einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 

Die Vorbereitungen für den Bernauer Bürgerhaushalt 2013 gehen in die nächste Runde. Aus den 44 Vorschlägen, die im Rathaus eingegangen sind, hat der Finanzausschuss in seiner Funktion als Projektteam in der Juni-Sitzung 16 Favoriten ausgewählt. Im aktuellen Amtsblatt (Erscheinungstermin 2. Juli) sind alle Vorschläge aufgelistet — mit Projektbeschreibung und Kostenschätzung der Einreicher.

[hier mehr]


Ganze 60 gemeinsame Ehejahre. Auf dieses besondere Jubiläum konnte heute das Ehepaar Ursula und Manfred Schnäkel aus dem Puschkinviertel anstoßen. Am 4. Juli 1952 schlossen die beiden im wahrsten Sinne des Wortes den Bund fürs Leben und sind bis heute ein glückliches Paar. Zu diesem außergewöhnlichen Jahrestag gratulierte auch Vize-Bürgermeister Eckhard Illge mit einem Blumenstrauß und überreichte ein Glückwunschschreiben von Bürgermeister Hubert Handke.

[hier mehr]


Vorgestellt: das Bauamt der Stadt Bernau bei Berlin. Zum Amt gehören die Sachgebiete Hochbau, Tiefbau und Grünflächen sowie Bauverwaltung. 14 Mitarbeiter sind im Bauamt tätig. Die städtische Pressestelle bat Amtsleiterin Simone Rochow um ein Interview.

Frau Rochow, seit dreieinhalb Jahren leiten Sie das Bauamt. Ein sicher nicht immer einfacher Job, wird in Bernau doch viel gebaut …
Diesen Job anzutreten, war für mich schon eine Herausforderung. Allerdings arbeite ich seit 1995 im Bauamt, so dass ich die Abläufe da ganz gut kannte und auch schon an vielen Projekten mitwirken konnte. Ich wusste und weiß außerdem, dass ich ein tolles Team an meiner Seite habe, auf das ich mich verlassen kann. 

[hier mehr]


Gestern wurde im Bernauer Rathaus die Ausstellung „Camera Obscura“ von Micha Winkler eröffnet. Einige interessierte Bürger hatten sich eingefunden, als Vize-Bürgermeister Eckhard Illge in Anwesenheit des Künstlers die zehn Fotografien präsentierte. Dass es sich dabei keineswegs um Schnappschüsse handelt, betonte Micha Winkler gleich zu Beginn.

[hier mehr]


730 km auf dem Rad beziehungsweise zu Fuß in drei Tagen. Diese beachtliche Strecke vom ehemaligen Konzentrationslager Ravensbrück bis nach Lidice und Ležáky in Tschechien haben tschechische Frauen und Männer am Wochenende auf sich genommen, um an die unvorstellbaren Gräueltaten während des 2. Weltkrieges zu erinnern. Am Freitag machte die inzwischen 24. Straßenstaffel mit über 15 Radfahrern und Läufern halt am Bernauer Steintor.

[hier mehr]


Anmeldungen für Führungen und Stände möglich

Zu den Bernauer Gesundheitstagen lädt der Arbeitskreis Gesundheit für den 12. bis 15. September ein. Willkommen ist jeder, dem seine Gesundheit am Herzen liegt.

[hier mehr]


Etwas Überwindung hat es schon gekostet, heute ins Wasser zu steigen. Zwar ist dieses in der Bernauer Plansche 19 Grad warm, doch die Außentemperaturen lassen noch etwas zu wünschen übrig. Mit Ferienbeginn war auch Start für die Schwimmkurse. 119 Mädchen und Jungen aus sieben Kitas sind dazu angemeldet.  

[hier mehr]


Wie die Bernauer Stadtwerke mitteilten, müssen in Vorbereitung des geplanten Ausbaus der Ortsdurchfahrt der L 200 Weißenseer Straße umfangreiche Arbeiten zur Verlegung von Fernwärmewärmeleitungen durchgeführt werden. Für die Querung im Kreuzungsbereich Heinersdorfer und Weinbergstraße ist ab kommenden Montag eine Vollsperrung für etwa 14 Tage erforderlich.

[hier mehr]


Ab 1. August bietet das Bernauer Einwohnermeldeamt längere Sprechzeiten an. Donnerstags ist es dann bis 17.30 Uhr und damit zwei Stunden länger als bisher geöffnet.

[hier mehr]


Zusammen mit 30 Bernauer Kindern hat Bürgermeister Hubert Handke am Donnerstag den neu gestalteten Spielplatz „Hohe Steinstraße“ eingeweiht. Mit einer Partie Tischtennis haben die Mädchen und Jungen die Anlage in Besitz genommen.

Die Bauzeit betrug zweieinhalb Monate, insgesamt 140.000 Euro investierte die Stadt in die barrierefreie Anlage An der Stadtmauer.

[hier mehr]

 
Datensätze 2001 bis 2010 von 2041
Erste Seite | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus