einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Projekte der Stadtentwicklung.

 

Der Workshop wurde am Mittwoch, den 12.09.2018, von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Landhaus Ladeburg, Rüdnitzer Straße 3, durchgeführt.

[hier mehr]


Besucherzentrum Ausstellung Wettbewerbsarbeiten(Bild: 1/2)

Besucherzentrum Bauhaus Denkmal Bundesschule

Besucherzentrum - auf dem Areal des Bauhaus Denkmals Bundesschule Bernau bei Berlin (UNESCO Weltkulturerbe) mit Nutzungsoption für den Ortsteil

Warum ein Besucherzentrum?
Der Allgemeine Deutsche Gewerkschaftsbund (ADGB) pachtete in den 1920er Jahren ein rd. 6 ha großes Areal in Waldfrieden und lobte 1927 für den Neubau einer Bundesschule einen Wettbewerb aus. Den 1. Preis erhielt Hannes Meyer (von 1928 - 1930 Direktor des Bauhaus Dessau), der den Entwurf zusammen mit der Bauabteilung des Bauhauses bzw. Hans Wittwer umsetzte.

[hier mehr]


Der Ortsteil Waldfrieden im Fokus – Qualitäten und Handlungsbedarfe

Am 28.11.2017 fand im Saal des Oberstufenzentrums in Bernau-Waldfrieden ein Workshop zur Stärken/ Schwächen und Handlungsbedarfen in Waldfrieden statt.

[hier mehr]


Aktuelle Verkehrsplanung in Bernau

Am 21.09.2017 fand eine Informationsveranstaltung zum Thema "Aktuelle Verkehrsplanung in Bernau" im Ofenhaus statt. Der Abend wurde moderiert von Prof. Dr. Herbert Staadt.

Die Präsentationen zu den einzelnen Vorträgen stehen als Download unter "Verkehr und Umwelt" zur Verfügung.


Die Stadtverordnetenversammlung beschloss im September 2017 das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (INSEK).

[hier mehr]


Die Stadt Bernau bei Berlin sowie die Gemeinden Ahrensfelde, Panketal und Wandlitz haben gemeinsam ein Konzept für den Mittelbereich Bernau bei Berlin erarbeitet. Ziel ist es, die Möglichkeiten und Perspektiven einer zukünftig intensiveren Zusammenarbeit der Kommunen in der Region zu prüfen und entsprechende Vorhaben zu vereinbaren.

[hier mehr]


Die Spiel­leit­pla­nung ist ein neues stra­te­gi­sches Instru­ment der Stadt­pla­nung für mehr Kinder-, Jugend- und Familien­freund­lich­keit in der Stadt. Die Kinder und Jugendlichen werden direkt an den Planungsprozessen beteiligt und ihre Interessen bei der Stadtentwicklung stärker berücksichtigt.
Die Spielleitplanung betrachtet die gesamte Stadt als Spiel-, Erlebnis- und Aufenthaltsraum.

[hier mehr]


Börnicke liegt südöstlich von Bernau bei Berlin und ist seit 2003 ein Ortsteil der Stadt. Im Dorf leben gegenwärtig rund 550 Einwohner. Das historisch gewachsene Dorf wird geprägt durch das Schlossensemble mit Park und Gutshofanlage, die Kirche mit dem Kirchhof, den Dorfteich und Häusern verschiedener Epochen. Am Ortsrand befindet sich das Neubauerndorf, mit vielen Neubauten. Das aktive Gemeinschaftsleben ist das soziale Merkmal des Dorfes.

[hier mehr]


Die Stadt Bernau bei Berlin hat für ein Untersuchungsgebiet, das die gesamte ehemalige WGT-Liegenschaft (vormals Heeresbekleidungsnebenamt mit dem markanten viertelkreisförmigen Ensemble), die Areale um die Gewässer Teufelspfuhl und Gottesauge, einen Teilbereich des westlich angrenzenden Gewerbegebietes sowie südlich eine kleine Fläche mit Wohn- und Gewerbenutzungen an Börnicker Chaussee und Schönfelder Weg umfasst (51 ha) Vorbereitende Untersuchungen nach § 141 BauGB durchführen lassen.

[hier mehr]


Am 12. März 2015 hat die Stadtverordnetenversammlung die Abgrenzung der Gebietskulissen für die Wohnraumförderung in Bernau durch einen Selbstbindungsbeschluss formell festgelegt.

Durch die Festsetzungen "Vorranggebiet Wohnen" und "Konsolidierungsgebiet" wird innerhalb der Gebietskulisse die gezielte Förderung zur Schaffung von generationsgerechten Mietwohngebäuden in innerstädtischen Bereichen ermöglicht. Dazu gehören Maßnahmen der Modernisierung und Instandsetzung zur generationsgerechten Anpassung sowie des modellhaften Neubaus von Mietwohnungen, die Bestandsergänzung, die Umsetzung neuer Konzepte für Mehrgenerationswohnen und andere innovative Formen des Zusammenlebens sowie die integrierte und nachhaltige Quartiersentwicklung.

[hier mehr]


Das Gelände des ehemaligen Nebenlagers des Heeresbekleidungsamtes am Schönfelder Weg in Bernau bei Berlin wurde in Teilen an einen privaten Eigentümer zur Flächenrevitalisierung veräußert.

Für den engeren Bereich des Geländes mit dem markanten viertelkreisförmigen Gebäudeensemble hat die Stadt auf Antrag des Investors das Bebauungsplanverfahren „Wohnen am Panke-Park“ mit Änderung des Flächennutzungsplanes im Parallelverfahren eingeleitet. Ziel des Bebauungsplanes ist – bei Erhaltung der Hauptgebäude – die Entwicklung eines Allgemeinen Wohngebietes für ca. 500 Wohnungen.

[hier mehr]


Im Januar 2013 erfolgte der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zur Verschiebung der Auslobung eines erneuten Wettbewerbs zum Vorhaben Neues Rathaus und zur Durchführung einer Standortanalyse.

Daraufhin erfolgte die Vergabe und Beauftragung einer Standortanalyse an das Büro Fiebig, Schönwälder und Zimmer (FSZ), Berlin in Verbindung mit Herrn Prof. Heinz Nagler von der BTU Cottbus.

Die Erarbeitung der Standortanalyse wurde mit Öffentlichkeitsbeteiligung (Workshops) durchgeführt.

Die bisherigen Schritte können Sie in den hier hinterlegten Präsentationen nachvollziehen.

[hier mehr]


Einzelhandel

Am 06.03.2014 hat die Stadtverordnetenversammlung  die Fortschreibung des Einzelhandel- und Zentrenkonzeptes (2013) beschlossen.