einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sommer im Stadtpark
 

Im Einwohnermeldeamt der Stadt Bernau bei Berlin beginnt in der kommenden Woche wieder der Besucherverkehr nach Terminvergabe.
In den vergangenen drei Wochen fand so gut wie kein Besucherverkehr statt, nur in besonderen Eilfällen wurden Termine nach telefonischer Beratung vergeben. „Die Eindämmungsmaßnahmen zum Schutz gegen das Coronavirus haben die bisherigen Verwaltungsabläufe sozusagen auf den Kopf gestellt. Doch so langsam wollen wir unter besonderen Sicherheitsmaßnahmen in bestimmten Bereichen wieder den geordneten Betrieb starten“, so Bernaus Bürgermeister André Stahl.

[hier mehr]


Am 30. März hat das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg seinen Erweiterungsbau offiziell eröffnet. Der Neubau dient während der aktuellen Coronakrise mit seinen insgesamt 88 Betten und modernster medizinischer Ausstattung als Covid-19-Zentrum. Covid-19-Patienten werden im Neubau getrennt von den anderen Stationen behandelt und ein eigener Pool an Ärzten und Pflegekräften kümmert sich um die Versorgung.

[hier mehr]


2. April 2020

6. bis 16. April: Schönfelder Weg gesperrt

Von Montag, dem 6. April bis einschließlich Donnerstag, dem 16. April bleibt der Schönfelder Weg auf Höhe der Hausnummern 23 bis 31 voll gesperrt. Grund ist die Errichtung eines Hausanschlusses für Schmutzwasser. Die Stadt bittet die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Geduld.


2. April 2020
Lampenmontage_Breitscheidstraße(Foto: Pressestelle/ak)

Neue Leuchten für die Stadt

Schritt für Schritt werden in Bernau die Straßenlaternen und Wegleuchten seit vier Jahren auf LED-Technik umgerüstet. Aktuell ist die Firma Robert Engelhardt dabei, die Leuchten in der Breitscheid- und in der Ulitzkastraße auszutauschen.

[hier mehr]


Service der Bibliothek wird derzeit erweitert

Die Ausbreitung des Corona-Virus hat das gesamte städtische Leben verändert. Seit dem 13. März 2020 sind alle städtischen sozialen und kulturellen Einrichtungen geschlossen, unter anderem die Bibliothek Bernau. Bis zum Ende der Eindämmungsverordnung können die Bürger bis auf weiteres nicht den gewohnten Service der Stadtbibliothek nutzen. Aber dafür können alle Bernauer ab sofort die Onleihe nutzen.

[hier mehr]


Die Fontäne im Schwanenteich läuft seit heute wieder. Nach der Winterpause von rund fünf Monaten haben die Mitarbeiter des städtischen Infrastrukturamtes den sprudelnden Hingucker im Schwanenteich wieder in Betrieb genommen.

[hier mehr]


Das Projekt „Tausend Bäume für Bernau“ wird fortgeführt: In den vergangenen Tagen pflanzten Mitarbeiter der Firma Torsten Kamlah/Gesellschaft für Umwelttechnik aus Salzwedel einige Dutzend Eichen und Erlen entlang des Fernradwegs Berlin-Usedom. Nun braucht es nur noch rund 100 Exemplare, um die angestrebte Zahl vollzumachen. Die fehlenden Bäume werden im Herbst im Ortsteil Birkholz entlang des Löhmer Wegs gepflanzt, der zuvor noch im Sommer saniert wird.

[hier mehr]


Wo Blumen blühen, lächelt die Welt, heißt es in einem Spruch. Damit die Bernauer Grund zum Lächeln haben, bepflanzen die Mitarbeiter des städtischen Infrastrukturamtes seit den frühen Morgenstunden Baumscheiben und Blumenbänder im Bernauer Stadtgebiet mit Frühblühern.

[hier mehr]


Die vielen Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus bedeuten massive Einschnitte für die Händler und Gastronomen in Bernau bei Berlin. Mit der Schließung für den Publikumsverkehr stehen viele Geschäfte nun vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen.

Wo, welche Hilfen zu beantragen sind, haben die Stadtverwaltung und das Bernauer Stadtmarketing (BeSt) zusammengetragen, in einer Handreichung für Unternehmen und in einer Übersicht auf www.best-bernau.de, die fortwährend aktualisiert wird.

[hier mehr]


31. März 2020
Gruß_der_Kindergärtnerinnen

Tolle Ideen für Familien

Tipps und Anregungen zum Lernen und Basteln Zuhause

Für Familien hat sich der ganze Alltag verändert. Seit dem 18. März sind die Kitas und Schulen geschlossen und nur für wenige Kinder zur Notbetreuung geöffnet. Seitdem ist alles anders. Freunde sind nur noch per Telefon zu erreichen, gelernt wird mit den Eltern oder Großeltern oder gemeinsam mit Geschwistern. Lernaufgaben werden per Post, per E-Mail oder App verschickt.

[hier mehr]

 
Datensätze 91 bis 100 von 2240
Erste Seite | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus