einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
startbild_baustelle_var2.gif
 

Protokoll

der 19. Sitzung des Gremiums Ortsbeirat Lobetal vom 07.09.2016

Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin; Ortsbeirat Lobetal
Beginn19:00 Uhr
Ende20:15 Uhr
TagungsortOT Lobetal, An der Schmiede 2, "Alte Schmiede"

Anwesenheit

Stadtverordnetenversammlung

Anwesend: Herrn Dr. Hartmann (Ortsvorsteher), Frau Steinke (Stellvertretende Ortsvorsteherin)

An der Sitzung konnten nicht teilnehmen: Herrn Dittmann

Verwaltungsangehörige:

Frau Kunze


Bestätigte Tagesordnung

 

Öffentlicher Teil

 

1. Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit


Die Sitzung des Ortsbeirates wurde ordnungsgemäß einberufen. Zwei der drei Mitglieder sind anwesend. Die Beschlussfähigkeit ist gegeben.

 

2. Bestätigung der Tagesordnung


Die Tagesordnung wird in der vorliegenden Form bestätigt.

 

3. Protokoll der 18. Sitzung


Das Protokoll der 18.Sitzung wird ohne Änderungswünsche angenommen.

 

4. Informationen und Anfragen


Herr Dr. Hartmann informiert:
  • Das Geschwindigkeitsdisplay hat auf dem Ladeburger Weg nicht den gewünschten Effekt gebracht. Die vorgegebenen 10 km/h Höchstgeschwindigkeit ist so schwer einzuhalten, dass eher aufgegeben wird, als das man versucht, dem elektronischen Gesicht ein Lächeln abzugewinnen.
    Wie schon geplant, sollte jetzt das Display in die Bodelschwinghstraße versetzt werden, am besten vor die Einengung der Straße, in Höhe von Bodelschwinghstraße 11. Wir bitten den Bauhof, das Display umzusetzen.
  • Die Müllecke am Fahrradeweg, an der Ecke Bodelschwinghstraße / Langerönner Weg, ist nach wie vor ein schlimmer, sich ausbreitender Schandfleck im Naturpark Barnim. Die gelben Säcke werden abgelegt und liegen ständig dort herum. Sie locken allerlei Tiere, z.B. Waschbären an. Die Tüten werden aufgerissen, der Inhalt breitet sich im ganzen Wald aus.
    Immer mehr Bürger beklagen diesen Zustand.
    Ein solcher Müllplatz lädt dazu noch weitere Leute ein, dort ebenfalls Müll abzuladen.

    Und das alles im Naturpark, am öffentlichen, in allerlei Tourismusveröffentlichungen beworbenen Fernradweg Berlin – Usedom und am Eingang von Lobetal.

    Das wirkt hässlich, abstoßend, wird zum öffentlichen Ärgernis und zu einer sich ausbreitenden Plage! Was ziehen wir uns da heran?
    Dieser Gefahr muss schleunigst und entschieden Einhalt geboten werden!
    Eine Umzäunung des Müllplatzes reicht nicht aus. Das Problem sollte nachhaltiger gelöst werden. Wir bitten die Verwaltung nachdrücklich, hier wirksam zu werden.
  • Der Fuß- und Radweg Rüdnitz-Lobetal muss dringend instand gehalten werden.
    Es ist bekannt, dass die ganze Straße ausgebaut werden soll. Da dieses Projekt auf Eis liegt,
    müssen jetzt wenigstens die Unfallquellen und Stolperstellen beseitigt werden. Daher unsere Bitte an das Amt Biesenthal-Barnim, eine Reparatur vorzunehmen.
  • Der Sportverein Rüdnitz/Lobetal 97 möchte gern die Sporthalle erweitern und damit die maroden Umkleidecontainer ersetzen.
    Der Ortsbeirat begrüßt dieses Vorhaben. Der Sportverein setzt sich mit beachtlichem ehrenamtlichem Engagement für den Sport mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein. Er leistet einen großen Beitrag zur Integration von Menschen mit Behinderungen sowie von bei uns Zuflucht suchenden Menschen. Außerdem steht diese Sporthalle auch für den Sportunterricht der Lobetaler beruflichen Schule zur Verfügung. Deshalb bittet der Ortsbeirat Lobetal die Stadt Bernau bei Berlin um Förderung dieses Bauvorhabens. 
  • Herr Dr. Hartmann informiert darüber, dass die Touristeninformation zwei Bänke auf dem Fahrradeweg aufstellen wird – eine in Höhe der Abzweigung zum Tierheim, die andere zwischen Tierheim und Lobetal (auf dem Berg).
  • Des Weiteren werden das Erntedankfest und der Stand der Vorbereitungen dazu erörtert.

 

5. Einwohnerfragestunde


Herr B. nimmt die Information zur Aufstellung der Bänke auf dem Fahrradweg auf. Etwa in der Höhe der geplanten Aufstellung dieser Bänke befindet sich die Wetterscheide. Lobetal ist ein relativ trockenes Gebiet, oft regnet es in Bernau – in Lobetal aber nicht.
Auf einer Infotafel bei einer Bank könnte man dieses Phänomen erwähnen und die geologischen / meteorologischen Zusammenhänge für interessierte Touristen erläutern.
Dieser Vorschlag findet sofort einstimmige Unterstützung.

 

6. Fraktionsempfehlung

 

6.1 Bündnis90-Grüne/Piraten - Bernau in der Zukunft – Wohnraum für junge Menschen


Abstimmungsergebnis:
Ja-Stimmen:0
Nein-Stimmen:2
Enthaltungen:0
Stimmverhältnis:einstimmig
Ergebnis:abgelehnt
 

.......................................
-
Protokollant (m/w)

.......................................
Martina Steinke
Stellvertretende Ortsvorsteherin