einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 

Workshop "Verkehr in Ladeburg" - Reden Sie mit!

Workshop Ladeburg

Zum Workshop „Verkehr in Ladeburg“ lädt die Bernauer Stadtverwaltung alle interessierten Bürgerinnen und Bürger des Ortsteils am

Mittwoch, den 12. September 2018,
von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
ins Landhaus Ladeburg
Rüdnitzer Straße 3 in Bernau, OT Ladeburg

recht herzlich ein.

Das Stadtplanungsamt möchte mit Ihnen über Ihren Ortsteil Ladeburg und insbesondere über die aktuelle verkehrliche Situation ins Gespräch kommen.
Im Vordergrund steht der Austausch von Meinungen und Hinweisen, die der Stadtverwaltung als
Grundlage für zukünftige Projekte und Planungen dienen werden.
(Die Vorstellung fertiger Lösungskonzepte zum Thema Verkehr ist nicht Inhalt dieses Workshops!)

Moderiert wird die Veranstaltung vom Planungsbüro die raumplaner. Das Stadtplanungsamt freut sich auf eine rege Teilnahme.

 

Verkehr und Umwelt

Aktuelle Verkehrsplanung in Bernau

Am 21.09.2017 fand eine Informationsveranstaltung zum Thema "Aktuelle Verkehrsplanung in Bernau" im Ofenhaus statt. Der Abend wurde moderiert von Prof. Dr. Herbert Staadt.

Hier finden Sie die Präsentationen zu den einzelnen Vorträgen:

 

Integrierte Verkehrsentwicklungs-, Luftreinhalte- und Lärmaktionsplanung

Gemeinsam mit dem Land Brandenburg wurde die Fortschreibung der Luftreinhalteplanung und der integrierten Verkehrsentwicklungsplanung 2025 mit Lärmaktionsplan der zweiten Stufe für die Stadt Bernau bei Berlin erarbeitet. Auf Basis eines aktualisierten Verkehrsmodells wird unter der Berücksichtigung

  • der Entwicklung der Stadt Bernau bei Berlin als regionaler Wachstumskern,
  • der eingemeindeten Ortsteile Schönow, Ladeburg, Lobetal und Börnicke,
  • der demografischen Entwicklung und
  • der Umsetzbarkeit von Maßnahmen

ein kombiniertes Planwerk erstellt. Maßgebliches Ziel ist die Verbesserung der Verkehrsabläufe und der Umweltsituation der Gesamtstadt unter Einbeziehung der Lärmaktionsplanung der 2. Stufe.

Den aktuellen Bericht finden Sie hier:

Während der Projektbearbeitung konnte sich die Öffentlichkeit in Form von Einwohnerversammlungen über das kombinierte Planwerk informieren und beteiligen. Einen Link zur 1. Einwohnerversammlung am 13.11.2012 finden Sie hier. Den Vortrag zur 2. Einwohnerversammlung am 25.09.2014 finden Sie hier.

Zusätzlich wurde der Berichtsentwurf (Stand Mai 2014) vom 1. September 2014 bis zum 15. Oktober 2014 im Rathaus der Stadt öffentlich ausgelegt und im Internet veröffentlicht. Die fristgerecht bis zum 15. Oktober 2014 eingegangenen Hinweise und Einwände wurden thematisch geordnet dokumentiert und abgewogen. Die Abwägung finden Sie hier.


Weitere Materialien: