einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 

Finanzmittel Jahresausstellungsprojekt 2017 der Galerie Bernau (6-638)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:6-638
Version: 2
Eingereicht am:28.07.2016
Typ:Verwaltungsvorlage
Öffentlich:Nein

Inhalt und Begründung:

Gemäß Beschluss-Nr.5-830/2013 sind die Finanzmittel für die Projektarbeit der Galerie jährlich zu beantragen.

Durch die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH wurde die Kostenkalkulation der Galerie für das Haushaltsjahr 2017 zur Prüfung vorgelegt.

Im Ergebnis weist die Kalkulation für das Jahresausstellungsprojekt 2017 ein Defizit von rund 29.400 € (netto) auf. Das entspricht einer erforderlichen finanziellen Unterstützung seitens der Stadt Bernau bei Berlin in Höhe von 35.000 € (brutto), welche aus der Haushaltsstelle 111221.5315001 ausgereicht werden kann.

Ferner wurde im Prüfverlauf festgestellt, dass im Bereich der Allgemeinen Kosten der Galerie eine Deckungslücke von 5.000 € (brutto) im Jahr 2017 auftritt. Nach drei Jahren der Betriebsführung der Galerie durch die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH hat sich gezeigt, dass u.a. die originären Stromkosten und Reinigungskosten zu niedrig kalkuliert wurden. Die fehlenden Mittel sind bereits in der städtischen Haushaltsplanung 2017 berücksichtigt worden und können aus der Haushaltsstelle 111221.5315000 ausgereicht werden


Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt vorbehaltlich ihrer Zustimmung zum Haushalt 2017,
  1. der BeSt Bernauer Stadtmarketinggesellschaft mbH für das Jahresausstellungsprojekt 2017 der Galerie Bernau Finanzmittel in Höhe von 35.000 EUR (brutto) aus der Haushaltsstelle 111221.5315001 zur Verfügung zu stellen und
  2. der Finanzierung der Allgemeinen Kosten der Galerie aufgrund der entstehenden Preisentwicklung mit 5.000,00 EUR (brutto) zusätzlich Rechnung zu tragen.

Finanzielle Auswirkungen: Ja

im Verwaltungshaushalt: Ja
im Vermögenshaushalt: Nein

  Einnahmen Ausgaben
geplant:
Haushaltsstelle: 111221.5315001;111221.5315000
jährliche Folgen: 35.000€;5.000€ €

 

  Deckung
planmäßig: Nein
überplanmäßig: Nein
außerplanmäßig: Nein
Mehreinnahmen: Nein Haushaltsstelle:
Minderausgaben: Nein Haushaltsstelle:

Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
Umwelt- und Wirtschaftsausschuss 01.09.2016 0 0 0
Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport 05.09.2016 5 0 2
Finanzausschuss 06.09.2016 5 0 2
Hauptausschuss 08.09.2016 8 1 1
6. Stadtverordnetenversammlung 15.09.2016 0 0 0