Internatsgebäude_BBB_bearbeitet
Herbstliche_Stadtmauer
 

Protokoll

der 8. Sitzung des Gremiums Ortsbeirat Ladeburg vom 10.06.2009

Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin; Ortsbeirat Ladeburg
Beginn19:00 Uhr
Ende21:00 Uhr
TagungsortBernau bei Berlin, OT Ladeburg, Kirschgarten 3, Restaurant "Kirschgarten"

Anwesenheit

Stadtverordnetenversammlung

Anwesend: Frau Richter (stellv. Ortsvorsteherin), Herr Förster, Herr Reimann, Herr Seefeld (Ortsvorsteher), Frau Wunderlich-Marsing

Verwaltungsangehörige:

Frau Hirschfeld, Stadtplanungsamt

Gäste:

Frau Haß, Planungsbüro a.r.s.
Herr Schlund, Revierpolizist


Bestätigte Tagesordnung

 

Öffentlicher Teil

 
 

1. Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit


Die ordnungsgemäße Einberufung und Beschlussfähigkeit wurde festgestellt.

 

2. Bestätigung der Tagesordnung


Der Tagesordnung wurde einstimmig zugestimmt.

 

3. Protokoll der 7. Sitzung


Dem Protokoll der 7. Sitzung wurde einstimmig zugestimmt.

 

4. Informationen und Anfragen

 
 

4.1. Information zum Verfahrensstand des Bebauungsplanentwurfes „Am Wasserturm“: frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung und Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gem. § 3 (1) und § 4 (1) i.V.m. § 4a (2) BauGB


Frau Hirschfeld vom Stadtplanungsamt stellte den Vorentwurf des B-Planes „Wasserturm“ gemeinsam mit Frau Hass vom Planungsbüro a.r.s, dem Ortsbeirat in 3 Varianten vor und gaben ihre Erläuterungen zu den einzelnen Varianten.
Des weiteren wurde der Termin für die formelle öffenliche Beteiligung für den 01.07.09 im Gemeindezentrum (KiTa Kleine Strolche) in Ladeburg bekannt gegeben.
Auf Nachfrage vom Ortsvorsteher wurde bestätigt von Blau Weiss Ladeburg, dass für den Standort des Vereinshauses auch eine Bauvoranfrage ausserhalb des B- Planes vom Verein gestellt wurde.

 

4.2. Sonstige Informationen und Anfragen

1. Der Ortsvorsteher gibt zur Info, dass die Ausschreibung für die Bauarbeiten an der Zepernicker Landstr. im Amtsblatt Juli, im Ausschreibungsblatt Brandenburg am 22.07.09, sowie im Internet veröffentlich wird. Laut Herr Balk vom Tiefbauamt ist die Submission für den 05.08.09 vorgesehen und der geplante Baubeginn 05.10.09 soll eingehalten werden.
2. Die Hompage von Ladeburg ist mit den aktuellen Daten von Frau Wunderlich-Marsing, für den aus den Ortsbeirat ausgeschiedenen Dr. Hermann, abgeändert worden. Für den Kontakt unter den Ortsbeirats- Mitgliedern und zur Einsicht in den an- und abgehenden Schriftverkehr per e-mail (ortsbeirat-ladeburg@gmx.de) wurde Frau Wunderlich- Marsing der Zugangs-Code (Passwort) zum Postfach unter Ausschluss der Öffentlichkeit übermittelt.
3. Durch Frau Richter wurden negative Hinweise zu Verfahrensweisen bei Aufstellungsbeschlüssen, bezüglich der Handhabung mit den Ausgleichsflächen, aus der Vergangenheit erörtert, die bei der Aufstellung des B-Planes „Kirschgarten“ nicht wiederholt werden sollten. Sie gab diese Hinweise an Frau Hirschfeld zur weiteren Bearbeitung des vorgenannten B-Planes.
4. Frau Wunderlich-Marsing informierte, dass die Verlängerung der geplanten Straße „Sonnenblumenring bis zur Rüdnitzer Str.“ sich offentsichlich in privater Benutzung befindet und hält hiermit Anfrage welche bzw. ob überhaupt dazu Grundlagen gegeben sind. Sie bittet über den Ortsbeirat das Liegenschaftsamt um Überprüfung.
 

5. Einwohnerfragestunde


1. Bemängelt wird der untere Bewuchs an den Lindenbäumen entlang des Ortsdurchganges, insbesondere neben dem Radfahrweg und an den Auf- und Ausfahrten (Sichtverhältnisse).
2. Der Hydrant in der Schmetzdorfer Str. in Höhe des Dorfteiches ist defekt und bedarf einer Kontrolle und Reparatur.
3. Da es erneut mehrere Anfragen zu der finanziellen Beteiligung (Anliegerbeiträge) der Bürger an der Zepernicker Landstr. gab, im Besonderen auch über die Beteiligung der Anlieger Schäferpfühle (Wohngebiet), wird der Ortsvorsteher Herrn Rochner bitten, zur nächsten Ortsbeiratssitzung den Bürgern hierzu Erläuterungen zu geben.
4. Der seinerzeit in den Schäferpfühlen nicht gebaute Spielplatz sollte bei dem erneuten B-Plan seine Berücksichtigung finden. Bürger Fischer sieht für die derzeit 30 Kinder keine andere Alternative.
5. Der nicht ausgeführte Hecken-Strauchschnitt in der Str. am Wasserturm (hineinragende Äste in die Fahrbahn) wird von mehreren anwohnenden Bürgern bemängelt, ohne den oder die verantwortlichen Eigentümer zu kennen. Sie bitten Abhilfe zu schaffen.
6. Der Herr Schlund (Revierpolizist) berichtete zu dem Lieferverkehr bis 40 t Schmetzdorfer Str. und den dazu durchgeführten Kontrollen und Ausnahmegenehmigungen.

 

Nichtöffentlicher Teil

 

6. Empfehlung des Ortsbeirates

 

6.1. Grundstücksverkauf im Gewerbegebiet Ladeburg, Albertshofer Chaussee

 

.......................................
-
Protokollant (m/w)

.......................................
Horst Seefeld
Ortsvorsteher

 
 

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden:

Anmeldung

Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

Suche in polit. Gremien

Sitzungen/Niederschriften