Ladeburger Dreieck
Bauarbeiten in Friedenstal
 

Aktuelles zum Ladeburger Dreieck

 

Das nächste Etappenziel ist greifbar nah: Der Rohbau des Neuen Rathauses steht kurz vor seiner Fertigstellung

So wie das alte Jahr aufgehört hat, geht das neue Jahr auf der Baustelle des Rathausneubaus weiter: Das Baugeschehen verläuft planmäßig. Das ist vor allem den erfahrenen Bauarbeitern der Bernauer Firma Mark-A. Krüger zu verdanken. Egal, welche Witterungsbedingung herrschte, sie brachten den Rohbau des Großbauprojekts von Monat zu Monat voran. Im Januar begann der Endspurt für sie.

[hier mehr]


Innerhalb der vergangenen 365 Tage hat sich auf der Baustelle des Neuen Rathauses an der Ecke Bürgermeisterstraße/Grünstraße viel getan. Wenn alles weiterhin planmäßig verläuft, wird der Rohbau bereits Anfang nächsten Jahres fertiggestellt.

Die Stadt nahm dies zum Anlass, um den Bauarbeitern der Bernauer Firma Mark-A. Krüger für ihre gute und reibungslose Arbeit zu danken.

[hier mehr]


13. Dezember 2018
Herrnhuter Stern Neues Rathaus(Bild: 1/2)

Es weihnachtet sehr am Neuen Rathaus

Passend zur Eröffnung des Bernauer Weihnachtsmarktes schmückt seit heute ein gelber Herrnhuter Stern den Rohbau des Neuen Rathauses. Auf eine ganz besondere Art versprüht er zwischen dem metallischen Baugerüst und dem Beton des Rohbaus einen weihnachtlichen Glanz für die Bauarbeiter und für jeden, der an der Baustelle an der Ecke Bürgermeisterstraße/Grünstraße vorbeigeht.


Seit gestern wurden acht Stahl-Fachwerkbinder zur Baustelle des Neuen Rathauses transportiert. Bei einem Gewicht von je 4,5 Tonnen und einer Länge von 15 Metern war Präzisionsarbeit beim Verladen gefragt.

[hier mehr]


12. Oktober 2018
Tag der offenen Baustelle(Bild: 1/3)

Tag der offenen Baustelle fand großen Anklang

Heute lautete das Motto an der Ecke Grünstraße/Bürgermeisterstraße: "Betreten der Baustelle erwünscht". Viele Bernaurinnen und Bernauer folgten bei spätsommerlichem Wetter der Einladung der Stadt und überzeugten sich selber vom Baufortschritt des Rathausneubaus.

Bei den Besuchern stießen besonders die 30-minütigen Führungen durch den Rohbau des Neuen Rathauses auf großes Interesse. Mit Schutzhelm und Sicherheitsweste bekleidet, konnten die Bernauerinnen und Bernauer in Begleitung von Baudezernent Jürgen Jankowiak die Baustelle betreten. Er führte sie durch die Tiefgarage, weiter zum Erdgeschoss, bis in das erste Obergeschoss und wieder zurück. Für die Teilnehmer gab es viel zu sehen und zu erfahren.

Im Baubüro in der Bürgermeisterstraße 7 konnten sich die Besucher zudem die Baupläne des Neuen Rathauses ansehen. Bei Fragen standen ihnen Bauleiter Werner Mayer-Biela sowie die Mitarbeiter des Bauamtes hilfreich zur Seite.

 
Datensätze 21 bis 25 von 46
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 

Allgemeine Informationen zum Ladeburger Dreieck

 

Wenn die Bausaison wieder beginnt, wird auch auf dem „Ladeburger Dreieck“ gebaut. Viele Jahre lang war das rund 2,5 Hektar große Areal zwischen Jahnstraße, Ladeburger Chaussee und Ladeburger Straße Gegenstand verschiedener, teilweise sehr komplexer Planungen. Auch als Standort für das Neue Rathaus war es zwischenzeitlich in Betracht gezogen worden. Bis heute aber wird die letzte große Freifläche in Innenstadtnähe als unbefestigter Parkplatz genutzt. Doch Einrichtungen aus der unmittelbaren Umgebung haben unmittelbaren Flächenbedarf, sodass ab diesem Frühjahr das Ladeburger Dreieck bebaut werden soll. 2025 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

[hier mehr]

 

Baustellen-Webcam

Verfolgen Sie jeder Zeit live mit, wie am Ladeburger Dreieck ein Parkhaus mit 600 Stellplätzen, eine Mehrzweck-Veranstaltungshalle für 2.000 Besucher und ein Gesundheitscampus entstehen

(Ein Klick auf das Bild vergrößert die Ansicht. Im Fenster mit der vergrößerten Ansicht befindet sich rechts oben ein Menu-Button, über den man Archivaufnahmen oder die Bauarbeiten im Zeitraffer ansehen kann.)

Auch aus der östlichen Perspektive kann man die bauliche Entwicklung am Ladeburger Dreieck verfolgen:

(Ein Klick auf das Bild vergrößert die Ansicht. Im Fenster mit der vergrößerten Ansicht befindet sich rechts oben ein Menu-Button, über den man Archivaufnahmen oder die Bauarbeiten im Zeitraffer ansehen kann.)

Ein weiteres stadtbildprägendes Gebäude in Bernau wird das derzeit noch im Bau befindliche Stadthotel Bernau:

 

(Ein Klick auf das Bild vergrößert die Ansicht. Im Fenster mit der vergrößerten Ansicht befindet sich rechts oben ein Menu-Button, über den man Archivaufnahmen oder die Bauarbeiten im Zeitraffer ansehen kann.)

Hinweis: Für die Live-Aufnahmen der Baustellen-Webcams sind die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.