einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass die Stadt Bernau am letzten Schultag vor den Sommerferien Schülerinnen und Schüler für ihre schulischen und außerschulischen Leistungen auszeichnet.

[hier mehr]


17. Juni 2019
Neues Rathaus Innenausbau(Bild: 1/6)

„Innere Werte“ des Neuen Rathauses nehmen Form an

Nachdem der Rohbau fertiggestellt wurde, vollzieht sich seit Mitte Februar der Innenausbau des Rathausneubaus

Seit dem Richtfest hat sich das äußere Erscheinungsbild des Neuen Rathauses leicht verändert: Die Holzfenster wurden eingebaut und auch die Montage der Fassadendämmung geht sichtlich voran. Aber neugierige Blicke erhaschen derzeit nicht viel auf der Baustelle in der Bürgermeisterstraße 25. Auch mithilfe der Baustellenwebcam bleibt dem Betrachter das eigentlich Interessante verborgen. Denn der
Schwerpunkt der Arbeiten am Rathausneubau hat sich ins Innere verlagert.

Daher hat #BERNAUER mal einen Blick hinter die Fassade geworfen und geschaut, was dort derzeit passiert. Aktuell werkeln insgesamt 16 Firmen am Innenausbau des Neuen Rathauses. Sie geben sich förmlich die Klinke in die Hand und sorgen im Zusammenspiel dafür, dass der Neubau immer mehr Gestalt annimmt.


Ritter, Gaukler, Unterhaltung und Spaß konnten die mehr als 24.300 Besucher des diesjährigen Hussitenfestes erleben. "Ich freue mich, dass wir wieder ein tolles Hussitenfest hatten, das von so vielen Helfern getragen wurde und das trotz der Hitze viele Besucher aus Berlin, Brandenburg und weiter her anzog. Mein Dank gilt vor allem den vielen Helfern, die vor allem dem traditionellen Festumzug Leben einhauchten", so Bernaus Bürgermeister André Stahl.

[hier mehr]


Zu einer Zeitreise ins Mittelalter lädt Bernau für das kommende Wochenende (14. bis 16. Juni) ein. Dann feiert die ganze Stadt Hussitenfest. Und zwar das 28. Mal seit der „Wende“.

[hier mehr]


Rund 170 Unternehmerinnen und Unternehmer folgten der Einladung des Bürgermeisters zum Wirtschaftsempfang. Traditionell findet er am Vorabend des Hussitenfestes statt. Im Ofenhaus am Gaskessel wurde genetzwerkt und gemeinsam auf die Herausforderungen der Zukunft geblickt.

[hier mehr]


13. Juni 2019
Stadtverordnetenversammlung 2019

Konstituierende Sitzung

Die neuen Stadtverordneten von Bernau haben ihre Arbeit aufgenommen: Die neue Stadtverordnetenversammlung traf sich zur konstituierenden Sitzung am 12. Juni in der Bernauer Stadthalle. Die Stadtverordnetenversammlung ist das höchste politische Gremium der Stadt, sie fällt Entscheidungen und ermächtigt damit die Verwaltung zu handeln.

[hier mehr]


In Ladeburg hat die Firma STRABAG mit der „erweiterten Straßenunterhaltung“ begonnen. Am Mittwoch und Donnerstag erhielten der Tempelfelder Weg, der Veilchensteg und der Dahlienweg eine 10 Zentimeter starke Asphaltschicht.

[hier mehr]


Die Verwaltungsspitzen aus Kreis- und Stadtverwaltung haben sich kürzlich in Bernau getroffen, um sich über die Herausforderungen der Zukunft auszutauschen. „Bernau ist eine attraktive Stadt. Aus der Hauptstadt drängen immer mehr Menschen in den Barnim, das ist in Bernau ganz deutlich zu spüren. Diese Entwicklung hat auf die Stadt, auf den Landkreis, auf verschiedenen Ebenen Auswirkungen, weshalb wir gemeinsam in die Zukunft blicken wollen“, so Bernaus Bürgermeister André Stahl.

[hier mehr]


Umzug und Fackelumzug zum Start des Festwochenendes:

Am Freitag, dem 14. Juni, wird anlässlich der Eröffnung des Bernauer Hussitenfestes von 17.30 bis 19 Uhr ein kleiner Umzug im Stadtpark starten. Von dort geht es über die Berliner Straße, die Bürgermeisterstraße, weiter vom Marktplatz in die Brauerstraße und über die Berliner Straße zurück zum Stadtpark. Daher ist kurzzeitig mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

[hier mehr]


11. Juni 2019
Waldbad Liepnitzsee

Waldbad öffnet am Mittwoch erst mittags

Das Bad am Liepnitzsee wird am Mittwoch gewartet. Aus diesem Grund wird es seine Pforten für Besucherinnen und Besucher voraussichtlich erst um 12 Uhr öffnen. Das DRK Niederbarnim und die Stadt bitten alle betroffenen Erholungssuchenden um Verständnis.

 
Datensätze 91 bis 100 von 1945
Erste Seite | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus