einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau-im-Bau---Richtfest-2019.gif
 

Grundhafter Straßenausbau im Teilentwässerungsgebiet "Schönerlinder Straße"

Beabsichtigte Ausbauparameter

Gestaltung Schönerlinder Straße:
Teilabschnitt Wiesenstraße bis Fischerstraße
Die Fahrbahn erhält eine 5,10 m breite Fahrbahn in Asphaltbauweise. Als verkehrsberuhigende Maßnahme wird der Kreuzungsbereich Fischerstraße mit rotem Betonsteinpflaster aufgepflastert. Der Gehweg wird in einer Breite von 1,50 m mit gelbem Betonsteinpflaster hergestellt und mit Tiefborden eingefasst. Im Kreuzungsbereich Fischerstraße ist der Gehweg beidseitig der Fahrbahn angeordnet.

Teilabschnitt Fischerstraße bis Liepnitzstraße
Die Mischverkehrsfläche wird in einer Breite von 5,25 m ausgebaut. Die Befestigung erfolgt mit grauem Betonsteinpflaster. Das Parken ist auf gekennzeichneten Flächen gestattet.

Gestaltung Fischerstraße:
Teilabschnitt Wandlitzstraße - Schönerlinder Straße
Die Fahrbahn wird in Asphaltbauweise und einer Breite von 5,10 m hergestellt. Als verkehrsberuhigende Maßnahme sind 3 Einengungen der Fahrbahn auf 3,50 m geplant. Der Gehweg ist auf der westlichen Seite an die Fahrbahn angebaut. Er hat eine Breite von 1,30 m zzgl. 0,50 m Sicherheitsstreifen.

Teilabschnitt Schönerlinder Straße - Kantstraße
Nach Verlegung eines Regenwasserkanals, einschließlich Einbau von Straßenabläufen, wird lediglich die östliche Fahrbahnhälfte grundhaft ausgebaut. Der Einbau der Asphaltdecke erfolgt dann über die gesamte Fahrbahnbreite. Weitere Umgestaltungen / Änderungen sind nicht vorgesehen.

Gestaltung Liepnitzstraße:
Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens ist eine Mischverkehrsfläche, 5,25 m, vorgesehen, die als verkehrsberuhigter Bereich gestaltet wird. Die Stellflächen sind durch Pflasterwechsel gekennzeichnet. Mittig wird eine offene Entwässerungsrinne aus Betonsteinpflaster geplant.

Gestaltung Wiesenstraße (Kantstraße-Schönerlinder Straße):
Eine Planung liegt noch nicht vor. Seitens der Verwaltung ist auch hier eine Mischverkehrsfläche aus Betonsteinpflaster in 5,25 m Breite vorgesehen. Aufgrund des Straßenraumes sind in den Seitenbereichen Entwässerungsmulden denkbar.

Grundstückszufahrten:
Die Grundstückszufahrten sind unabhängig ihrer eigentlichen Breite jeweils 3,00 m breit geplant. Zum Fahrbahnrand werden sie trapezartig auf eine Breite von 5,00 m aufgeweitet. Die Zugänge sind in einer Breite von 1,00 m geplant. Die genaue Festlegung der Lage und Breite der Zufahrten erfolgt nach einer gesonderten Abstimmung mit den Eigentümern (Zufahrtenblätter). Die Oberflächenbefestigung der Zufahrten und Zugänge ist mit Betonsteinpflaster vorgesehen. Die Einfassung erfolgt mit einem Tiefbord.

 
 

Auskunft zur Planung:
Herr Balk, Sachgebiet Tiefbau

  • Tel.: 03338 365-341
  • E-Mail: tiefbau-341@bernau-bei-berlin.de

Auskunft zur Befragung:
Frau Krüger, Sachgebiet Bauverwaltung

  • Tel.: 03338 365-349
  • E-Mail: bauverwaltung-349@bernau-bei-berlin.de

Befragungsergebnis
Ende des Befragungszeitraumes: 29.12.2017

Die Befragung sowie die Auswertung erfolgte für den Gesamtkomplex "Teilentwässerungsgebiet Schönerlinder Straße".
Die Frage ist in dem Sinne entschieden, in dem sie von der Mehrheit der abgegebenen und gültigen Stimmen beantwortet wurde. Bei Stimmengleichheit gilt die Frage als mit "Nein" beantwortet.
EbetSStraßenbauA vom 06.04.2017

 "Sind Sie für den Ausbau der Straßen im Teilentwässerungsgebiet (TEZG) Schönerlinder Straße,
bestehend aus

  • der Fischerstraße
  • der Liepnitzstraße
  • der Schönerlinder Straße von Wiesenstraße bis Liepnitzstraße und der
  • Wiesenstraße von der Kantstraße bis zur Schönerlinder Straße?"
Ja-Stimmen: 61 Nein-Stimmen: 40 Ungültige Stimmen:0

Die Wahlbeteiligung lag bei 88%.

   
   
   
WiesenstraßeWiesenstraße Ist-Zustand