2m breiter Parkstreifen aus Großpflaster an. Mit einem Hochbord aus Naturstein wird der Gehweg vom Parkstreifen getrennt. Der dahinter befindliche Gehweg (Westseite) hat eine Breite von 2,25m. Davon werden 75cm als Unterstreifen in Mosaik gepflastert. Die Gehbahn (1,50m breit) wird, wie auf der Ostseite, mit Betonplatten befestigt. 

Fahrbahn / Parktaschen:
Die Fahrbahn und die Parktaschen werden grundhaft ausgebaut. Gemäß Regelwerk erfolgt der Ausbau der Fahrbahn in der Bauklasse IV und der Ausbau der Parktaschen in der Bauklasse V. Die Konstruktionsdicke beträgt 60cm für die Fahrbahn und 50cm für die Parktaschen.
Insgesamt werden nach Baufertigstellung auf der Westseite 23 Stellplätze zur Verfügung stehen.

Gehweg:
Die Befestigung des Gehweges hat eine Konstruktionsdicke von 30cm (ohne Bauklasse). Der Aufbau der Gehwege erfolgt behindertengerecht. Die Querungsstellen werden mit Blindenleitplatten ausgestellt. Die Borde werden auf 2cm abgesenkt.

Zufahrten:
Die neu anzulegenden Zufahrten auf der Westseite werden analog der Ostseite mit Kleinpflaster befestigt. Die Breite der Zufahrten beträgt in der Regel 3m, wenn vom Eigentümer keine anderen, entspechend der Toranlagen speziellen Anforderungen bestehen.  

Entwässerung:
Die Entwässerung der Verkehrsanlage erfolgt über Straßenabläufe in eine neu zu verlegende Regenwasserleitung DN 300, Steinzeug.

Grün:
Im Baubereich muß ein Baum auf der Westseite gefällt werden. Da auf der Ostseite mit dem Gehweg- und Parkplatzbau Bäume gepflanzt wurden, werden auf der Westseite nur sparsam neue Bäume gesetzt. Auf der Westseite werden 4 Säulenhainbuchen neu gepflanzt.

Beleuchtung:
Die vorhandene Beleuchtung bleibt erhalten. Die Leuchten werden entsprechend den neuen baulichen Anforderungen angepasst und hinter den neuen Gehweg der Westseite versetzt.




Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt den Ausbau der Alten Lohmühlenstraße in Bernau bei Berlin auf der Grundlage der vorliegenden Ausführungsplanung.

Finanzielle Auswirkungen: Ja

im Verwaltungshaushalt: Nein
im Vermögenshaushalt: Ja

  Einnahmen Ausgaben
geplant: 200.000 € 275.000 €
Haushaltsstelle: 63005.35030 63005.95000
jährliche Folgen:

 

  Deckung
planmäßig: Ja
überplanmäßig: Nein
außerplanmäßig: Nein
Mehreinnahmen: Nein Haushaltsstelle:
Minderausgaben: Nein Haushaltsstelle:

Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
Stadtentwicklungsausschuss 17.11.2010 9 0 0
5. Stadtverordnetenversammlung 25.11.2010 0 0 2

v-7187.html
v-7187.html (33,13 KB)