einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Neues Rathaus aus der Perspektive vom Markt
Bauarbeiten in Friedenstal
 

Aktuelles zum Neuen Rathaus

 

Die länger dauernden vorbereitenden Tiefbauarbeiten im Umfeld des Neuen Rathauses haben auch Auswirkungen auf den Ablauf dieses Bauvorhabens. Denn erst wenn die Arbeiten zu den Leitungsumverlegungen abgeschlossen sind, kann Anfang Oktober mit der eigentlichen Baustelleneinrichtung und der Herrichtung der Zufahrt zur sowie der Abfahrt von der Rathausbaustelle begonnen werden.

[hier mehr]


Bei den vorbereitenden Baumaßnahmen zum Neuen Rathaus fanden Arbeiter heute Skelette aus dem späten Mittelalter. Archäologen bergen die Gebeine bis zum späten Abend.

[hier mehr]


Die Stadt hat eine neue Außenstelle in der Zepernicker Chaussee 45. Bis das neue Rathaus fertig ist, sind dort das Liegenschaftsamt, das Wirtschaftsamt und das Ordnungsamt (inklusive der Bereiche Einwohnermeldeamt, Standesamt, Gewerbeamt und Wohnungswesen) erreichbar. Diese Ämter hatten bislang ihren Sitz in der Bürgermeisterstraße 25, wo jetzt die Vorbereitungsarbeiten für den Neubau laufen.

[hier mehr]


Leitungsumverlegungen und Leerzug des alten Gebäudes

Noch bis Mitte August werden in der Bürgermeisterstraße und der Grünstraße Versorgungsleitungen für den Neubau des Rathauses umverlegt. Daher ist die Straße derzeit für den Durchgangsverkehr gesperrt. In der zweiten Augusthäfte wird mit der eigentlichen Baustelleneinrichtung und der Herrichtung der Zufahrt zur sowie der Abfahrt von der Baustelle begonnen. Im Zuge dessen wird die Straße Alte Brauerei für den Verkehr gesperrt. Die notwendigen sogenannten „verkehrstechnischen Erschließungsmaßnahmen“ umfassen unter anderem die Ecke Berliner Straße/Tuchmacherstraße, die Grünstraße und die Mühlenstraße in Höhe des Mühlentors.

[hier mehr]

 
Datensätze 21 bis 24 von 24
1 | 2 | 3 | 4 | 5
 

Allgemeine Informationen zum neuen Rathaus

 

In ihrer Sitzung am 13. Oktober 2016 beschloss die Bernauer Stadtverordnetenversammlung nach hitzigen Diskussionen mit breiter Mehrheit, die Planung und Realisierung des neuen Rathauses in der bisherigen Form, also mit einer gegenwärtigen Kostenschätzung in Höhe von 15,8 Millionen Euro, fortzuführen.

[hier mehr]


In ihrer Sitzung am 13. Oktober 2016 beschloss die Bernauer Stadtverordnetenversammlung nach hitzigen Diskussionen mit breiter Mehrheit, die Planung und Realisierung des neuen Rathauses an der Ecke Bürgermeisterstraße/Grünstraße in der bisherigen Form fortzuführen, also mit einer gegenwärtigen Kostenschätzung in Höhe von 15,8 Millionen Euro. Im Folgenden sollen die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema beantwortet werden.

[hier mehr]

 

Baustellen-Webcam

(Ein Klick auf das Bild vergrößert die Ansicht. Im Fenster mit der vergrößerten Ansicht befindet sich rechts oben ein Menu-Button, über den man Archivaufnahmen oder die Bauarbeiten im Zeitraffer ansehen kann.)

Das Neue Rathaus wird im Rahmen der Städtebauförderung mit Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg gefördert.

Förderlogos Stadtentwicklung

Baubüro Neues Rathaus

Bürgermeisterstraße 7

Sprechzeiten
Dienstag 16.00-18.00 Uhr
Donnerstag 10.00-12.00 Uhr

Direkt neben der Baustelle - in der Bürgermeisterstraße 7 - wurde ein Baubüro eingerichtet. Es dient vorrangig für die Baubesprechungen mit Architekten, Baufirmen und Sachverständigen, soll aber zugleich auch als Info-Punkt für die Öffentlichkeit fungieren.