einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
startbild_baustelle_var2.gif
 

Protokoll

der 38. Sitzung des Gremiums Ortsbeirat Lobetal vom 25.03.2014

Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin; Ortsbeirat Lobetal
Beginn19:00 Uhr
Ende20:15 Uhr
TagungsortOT Lobetal, An der Schmiede 2, "Alte Schmiede"

Anwesenheit

Stadtverordnetenversammlung

Anwesend: Herrn Dittmann, Herrn Dr. Hartmann (Ortsvorsteher), Frau Schiersch (stellv. Ortsvorsteherin)


Bestätigte Tagesordnung

 

Öffentlicher Teil

 

1. Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit

Die Sitzung wurde ordnungsgemäß einberufen. Die drei Mitglieder des Ortsbeirates sind anwesend. Die Beschlussfähigkeit ist gegeben.
 

2. Bestätigung der Tagesordnung

Die vorliegende Tagesordnung wird einstimmig bestätigt.
 

3. Protokoll der 37. Sitzung

Zum Protokoll der 37. Sitzung gibt es keine Änderungswünsche. Das Protokoll wurde in der vorliegenden Form angenommen.
 

4. Einwohnerfragestunde

  • Zum Spielplatz im Wohngebiet "An der einsamen Kiefer" wurde angemerkt, dass ein Teil der Anlage gärtnerisch gepflegt sei, es auf der anderen Seite recht verfilzt und ungepflegt aussehe. – Herr Dr. Hartmann wird dies an die Gärtnerei weiterleiten.
  • Eine alte Maschine vor der Schmiede ist schön restauriert, die andere hätte es nötig. Schön wäre, wenn dies noch vor dem Schmiedejubiläum im Mai geschehen könnte. Herr Dittmann hat es aufgenommen (HStL).
  • Hinter der Schmiede an den überdachten Picknickplätzen sind die Papierkörbe halb verrottet und müssten dringend ersetzt werden.
    Hinter der Schmiede liegen Schienen, die vor sich hin rosten. Der Schmiedeverein wird sich um eine Sicherung kümmern.
    Beräumung des Geländes um die Schmiede wird zum Frühjahrsputz mit aufgenommen.
  • Die empfohlene Entsorgung von Gartenabfällen, Laub, Hecken- und Baumschnitt auf kilometerweit entfernt liegenden Rotteplätzen wird als schwer umsetzbar empfunden. Hier sollten andere Möglichkeiten gefunden werden! Zum Beispiel 1-2 Sammeltage im Frühjahr und im Herbst, wo dann die Abfälle gesammelt zur Kompostierung gebracht werden.
    Es wurde darauf hingewiesen, dass es auch jetzt die Möglichkeit gibt, eine kostenpflichtige Abholung durch die Gärtnerei zu bestellen.
    In Bernau und Wandlitz gibt es Rotteplätze, auf denen kostenlos diese Materialien entgegen genommen werden.
  • Der Blick aus dem Touristentreff in der Schmiede auf die Treckergarage ist für die Touristen nicht so schön. Könnte man die Front dieses Gebäudes farblich aufwerten?
  • Es ist erfreulich, dass es in Bernau einen Bürgerhaushalt gibt, für dessen Verwendung die Bürger selbst Vorschläge unterbreiten sollen. Hat Lobetal etwas beantragt?
    Herr Dr. Hartmann wies dieses Anliegen an die Bürger.
    Zunächst können wir uns freuen über den guten Zuschuss zum Fahrradrastplatz am Ladeburger Weg.
    Neue Vorschläge sollten gesammelt, anderen Bürgern vorgestellt und um Unterschriften geworben werden.
  • Es gibt auch die Möglichkeit für die Vereine, Zuschüsse bei der Stadt zu beantragen.
  • Es gab Anfragen zur derzeitigen Annahmestelle für Spenden an der neuen Brockensammlung. Die Spender müssen rückwärts rein- oder rausfahren – leichter ist es, über den Grünstreifen zurück auf die Straße zu fahren.
 

5. Informationen und Anfragen

 

5.1 Vorbereitung des Frühjahrsputzes

Für den Frühjahrsputz werden geplant:
Bethelweg am Kindergarten Richtung See / Seeweg / Gelände hinter Schmiede und am Pumpenhaus
Beginn: 9:30 an der Alten Schmiede
Ab 11:30 Uhr Suppe, Kaffee und Kuchen in der Schmiede
 

5.2 Vorbereitung des Dankeschönabends für Ehrenamtliche

Zum 07. Mai 2014 werden die in Lobetal ehrenamtlich Tätigen zu 19 Uhr ins Bonhoefferhaus zu einem Dankeschönabend eingeladen.
Herr Engelicht wird gebeten, einen Bericht aus dem Schmiedeverein zu geben, der in diesem Jahr sein 15jähriges Jubiläum feiert. 
 

5.3 Sonstige Informationen und Anfragen

Herr Dr. Hartmann informierte über die Einladung zur Teilnahme an dem Wettbewerb: "Unser Dorf hat Zukunft".

Die Stadtverwaltung fragt, wie viele Exemplare des Haushalts benötigt werden. Antwort: Ein Exemplar ist ausreichend.

Positiv wurde bemerkt, dass die Straßenmarkierung auf dem Ladeburger Weg bereits erledigt wurde. 

Der Bethelweg wird ausgeschildert – mit "Sackgasse" und "Keine Wendemöglichkeit für Lkw".
Gegen die ständige Falschparkerei wurden kürzlich Knöllchen geklebt.

Die Bernauer Straßenkehrmaschine ist nach dem Winter gefahren in Lobetal gefahren – nicht aber im Wohngebiet "Einsame Kiefer". Könnte man die Reinigung noch nachholen?

Zur Wahl für den Ortsbeirat in Lobetal werden antreten: die CDU, die Wählergemeinschaft Lobetal und die Bürgerinitiative Lobetal. Zur Stadtverordnetenversammlung treten "Lobetaler für Bernau" – eine Listenvereinigung aus Wählergemeinschaft Lobetal und Bürgerinitiative Lobetal - an.
 

.......................................
-
Protokollant (m/w)

.......................................
Dr. Hans-Günther Hartmann
Ortsvorsteher