einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sommer im Stadtpark
 

Mit der Versenkung der Kupferkartusche in eine 70 Zentimeter dicken Bodenplatte kann der Wiederaufbau des Bernauer Mühlentores nun tatkräftig verwirklicht werden. Bereits im Dezember soll das Tor wieder an alter Stelle in der Mühlenstraße auf Höhe Am Henkerhaus/ An der Stadtmauer stehen. Der Vorgängerbau musste 1885 abgerissen werden. Fuhrwerke konnten das damals schon baufällige Tor kaum noch passieren.

[hier mehr]


13. September 2012

Viele Fundtiere im Tierheim abgegeben

In den vergangenen Tagen sind im Tierheim Ladeburg mehrere Fundtiere abgegeben worden — darunter fünf Katzen und drei Hunde. Das Tierheim bittet Haustierhalter, die ihr Tier vermissen, sich zu melden unter Tel. 03338 38642 oder direkt vor Ort im Biesenthaler Weg 23. Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 12-18 Uhr, Mittwoch und Freitag 12-14 Uhr, Samstag 13-17 Uhr.
www.tierheim-ladeburg.de


Die Arbeiten am künftigen Parkhaus an der Waschspüle an der Börnicker/Ecke Eberswalder Straße gehen dem Ende entgegen. Bis auf das Treppenhaus, das mit kunstvollen Glasscheiben ausgestattet wurde, ist das Gebäude nun mit hellen Zementfaserplatten verkleidet.

Innen werden zurzeit die Elektroanlagen installiert. Außen sind die Pflasterarbeiten in vollem Gang. Im Oktober soll das Gebäude nutzbar sein. Die Stadt als Bauherr trägt etwa die Hälfte der Gesamtkosten von zwei Millionen Euro, 980.000 Euro stammen aus dem Förderprogramm Stadtkernsanierung.

[hier mehr]


11. September 2012

Tourist-Information: Ab 1. Oktober gelten Winteröffnungszeiten

Ab 1. Oktober gelten für die Bernauer Tourist-Information in der Bürgermeisterstraße 4 folgende Winteröffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag 9–17 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9–18 Uhr. Bis dahin ist sie in der Woche 9–18 Uhr und am Samstag 9–13 Uhr geöffnet.


Die Bernauer Tourist-Information hat zwei neue Flyer im Corporate Design der Stadt herausgegeben. Der Flyer „Naturlehrpfad in den Bernauer Wallanlagen“ beschreibt die Entstehungsgeschichte der Anlagen und informiert über die Baumarten entlang der Wälle. Der Flyer „Freizeiterlebnis“ gibt einen Überblick über zahlreiche Bernauer Freizeiteinrichtungen und listet deren Öffnungszeiten und Kontaktdaten.

[hier mehr]


Der vierte und zugleich letzte Bernauer Kunst- und Handwerkermarkt in diesem Jahr findet am 30. September statt. Künstler, Handwerker und Händler bieten im Külzpark am Steintor von 10 bis 17 Uhr eine Vielzahl unterschiedlicher Waren an – beispielsweise Aquarelle, Grafiken, Schmuck, Bücher, Honig, Keramik, handgefertigte Seifen, Gartendeko, Patchwork, Trockenfloristik sowie Holz- und Tiffanyarbeiten.

[hier mehr]


Zur Eröffnung der Ausstellung „Licht & Schatten“ sind alle Interessierten für

Sonnabend, den 15. September, 11 Uhr
in die Bürgermeisterstraße 1 (neben McPaper) eingeladen.

Die Laudatio hält Bernaus stellvertretender Bürgermeister Eckhard Illge. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von Kathrin von Kieseritzky auf dem Saxophon.

[hier mehr]


55 Wanderfreunde waren am ersten Sonntag im September auf dem Jacobsweg unterwegs. Die etwa 15-Kilometer-Tour führte von Werneuchen über Seefeld-Löhme und Börnicke nach Bernau. Eingeladen zur Pilgertour hatten die Tourist-Informationen Bernau und Werneuchen sowie der Verein Regionalpark Barnimer Feldmark.

[hier mehr]


7. September 2012

Flamencotanz für Kinder in der FRAKIMA-Werkstatt

Ein Flamencokurs für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren startet am Montag, dem 17. September, 16.45 Uhr in der Bernauer Freizeitwerkstatt FRAKIMA mit einer Schnupperstunde.

„Flamenco ist eine Tanzform aus Andalusien in Südspanien. Dieser Tanz ist sehr temperamentvoll. Wir benutzen unsere Füße als Rhythmusinstrumente, unsere Hände bewegen sich wie Schmetterlinge. Es macht viel Spaß, verschiedene Rhythmen auszuprobieren, und ab und zu treten wir sogar damit auf“, lädt Kursleiterin Antinéa tanzfreudige Kinder ein. Sie bittet alle Interessierten, gut sitzende, geschlossene Schuhe mit einem kleinen Blockabsatz und die Mädchen einen langen, weiten Sommerrock mitzubringen.

Der Kurs findet immer montags von 16.45 bis 17.45 Uhr statt.
Weitere Informationen und Anmeldung: FRAKIMA-Werkstatt der Stadt Bernau bei Berlin, Breitscheidstraße 43, Tel. (0 33 38) 5465, E-Mail frakima@bernau-bei-berlin.de.


Die zweiteilige Skulptur „Tag und Nacht“ des Uckermärker Bildhauers Jörg Steinert ist fertiggestellt. Am Dienstagabend wurde der Teil „Nacht“ im Goethepark feierlich vor Publikum enthüllt. Der „Tag“ war dort bereits seit Anfang August zu sehen. Die „Nacht“ hat Steinert als Artist in Residence im Bernauer Stadtpark geschaffen. Dabei konnte er live beobachtet werden – auch via Webcam. Vorerst zwei Jahre wird das Kunstwerk nun in Bernau bleiben.

[hier mehr]

 
Datensätze 2171 bis 2180 von 2266
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus