einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
Bernau_Hussitenfest-2019.gif
 
Annegret Fritz

Sie hat ihr Hobby zum Beruf gemacht

Vorgestellt: Annegret Fritz, Bibliotheksleiterin in Bernau

Sie gehört zu den Glücklichen, die ihr Hobby zum Beruf machen konnten: Annegret Fritz. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist Lesen. Und das schon von Kindheit an. Daher war es nicht verwunderlich, dass sie Bibliothekarin werden wollte. Studiert hat die heute 42-Jährige an der Fachhochschule für das öffentliche Bibliothekswesen in Bonn, anschließend 15 Jahre als Kinder- und Jugendbibliothekarin in Düsseldorf und Hannover gearbeitet. Der Liebe wegen ist sie dann in die Uckermark gezogen.

Als im vergangenen Jahr in Bernau die Stelle der Bibliotheksleiterin ausgeschrieben wurde, hat sich Annegret Fritz bei der Stadtverwaltung beworben. Mit Erfolg. Seit August leitet sie als Nachfolgerin von Ilona Ebert die Bibliothek auf dem Kulturhof in der Breitscheidstraße. „Sie ist kompetent, hat eine angenehme Umgangsart und Ideen“, lobt ihre Kollegin Ute Schindler.

Annegret Fritz ist längst im Team und in Bernau angekommen, arbeitet gern hier. „Die Bernauer sind freundlich“, so ihre Erfahrung. Und sie lesen viel. Immerhin 9.100 Kundinnen und Kunden haben im vergangenen Jahr Medien in der Bibliothek entliehen, die knappe Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Etwa eine Viertelmillion Ausleihen erfolgen pro Jahr. Besonders gefragt sind Kinder- und Hörbücher, DVDs und Konsolenspiele. Dazu kommen viele Veranstaltungen wie das beliebte Bernauer Schäfer-Stündchen, Bilderbuchkino und Klassenführungen. Das Bibliotheksteam, zu dem auch sieben Auszubildende gehören, hat gut zu tun.

„Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich“, versichert die Leiterin. Auch die Auswahl und der Einkauf von Büchern gehören dazu. Sie selbst kümmert sich um Belletristik und Jugendromane. Ohne Literatur kommt sie auch in der Freizeit nicht aus. „Drei bis vier Bücher lese ich jeden Monat“, so die gebürtige Mittweidaerin. Auf ihrer täglichen Bahnfahrt ist sie zur Zeit in den Psychothriller „Die andere Frau“ von Michael Robotham vertieft.

Zusammen mit ihrem Team bereitet sich Annegret Fritz schon seit Wochen auf eine Herausforderung vor: Im Sommer beginnen auf dem Kulturhof Umbauarbeiten. Der Treff 23 und die Bibliothek werden umgebaut und modernisiert. Sie sind künftig über einen gemeinsamen Eingang erreichbar. Der sogenannte Verbinder wird aufgestockt, dort soll es dann ein Lesecafé und einen Veranstaltungsraum geben.

Bis auf kurze Unterbrechungen bleibt die Bibliothek während der gesamten Bauzeit geöffnet. Aber es liegt in der Natur der Sache, dass dann nicht der komplette Service angeboten werden kann. „Da uns dann nicht die gesamte Fläche zur Verfügung steht, sortieren wir schon seit Wochen fleißig aus. Medien, die über längere Zeit hinweg nicht ausgeliehen wurden, bieten wir zu einem geringen Obolus zum Verkauf an“, so Annegret Fritz. Noch ist die Auswahl übrigens ganz gut.


„Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam ... ist die Welt der Bücher die größte.“

Hermann Hesse

[hier mehr]


Stadtbibliothek am 15. Juni 2019 (Hussitenfest) geschlossen

Buchverkauf - jetzt KOSTENLOS -

Die Tonies sind da... NEU dazu auch die Tonieboxen...

[hier mehr]


Monika Ehrhardt-LakomyMonika Ehrhardt-Lakomy (Foto: prtivat)

Veranstaltungen

22. Bernauer (SCHÄFER)STÜNDCHEN mit... Monika Ehrhardt-Lakomy am 25.05.2019

"Heiter bis wolkig" - die Lesestunde in der Bibliothek Schönow


Kurzübersicht Veranstaltungen 2019

[hier mehr]


Die Barnim Onleihe - ein neues Angebot für Sie

Willkommen, wir freuen uns Ihnen mit der Barnim Onleihe einen neuen Service anbieten zu können. Bei der Barnim Onleihe können Sie eine große Bandbreite digitaler Medien wie eBooks, ePapers, eMusic und eAudios ausleihen und herunterladen.

Das Angebot steht allen Kundinnen und Kunden der Verbundteilnehmer (Bernau, Eberswalde, Wandlitz, Panketal, Biesenthal und Joachimsthal) mit einem gültigen Bibliotheksausweis zur Verfügung.

[hier mehr]


03-12_Bibliothek-Katharina Ebeling Amtsblatt.JPG(Bild: 1/2)

Kinderbibliothek

Unsere Kinderbibliothek — eine bunte Welt für Bücherwürmer und Entdecker!

[hier mehr]


Über 54.000 Medien warten hier auf Sie.

[hier mehr]


Bildung, Wissen, Information und Unterhaltung
— alles an einem Ort, aus einer Hand —

[hier mehr]


Hier finden Sie den richtigen Kontakt für Ihre Fragen.

[hier mehr]

 
Katalog und Konto
zu unserem NEUEN Online-Katalog

Kurzanleitung Web-OPAC
anleitung_webopac_flyer_pdf.pdf (0,49 MB)

 
Barnim Onleihe
 zur Barnim Onleihe
 
Onleihe App

     zu den Onleihe Apps:

     iOS
     Android
 
Web Opac App

Kostenfreie Android-App zum Download

Web Opac App
Stadtbibliothek Bernau bei Berlin

Breitscheidstraße 43 b
16321 Bernau bei Berlin

Tel.:  03338 763520
Fax:  03338 763521

E-Mail: stadtbibliothek @ bernau-bei-berlin.de

Öffnungszeiten:

Mo, Do    10.00 bis 18.00 Uhr
Di   10.00 bis 19.00 Uhr
Mi   - geschlossen -
Fr   10.00 bis 16.00 Uhr
Sa   10.00 bis 12.00 Uhr

Schließtage 2019:

 Sa    20.04.2019
 Sa    15.06.2019
 Sa - Mi    23.12. - 01.01.2020
     
     
     

Zweigstellen:
Ortsteil Schönow
Ortsteil Lobetal
Ortsteil Börnicke

Kontakt zur StadtBibliothek Bernau
 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

Hier finden Sie die Stadtbibliothek Bernau bei Berlin
 
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.