Sommer im Stadtpark
 

Herstellung einer Querungshilfe L 200 Rüdnitzer Chaussee / Büttenstraße" in Bernau bei Berlin

Das geplante Bauvorhaben beinhaltet folgende Teile:

  • Rückbau der Büttenstraße im Einmündungsbereich mit Errichtung einer Wendeanlage für ein 3-achsiges Müllfahrzeug (R = 6,00 m) einschließlich Geländeanpassung
  • Anlage eines Fußgängerüberweges mit barrierefreier Rampe auf der Ostseite der Rüdnitzer Chaussee
  • Verlängerung der Stützwand in Richtung Tankstelle mit Anschluss an vorhandene Stützwand

Der stadtauswärts führende Fahrstreifen der Rüdnitzer Chaussee bleibt mit einer Breite von 3,25 m bestehen. Mittels einer Fahrbahnrandverziehung auf der Westseite wird der Fahrstreifen in Richtung Stadt auf 3,50 m Breite erweitert und so der Raum für die 3,00 m breite und 6,00 m lange Insel geschaffen. Die Aufstandsfläche innerhalb der Insel ist dabei 4,00 m breit.
Die barrierefreie Rampe auf der Ostseite der Rüdnitzer Chaussee ist unter Berücksichtigung der vorhandenen Zwangspunkte und der vorgeschriebenen maximalen Längsneigung von 6 % auf maximal 6 m Länge und der notwendigen Podeste die lage- und höhenmäßige Einordnung geplant worden. Die maximale Rampenlänge in der hier vorliegenden Planung liegt bei 5,00 m. Die lichte Weite der Rampe beträgt 2,50m. Die Einfassung der Rampe erfolgt entsprechend geplanter Gradiente und unter Berücksichtigung der Geländesituation mit unterschiedlich hohen Stützwandelementen (L-Form). Für eine ausreichende Beleuchtung der Querungshilfe sind technische Leuchten vorgesehen.


Die Wendeanlage wurde unter Zugrundelegung des Wenderadius von 6,00 m und unter Einbeziehung der zur Verfügung stehenden Flächen konzipiert.


Das Teilstück zwischen Wendeanlage und dem vorhandenen straßenbegleitenden Gehweg wird auf einer Breite von ca. 3,0 m zurückgebaut und rekultiviert. Das verbleibende, ebenfalls 3,00 m breite Teilstück, soll weiterhin als Gehweg genutzt werden. Zwischen dem Ende der Wendeanlage und dem Beginn des Gehweges werden Poller gesetzt.


wesentliche Ausbauparameter:
1. Fahrbahn in Asphaltbauweise,
2. Wendeanlage in Asphaltbauweise,
3. Muldenherstellung 1 m tief zur Oberflächenentwässerung der Wendeanlage,
4. Herstellung barrierefreie Rampe ,Betonsteinpflaster und Stützelemente (L-Form),
5. Herstellung Beleuchtungsanlage.


Die Belange der in der Mobilität eingeschränkten Menschen werden durch den Einbau von Blindenleitplatten an den Fußgängerquerungen angemessen berücksichtigt.
Die Baumaßnahme wird unter Berücksichtigung und mit Koordinierung der Neuverlegung einer Trinkwasserleitung des WAV durchgeführt.
Kostenträger für die Baumaßnahme ist die Stadt Bernau bei Berlin.

Die Baumaßnahme ist von September bis Ende November 2019 geplant.

 

 
 

Auskunft:
Sachgebiet Tiefbau

ausführende Baufirma:

Tharo, Straßen- und Tiefbau GmbH, Coppistraße 10 a,16227 Eberswalde.


Für individuelle Nachfragen zum Baugeschehen kann der wöchentliche Baurapport genutzt werden.

Ausführungsplanung:

Verkehrseinschränkungen:


Vollsperrung der L200 im Abschnitt KP Sachtellebenstraße und KP Eberswalder Straße

 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.