einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sommer im Stadtpark
 

Übergabe des Besucherzentrums Baudenkmal Bundesschule Bernau durch die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH (6-1409)

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin
Vorlage Nr.:6-1409
Version: 1
Eingereicht am:04.04.2019
Typ:Verwaltungsvorlage SVV
Öffentlich:Ja

Inhalt und Begründung:

Im Juli 2017 wurde die ehemalige Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Das Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau, insbesondere der Meyer-Wittwer-Bau, ist jedoch kein öffentlich zugängliches Gebäude. Die Stadt Bernau bei Berlin hat daher den Neubau eines Besucherzentrums forciert und befindet sich diesbezüglich im fortgeschrittenen Planungsstadium. Mit der Eröffnung des Besucherzentrums ist nach derzeitigem Stand nicht vor Ende 2020 zu rechnen.

Ungeachtet dessen ist ein stetiger Zuwachs des öffentlichen Interesses am Bauhausdenkmal zu verzeichnen. Aus diesem Grunde werden in Absprache mit der Handwerkskammer Berlin vermehrt Führungen angeboten. Diese übernahm in den zurückliegenden Jahren der ehrenamtlich wirkende Verein "baudenkmal bundesschule bernau e.V.", der jedoch zunehmend an seine Kapazitätsgrenzen stößt.

Es ist daher beabsichtigt, der BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH im Zuge einer Inhouse-Vergabe und damit analog zur GALERIE BERNAU den Betrieb des Besucherzentrums und die damit verbundenen Aufgaben zu übertragen. Dies soll auch für alle vorbereitenden Maßnahmen ab 2019 gelten. Hierunter zählen u.a. die Koordination und die Durchführung des Besucherdienstes, die temporären Ausstellungen sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Der ermittelte Finanzbedarf für den Vorläufer des Besucherzentrums beläuft sich auf 83 TEUR pro Jahr und berücksichtigt die in dieser Zeit zu erwartenden Einnahmen aus Eintrittsgeldern.

Mit dem nachfolgenden Beschlussvorschlag soll die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH mit dem Betrieb des Besucherzentrums betraut werden. Gleichzeitig soll die Finanzausstattung der BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH ab 2019 um 83 TEUR erhöht werden. Mit Fertigstellung des Besucherzentrums ist der zusätzliche jährliche Finanzbedarf zu ermitteln und durch die städtischen Gremien erneut festzusetzen.

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt, die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH mit dem Betrieb des Besucherzentrums Baudenkmal Bundesschule Bernau und mit allen ab 2019 anfallenden vorbereitenden Aufgaben zu betrauen. Die zusätzliche jährliche Finanzausstattung beträgt hierfür 83.000 EUR. Der Bürgermeister wird beauftragt, alle notwendigen Schritte einzuleiten.

Finanzielle Auswirkungen: Nein


Beratungsfolge:

Ausschuss/Gremium Termin J N E
6. Stadtverordnetenversammlung 15.05.2019 0 0 2
Hauptausschuss 09.05.2019 10 0 0
Finanzausschuss 07.05.2019 6 0 0
Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr 02.05.2019
Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport 06.05.2019 4 0 4
Umwelt- und Wirtschaftsausschuss 08.05.2019 7 0 0
Ortsbeirat Waldfrieden 30.04.2019 3 0 0
 
 
Suche in polit. Gremien
Zuständigkeitsordnung

Zuständigkeitsordnung für die ständigen Ausschüsse der Stadtverordnetenversammmlung der Stadt Bernau bei Berlin und den Bürgermeister in der Fassung der fünften Änderung vom 12. Juni 2019 (Lesefassung)

Zuständigkeitsordnung
zustaendigkeitso.pdf (229,64 KB)