Totale_Internatsgebäude
Turnhalle-Nacht_Wir_sind_UNESCO
 

Protokoll

der 38. Sitzung des Gremiums Ortsbeirat Ladeburg vom 10.04.2013

Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin; Ortsbeirat Ladeburg
Beginn19:00 Uhr
Ende21:00 Uhr
TagungsortOT Ladeburg, Rüdnitzer Straße 3, Landhaus Ladeburg

Anwesenheit

Stadtverordnetenversammlung

Anwesend: Frau Richter (stellv. Ortsvorsteherin), Herr Förster, Frau Wunderlich-Marsing

An der Sitzung konnten nicht teilnehmen: Herr Reimann, Herr Seefeld (Ortsvorsteher)

Verwaltungsangehörige:

Herr Balk, Bauamt

Gäste:

Herr Schlundt, Revierpolizist


Bestätigte Tagesordnung

 

Öffentlicher Teil

 

1. Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit


Es bestehen keine Einwände.

 

2. Bestätigung der Tagesordnung


Die Tagesordnung wird bestätigt.

 

3. Protokoll der 37. Sitzung


Zum Protokoll der 37. Sitzung gibt es keine Einwendungen.

 

4. Informationen und Anfragen


Herr Balk informiert über die bevorstehenden Tiefbaumaßnahmen im OT Ladeburg:

Baubeginn für Fichtestraße bis Grenzweg am 29.4.13 voraussichtlich bis 08/13 durch Fa. Strabag, Baubeginn im Auftrag der WAV ist bereits erfolgt
anschließend Straßenbauabschnitt von Grenzweg bis Finkenschlag

Voraussichtlich für Kargussiedlung folgende Terminkette:
18.04. Vergabe im A1, 25.04. Bauanlaufberatung, 14.05. Anliegerversammlung, 27.05. Baubeginn 7.12 2013 Ende
Bäume sind für die Vorflut gefällt auf der Hälfte des Finkenschlages

Frau Marsing informiert, dass wiederum für den Bürgerhaushalt eine Anregung aus Ladeburg eingereicht wurde für eine Verbesserung des Spielplatzes in der Gagfah Siedlung und bittet um Unterstützung.

Frau Marsing weist darauf hin, dass die Baumschutzsatzung ausgelegt wird und regt an, ob von der Veränderungssperre ggf. Gebrauch gemacht werden sollte.
Frau Marsing informiert, dass am 01.05. in die Kirche Ladeburg eingeladen wird.
Frau Richter bittet um Teilnahme am Frühjahrsputz am 13.4.,09.00 Uhr Treffpunkt Kirche.

Anfragen an die Verwaltung der Stadt Bernau bei Berlin mit der Bitte um Auskunft:
Einkaufsstandort an der Plantage:
Dort läuft demnächst der Pachtvertrag aus. Gibt es die Möglichkeit, dass die Stadt die Flächen für eine mögliche Bebauung durch einen Investor pachtet, so dass hier eine Hürde weniger für den möglichen Investor geschaffen wird?

B-Plan Finkenschlag - wann wird mit der erneuten Vorlage im OB zu rechnen sein? Gibt es dort neue Erkenntnisse?
Sollte die Verwaltung in Verbindung mit den Eigentümern des Grundstückes am Tempelfelder Weg stehen zwecks Kauf für den Straßenbau, sollte eruiert werden, ob das Grundstück zum allgemeinen Verkauf steht und ob dort eine Einkaufsstätte gebaut werden könnte.

Herr Schlund informierte:
Zunächst zum Jahresbericht der Stadt zur Polizeiarbeit: in Ladeburg haben die Einbrüche stark zugenommen.
Er ist jetzt wieder regelmäßig mit Kollegin Lindner in Ladeburg präsent. Er bittet die Bürger um aktive Mithilfe und Unterstützung: sollten auswärtige/auffällig Autos/Personen präsent sein, so bittet er um Mitteilung. Er verweist auf die gute Zusammenarbeit mit OT Lobetal.

Die Polizeiwache ist 24 h offen und nimmt Hinweise entgegen. Der Revierpolizist ist unter 707382 (ggf. AB) ständig zu erreichen. Sprechzeiten von 13·18.00 Uhr am Dienstag.

 

5. Einwohnerfragestunde


Herr Franke, Waldschule, stellte sein Konzept vor und wies nochmal auf die derzeit schwebenden Verfahren zu den Grundstücken hin.
Hier sollte versucht werden, durch die Einbeziehung der Flächen in die Überarbeitung des FNP eine Sicherung der Bebauung zu ermöglichen.
Der OB bittet um Auskunft, was hier der Einbeziehung im Wege stehen könnte, bzw. wie das zu regeln wäre.

 

Nichtöffentlicher Teil

 

6. Empfehlung des Ortsbeirates

 

6.1 Verzicht auf die Ausübung des Wiederkaufsrechts und Zustimmung zur Weiterveräußerung

 

.......................................
-
Protokollant (m/w)

.......................................
Renate Richter
Stellv. Ortsvorsteherin