Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var1.gif
 

Pressemitteilung der Stadt Bernau, 40/2021

Einen Beschluss über die Erstattung von Elternbeiträgen hat die Bernauer Stadtverordnetenversammlung in ihrer Fortsetzungssitzung am Donnerstag, dem 4. März einstimmig gefasst.

[hier mehr]


Pressemitteilung der DKMS

„Es sind nicht unsere Fähigkeiten, die zeigen, wer wir sind, sondern unsere Entscheidungen.“

Die elfjährige Leonie aus Rüdnitz hat Blutkrebs. Nur ein passende:r Stammzellspender:in kann ihr Leben retten. Sie möchte wieder alles essen können, raus, spielen, ans Meer fahren - einfach ein ganz normales Leben führen! Wer ihr helfen möchte, kann sich über www.dkms.de/leo ein Registrierungsset nach Hause bestellen und so vielleicht zum Lebensretter werden. Leonies Mama Constanze arbeitet als Erzieherin in der Kita „Kleiner Bär“, sie selbst geht in Bernau zur Schule.


[hier mehr]


3. März 2021

Traditionelles Schwertkämpfertreffen entfällt

Pressemitteilung der Stadt Bernau, 39/2021

Das Bernauer Schwertkämpfertreffen, das traditionell am zweiten Märzsonntag stattfindet, wird in diesem Jahr ersatzlos entfallen müssen. Grund sind die nach wie vor angespannte Pandemiesituation und die damit verbundenen Bestimmungen der aktuellen, sechsten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung.
23 Mal lockte die Veranstaltung seit den späten Neunziger Jahren bisher Schwertkämpfer aus vieler Herren Länder in die Erich-Wünsch-Halle. Nun bleibt mehr Zeit zum Trainieren – die Bernauer Briganten und das städtische Kulturamt freuen sich auf die 24. Auflage im kommenden Jahr.


2. März 2021

Corona-Schnelltests jetzt auch in Bernauer Kitas

Pressemitteilung der Stadt Bernau, 38/2021

Erzieherinnen und Erzieher in städtischen Kitas können sich jetzt auch vor Ort auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen. Ebenso alle anderen Beschäftigten, die Kontakt zu den Kindern haben. Und zwar zweimal pro Woche per Selbsttest in der Kita. Bezahlt werden die „Spucktests“ vom Land Brandenburg. Auch zu Corona-Schutzimpfungen können sich die Kita-Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter jetzt anmelden. „Ihr Sicherheitsgefühl wird dadurch erheblich erhöht, die ersten Kolleginnen haben ihren Impftermin schon in dieser Woche“, so Birgit Kupper vom Amt für Kindertagesbetreuung.

Bürgermeister André Stahl dankt allen Erzieherinnen und Erziehern der Stadt, die auch in dieser Zeit verlässlich, engagiert und optimistisch ihrer Arbeit nachgehen und sich um die Kleinsten kümmern. Und das allen Risiken zum Trotz. Er ist froh über das Engagement des Kitapersonals und über das hohe Verantwortungsgefühl gegenüber den Kindern und Familien.


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 37/2021

Regionalentscheid diesmal digital per Video

Der Regionalentscheid der 62. Runde des bundesweiten Vorlesewettbewerbs fand in diesem Jahr digital per Video-Einreichung statt. Die acht Schulsiegerinnen und -sieger aus dem Landkreis konnten ihren Vorlesebeitrag aufzeichnen und über das Video-Portal des Wettbewerbs hochladen. Eingereicht wurden sieben Videos.

Organisiert hat den Regionalentscheid die Bernauer Stadtbibliothek. Die Jury, bestehend aus fünf Bibliotheksmitarbeitern, sichtete und bewertete alle eingereichten Video-Beiträge und gab danach das Ergebnis bekannt.

Kreissiegerin im 62. Vorlesewettbewerb wurde am 24. Februar Florentine Helene Henze aus Panketal von der Grundschule Zepernick. Sie las aus dem Buch „Anna und die flüsternden Stimmen" von Sabine Städing.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 35/2021

Mit einem Antrag auf eine finanzielle Unterstützung für die Tafel Bernau e. V. ab dem nächsten Jahr möchte die Stadt Bernau die soziale Einrichtung langfristig unterstützen. „Ich hoffe, die Stadtverordneten sehen die Wichtigkeit genauso und geben für diesen Antrag grünes Licht. Die Bernauer Tafel macht eine sehr wichtige Arbeit und ist verlässlicher Helfer für die schwächer gestellten Einwohner und Familien in unserer Stadt“, so Bernaus Bürgermeister André Stahl. Konkret schlägt die Verwaltung den Stadtverordneten vor, die soziale Einrichtung ab 2022 jährlich in Höhe von 20.000 Euro zu unterstützen. Der Landkreis Barnim hat ebenfalls seine finanzielle Unterstützung zugesagt.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 36/2021

Nach einer kurzen Winterpause sind die Bauleute am S-Bahnhof Bernau-Friedenstal wieder voll in Aktion. Derzeit erfolgen auf der Baustelle für das neue Parkhaus die Erdbau- und Betonarbeiten. „Anfang März soll mit dem Stahlbau begonnen werden. Parallel dazu wird das nördliche Treppenhaus errichtet, welches aus Sichtbeton-Fertigteilelementen besteht“, informiert Philipp Mosig vom Bernauer Bauamt. Witterungsbedingt verschoben werden musste die Errichtung einer provisorischen Fahrradständeranlage. Diese wird nun voraussichtlich Ende März und damit zum Beginn der Radfahrsaison fertig sein.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 33/2021

Bis 30. Juni können die ursprünglich nur bis Ende Februar gültigen Gutscheine für „Zwerg Nase“ eingelöst werden, informiert die Stiftung Sankt Georgen-Hospital zu Bernau. Lockdown-bedingt war es vielen Familien bislang nicht möglich, ihren Weihnachts-Gutschein in dem Spielzeugladen in der Bahnhofspassage gegen ein Geschenk für ihre Kinder einzutauschen.

[hier mehr]


Pressemitteilung 34/2021 der Stadt Bernau

Etwas lauter wird es ab Freitag entlang der Fernbahnstrecke zwischen Bernau und Zepernick. Das Schotterbett der erneuerten Gleise wird dann bis einschließlich Montag aufgefüllt, um diesen wieder Stabilität zu verleihen.

[hier mehr]


Pressemitteilung der Stadt Bernau, 32/2021

In Bernau ist das Geld aus dem DigitalPakt Schule nicht nur angekommen, die Stadt hat es auch schon ausgegeben: Die städtischen Schulen haben inzwischen 100 Notebooks und 25 Tablets erhalten. Bezahlt wurden die Geräte mit Fördermitteln in Höhe von fast 87.000 Euro vom Brandenburgischen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

[hier mehr]

 
Datensätze 31 bis 40 von 2474
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.