Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var1.gif
 

Mit Baumfällarbeiten beginnt der Bau eines rund 1,3 Kilometer langen Gehweges an der Börnicker Chaussee. Am Montag sollen die ersten ausgewählten Exemplare fallen, die später durch Neupflanzungen ersetzt werden.

[hier mehr]


Die Ausstellung „Peter, der Wolf und seltsame Tiere“ wird am Sonnabend, dem 22. Februar, 11 Uhr in den Räumen der Bernauer FRAKIMA-Werkstatt, Breitscheidstraße 43 a (Kulturhof) eröffnet. Gezeigt werden „Illustrationen, Schattenfiguren und Fantasien“ der Malereikurse der Freizeitwerkstatt unter Leitung von Sandra Zinke. Kurskinder begleiten das Programm am Klavier und mit der Geige.

[hier mehr]


Zu den 10. Bernauer Skatmeisterschaften lädt der Skatverein „Barnimer Luschen“ für Sonntag, den 23. Februar, in die Bernauer Stadthalle ein. Beginn ist 10 Uhr, Einlass ab 9 Uhr.

[hier mehr]


Die erste diesjährige Ausstellung im Ratssaal zeigt Werke des im letzten Jahr verstorbenen Bernauer Künstler Günter Helmert. Bürgermeister Hubert Handke begrüßte dessen Witwe Helga Helmert zur Eröffnung der Ausstellung.

[hier mehr]


Die Bernauer Stadtbibliothek beteiligt sich am Projekt „Lesestart – drei Meilensteine für das Lesen“, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen ins Leben gerufen wurde. Das Projekt will Eltern zum Vorlesen und Kinder zum Lesen bringen und so die Sprachkompetenz und das Vorstellungsvermögen der Mädchen und Jungen verbessern. Weitere Informationen dazu unter www.lesestart.de.

[hier mehr]


In Betrieb genommen wurde jetzt die Videoüberwachung in der Parkpalette und im Fahrradparkhaus am Bahnhof. Das Parkhaus an der Waschspüle wird bereits seit Jahresanfang videoüberwacht. 72 Stunden lang werden die aufgezeichneten Daten gespeichert und bei Vandalismusschäden bzw. Diebstählen ausgewertet.

„Die Stadt übt damit ihr Hausrecht aus, um ihr Eigentum und das der Nutzer zu schützen“, so Kathrin Klee, Leiterin des Gebäudemanagements. „Wir hoffen, dass es durch die Videoüberwachung weniger Vandalismusschäden und weniger Fahrraddiebstähle gibt.“ Wer einen Schaden an seinem Fahrzeug feststellt oder wem ein Fahrrad gestohlen wurde, der muss dies bei der Polizei zur Anzeige bringen. Die Polizei beantragt dann beim städtischen Gebäudemanagement Einsichtnahme in das aufgezeichnete Videomaterial.

[hier mehr]


Wie eine Bewerbungsmappe für ein künstlerisches Studium erstellt wird, können Interessenten in der Bernauer FRAKIMA-Werkstatt lernen. Zu einem Einführungsabend lädt die Freizeitwerkstatt für Freitag, den 21. Februar, 16 Uhr in ihren Zeichenraum in der Breitscheidstraße 43 a (Kulturhof) ein. Der Kurs umfasst insgesamt zwölf Doppelstunden und endet am 13. Juni. Die Teilnahmegebühr beträgt 34 Euro.

[hier mehr]


Die Bernauer Stadtbibliothek lädt für Sonnabend, den 22. Februar, 20 Uhr zu einer Fotoreportage mit Peter Jaeger ein. Etwa 8 000 Kilometer legte Jaeger mit dem Fahrrad von Berlin nach Baku zurück, radelte durch den Balkan, die Türkei und den Kaukasus.

[hier mehr]


Besitzer von Smartphones und Tablets können sich freuen: Ab sofort können sie auch die mobile WEB-App der Stadtbibliothek Bernau nutzen. In der für mobile Endgeräte konzipierten Anwendung können sie Kontaktinformationen und Öffnungszeiten abrufen, im Bestand der Bibliothek recherchieren, ihr Leserkonto abfragen und sich die Neuerwerbungen anzeigen lassen.

[hier mehr]


Eine neue Interviewreihe unter dem Titel „Bernauer (SCHÄFER)STÜNDCHEN mit …“ startet am 15. Februar in der Bernauer Stadtbibliothek.

Dazu wird der Schauspieler, Kabarettist und Moderator Alexander G. Schäfer – Sohn des legendären Gerd E. Schäfer – bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Sport einladen, um mit ihnen über ihr Leben zu plaudern. Es werden Filmausschnitte gezeigt bzw. Tondokumente eingespielt, und die Protagonisten werden aus ihren Büchern lesen. Einige werden singen, andere lachen und manche vielleicht sogar tanzen. Auf jeden Fall wird man viel Unbekanntes zu hören bekommen, Bekanntes wieder hören und manch Überraschendes erfahren, was vielleicht selbst der Gast noch nicht wusste.

Den Anfang der Reihe macht am 15. Februar „Mr. Aktuelle Kamera“ Klaus Feldmann.

[hier mehr]

 
Datensätze 2031 bis 2040 von 2510
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.