einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 

Nachbesetzung Seniorenbeirat (6-159)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:6-159
Version: 2
Eingereicht am:28.10.2014
Typ:Verwaltungsvorlage
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Die Stadt Bernau bei Berlin hat zur besonderen Vertretung der Gruppe der Senioren in der Stadt einen Beirat eingerichtet. Dieser Beirat trägt die Bezeichnung "Seniorenbeirat der Stadt Bernau bei Berlin". Ihm können bis zu 10 Mitglieder angehören. Bisher sind noch zwei Stellen unbesetzt. Der Seniorenbeirat bat um die Nachbesetzung der unbesetzten Stellen.
Im Amtsblatt für die Stadt Bernau bei Berlin Nr. 16/2014 vom 07.10.2014 erging ein Aufruf an die Bürger, die das 55. Lebensjahr vollendet haben, sich für die Mitarbeit im Seniorenbeirat zu bewerben. Aber auch Vereine, Seniorenverbände und andere Organisationen konnten Personen vorzuschlagen, die im Seniorenbeirat der Stadt Bernau bei Berlin mitarbeiten möchten und die für eine solche ehrenamtliche Tätigkeit geeignet sind. Vorschläge von Organisationen, zu deren Aufgaben die Unterstützung und Vertretung von Senioren gehören, sollten gem. § 4 a der Hauptsatzung der Stadt Bernau bei Berlin besonders berücksichtigt werden. Es gingen 5 Vorschläge (siehe Anlage) ein.
Aufgrund des Umstandes, dass mehr Bewerber als freie Plätze im Seniorenbeirat vorhanden sind, schlägt die Verwaltung vor, die nicht gewählten Bewerber in der Reihenfolge der auf sie entfallenden Stimmenzahlen künftig als Ersatzpersonen zu berücksichtigen. Im Falle des Ausscheidens eines Mitgliedes würde dann die in der Reihenfolge erste Ersatzperson in den Seniorenbeirat nachrücken.

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung benennt folgende Personen zur Nachbesetzung des Seniorenbeirats der Stadt Bernau bei Berlin:

1. Frau Siegrid Schmidt
2. Frau Roswitha Blaser-Rudolph.

Die nicht gewählten Bewerber werden in der Reihenfolge der auf sie entfallenden Stimmenzahlen Ersatzpersonen:

1. Herr Gotthard Förster
2. Herr Klaus-Dieter Ahrend
3. Frau Ruth Große

Finanzielle Auswirkungen: Nein


Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
Seniorenbeirat 18.11.2014 0 0 0
Hauptausschuss 20.11.2014 0 0 0
6. Stadtverordnetenversammlung 27.11.2014 0 0 0