einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
startbild_baustelle_var2.gif
 

Protokoll

der 9. Sitzung des Gremiums Ortsbeirat Lobetal vom 20.05.2015

Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin; Ortsbeirat Lobetal
Beginn19:00 Uhr
Ende20:30 Uhr
TagungsortOT Lobetal, An der Schmiede 2, "Alte Schmiede"

Anwesenheit

Stadtverordnetenversammlung

Anwesend: Herrn Dittmann, Herrn Dr. Hartmann (Ortsvorsteher), Frau Steinke (Stellvertretende Ortsvorsteherin)

Verwaltungsangehörige:

Keine

Gäste:

4 Bürger


Bestätigte Tagesordnung

 

Öffentlicher Teil

 

1. Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit

Die Sitzung wurde ordnungsgemäß einberufen. Die Beschlussfähigkeit ist gegeben.
 

2. Bestätigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird bestätigt.
 

3. Protokoll der 8. Sitzung

Zum Protokoll der 8. Sitzung gibt es keine Änderungswünsche. Das Protokoll wurde in der vorliegenden Form angenommen.
 

4. Informationen und Anfragen

Der Willkommensabend am 29.4. war gut gelungen, sehr gut angenommen. Vielen Dank besonders an Frau P. Kruse, Frau Kunze und Frau Steinke für die Vorbereitung. Als Ansprechpartnerin für Frau Matlik vom LK Barnim bezüglich Fragen der neuen Lobetaler hat sich Frau Steinke bereit erklärt. Vielen Dank an das Bauamt für schnelle Beseitigung der Gefahrenstelle auf dem Ladeburger Weg.
 

5. Einwohnerfragestunde

Es gab mit den anwesenden Bürgern ein intensives Gespräch über die Eingliederung der neuen Lobetaler Einwohner (Flüchtlinge). Vieles wird von einigen Bürgern ehrenamtlich getan, um das Einleben hier gut zu ermöglichen. Im Rahmen des "Lobetaler Allerlei" findet ein Abend der Begegnung mit den Flüchtlingen am 1.6. in der "Alten Schmiede" statt. Dort ist die Möglichkeit gegeben, auf Fragen dieser Menschen einzugehen und evtl. Hilfe anzubieten. Im Gespräch kristallisierte sich heraus, dass eine überorganisierte Hilfe auch nicht zielführend ist.

Es gab Fragen zum geplanten Ausstellungspavillon. Der Standort wird gemeinsam bei Baubeginn festgelegt. Die Verantwortlichen des Vereins "Alte Schmiede" sollten als Initiator und letztendlich als Betreiber in die Überlegungen mit einbezogen sein/werden.

Eine Frage zur Alarmanlage der "Alten Schmiede": Nach Auslaufen des Vertrages zur Betreuung der Alarmanlage durch die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal am 30.6.2015 soll das Scharfschalten durch die Ehrenamtlichen des Vereins "Alte Schmiede" erfolgen. Da gibt es Probleme, da das Offenhalten der Schmiede täglich von verschiedenen Personen erfolgt. Das Scharfschalten und Entsichern der Alarmanlage müsste weiter durch einen (z. B.) Streifendienst erfolgen. Möglich wäre dies z.B. in Absprache mit dem künftigen Sicherheitsdienst, den die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal weiterhin für ihr Gelände beauftragt. Dies müsste die Stadtverwaltung regeln, Dr. Hartmann könnte koordinierend fungieren.

Wegen der Aufstellung eines Geschwindigkeitsdisplays an der einsamen Kiefer wird noch mal das Gespräch mit der Verwaltung gesucht.
 

.......................................
-
Protokollant (m/w)

.......................................
Dr. Hans-Günther Hartmann
Ortsvorsteher

 
 

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden:

Anmeldung

Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

Suche in polit. Gremien
Zuständigkeitsordnung

Zuständigkeitsordnung für die ständigen Ausschüsse der Stadtverordnetenversammmlung der Stadt Bernau bei Berlin und den Bürgermeister in der Fassung der fünften Änderung vom 12. Juni 2019 (Lesefassung)

Zuständigkeitsordnung
zustaendigkeitso.pdf (229,64 KB)