einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var2.gif
 
5. Februar 2019

Einbahnstraßenregelung in der Fritz-Reuter-Straße

Die Fritz-Reuter-Straße ist im Abschnitt zwischen Mittelstraße und Bernauer Allee ab Freitag nur noch in Richtung Bernauer Allee befahrbar. Grund dafür sind Schäden an der Straße und an den Seitenstreifen, die vom erhöhten Verkehrsaufkommen der letzten Monate herrühren. Die Regelung gilt bis zum Ende der Baumaßnahme an der Ortsdurchfahrt. Damit das Tempolimit eingehalten wird, werden in Kürze drei Bremsschwellen auf der Fahrbahn verlegt und auch der Seitenbereich abgesperrt. Zusätzlich soll ein mobiles Dialogdisplay helfen, die Geschwindigkeit in der Fritz-Reuter-Straße einzuhalten.


Eine Information der DB Regio AG

Aufgrund von Brückenarbeiten Biesdorfer Kreuz werden vom 09.02.2019 (Sa) ca. 5 Uhr bis
10.02.2019 (So) ca. 22 Uhr folgende Fahrplanänderungen für die Züge der Linie RB24
notwendig.

[hier mehr]


Am Donnerstag, dem 7. Februar lädt das Kulturamt und die Galerie Bernau um 19 Uhr zum Vortrag „Die Erweiterungsbauten der Bundesschule in Bernau als ein Schlüsselprojekt der frühen Nachkriegsmoderne“ in den Kunstraum Innenstadt, Alte Goethestraße 3 ein. Der Eintritt ist frei.

[hier mehr]


Am Donnerstag, 31. Januar um 16 Uhr versammeln sich die Stadtverordneten zur 45. Sitzung der laufenden Wahlperiode in der Stadthalle Bernau in der Hussitenstraße 1.

[hier mehr]


29. Januar 2019
ThermografieFoto: Stadtwerke Bernau

Auf Spurensuche nach Wärmelecks

Pressemitteilung der Stadtwerke Bernau

Thermografie-Aktion der Stadtwerke Bernau – Anmeldung ab sofort per Mail und Telefon möglich

BERNAU BEI BERLIN. Die Stadtwerke Bernau bieten auch in diesem Jahr ein Aktionspaket zur Thermografie an. Ab sofort können sich Hausbesitzer dafür anmelden. „Thermografie nutzt die Tatsache, dass Gegenstände Wärme ausstrahlen. Mit einer Infrarotkamera, auch Wärmebildkamera genannt, machen wir diese unsichtbare Wärmestrahlung sichtbar“, erklärt Boris Fleischhauer, Energieberater bei den Stadtwerken Bernau und fügt an: „Das ist ein besonders schneller und einfacher Weg, um Ursachen für Wärmeverluste in der Gebäudehülle zu finden, die eigene CO²-Bilanz und den Energieverbrauch zu senken und damit langfristig Kosten zu sparen.“ Die Thermografie-Aktion kostet für Kunden der Stadtwerke Bernau 99 Euro. Alle anderen Interessenten zahlen 139 Euro.


[hier mehr]


29. Januar 2019

Buchverkauf in der Bernauer Stadtbibliothek

Vom 14. Februar bis 12. März werden in der Bernauer Stadtbibliothek ausgesonderte Bücher verkauft. Für jeweils 50 Cent können dort Romane, Sach- und Kinderbücher sowie DVDs und CDs erworben werden.

Geöffnet ist die Bibliothek, Breitscheidstraße 43 b montags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr, dienstags von 10 bis 19 Uhr, freitags von 10 bis 16 Uhr und sonnabends von 10 bis 12 Uhr. Unter www.bernau.de > Bürgerportal > Bildung > Bibliotheken kann man jederzeit im Bestand der Bibliothek stöbern. Sogar Ausleihen funktioniert online: unter www.onleihe.de/barnim.


Eine Information der DB Regio AG

Aufgrund von Brückenarbeiten zwischen Berlin-Karow und Bernau vom 31.01. (Do) ca. 22 Uhr bis 03.02. (So) ca. 23 Uhr werden folgende Fahrplanänderungen für die Züge der Linien RE3, RB24 und RE66 notwendig.

[hier mehr]


28. Januar 2019
Gedenken der NS-Opfer

Doppeltes Gedenken

Am 27. Januar jährte sich zum 74. Mal die Befreiung des Vernichtungslagers Ausschwitz. Aus diesem Grund ist seit 1996 dieser Tag dem Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus gewidmet. Auch in Bernau wird ihrer seit vielen Jahren gedacht.

[hier mehr]


Das Bernauer Hochbauamt hat jetzt gegenüber dem Rathaus sein Domizil. Am Freitag sind die Mitarbeiter von Rehberge in die Bürgermeisterstraße 5 gezogen.

[hier mehr]


Das Kulturamt lädt für Donnerstag, 24. Januar um 16 Uhr zur Vorstellung des Buches „Sinti und Roma in Bernau bei Berlin“ in den AWO-Treff, An der Stadtmauer 12, ein. Der Bernauer Soziologe Dieter Korczak beschreibt in dieser Publikation das Schicksal der in Bernau lebenden Sinti und Roma zur Zeit des Nationalsozialismus.

[hier mehr]

 
Datensätze 31 bis 40 von 1774
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus