einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sommer im Stadtpark
 

„Eine super Rutsche“, waren sich Carlotta, Lahja, Lucy, Emilio und Jakob schnell einig. Ausgiebig und in allen Lagen testeten sie diese dann. Die neu aufgestellte Riesenamsel aus Robinienholz ist eine kleine Attraktion auf dem Spielplatz an der Lanker Straße in Bernau-Waldfrieden. Denn wo sonst noch gibt es eine Rutsche in Vogelform? Und diese passt wunderbar auf den am Wald gelegenen Spielplatz mit einem Fliegenpilz-Karussell und Ameisen-Wipptieren.

[hier mehr]


Zu einer „Baumblütentour“ durch das Barnimer Land sind alle Radfahrenthusiasten für Sonnabend, den 4. Mai eingeladen. Organisiert wird die etwa 55 Kilometer lange Tour von den Städten Bernau und Werneuchen mit Unterstützung des Vereins Regionalpark Barnimer Feldmark.

[hier mehr]


Nach Abschluss der Bauarbeiten kann morgen Nachmittag die Vollsperrung in der Hohen Steinstraße in Bernaus Innenstadt wieder aufgehoben werden. Auch das Parken auf den gepflasterten Seitenstreifen ist dann möglich, so dass sich die Parkplatzsituation etwas entspannt. Die Stadtverwaltung bittet alle Verkehrsteilnehmer, die geänderte Verkehrsführung zu beachten – insbesondere an der Kreuzung Kirchgasse.

[hier mehr]


Am 29. April feierte Johanna Marmulla ihren 105. Geburtstag. Bürgermeister Hubert Handke gratulierte der ältesten Bernauerin, die in einem Seniorenpflegeheim in der Waldsiedlung lebt und mit feinem Humor über ihre Erlebnisse und über ihren jetzigen Alltag zu berichten weiß.

[hier mehr]


Presse-Information von Hertha BSC

Berlin - Hertha BSC wird am Dienstag (07.05.13) um 18.00 Uhr in Bernau mit seiner Lizenzspieler-Mannschaft gegen die Fußballauswahl der Bundespolizei zu einem Benefizspiel zugunsten der Bundespolizei-Stiftung antreten. Die Stiftung unterstützt die Familie des Hubschrauberpiloten, der auf dem Maifeld nahe des Olympiastadions am 21. März 2013 während einer Bundespolizei-Übung unter tragischen Umständen tödlich verunglückt ist. Michael Preetz, Geschäftsführer bei Hertha BSC: „Uns alle bei Hertha BSC hat dieses Unglück sehr betroffen. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir dieses Spiel bestreiten, um unser Mitgefühl zu zeigen und die Not der Familie ein wenig zu lindern.“

[hier mehr]


Kommenden Montag beginnt die Strabag AG aus Neuenhagen im Auftrag der Stadt Bernau mit dem Ausbau der Fichtestraße und der Straße Kirschgarten. Diese werden zwischen Oranienburger Straße und Finkenschlag auf einer Gesamtlänge von etwa einem Kilometer grundhaft ausgebaut. Der gesamte Straßenraum ist von der Baumaßnahme betroffen.

[hier mehr]


Fünf Schüler aus Berlin und Werneuchen sowie acht Schülerinnen aus Berlin besuchten am 25. April, dem diesjährigen Zukunftstag die Stadtverwaltung Bernau. Bürgermeister Hubert Handke begrüßte die Jungen, Mitarbeiterinnen des Rechts-und Personalamts und Auszubildende gaben ihnen Einblicke in die Struktur und die Arbeitsabläufe der Stadt und stellten ihnen das Berufsbild des Verwaltungsfachangestellten vor. Danach ging es auf eine Tour durch verschiedene Ämter der Stadt, etwa das Museum am Steintor, die Tourist-Information und das Schulverwaltungsamt. Gleichzeitig informierten sich die Mädchen im Bernauer Stadtwald über die Aufgaben einer Forstwirtin.

[hier mehr]


"Ja, wie es aussieht, wächst dem alten Haus nun bald ein weiterer Flügel. Dabei wird es im August selbst erst 28 Jahre alt. Die Zeit rast. Gerade einmal 15 Jahre sind es her, als wir den Grundstein für das neue Altenheim gelegt haben. Heute legen wir schon den Grundstein für einen Erweiterungsneubau", begrüßte Bürgermeister Hubert Handke die Gäste.  "Bald können wir allen Bewohnern ein Zuhause bieten, das heutigen Anforderungen gerecht wird. Immerhin entstehen ausschließlich moderne Einbettzimmer."

In Bernau wohnen momentan mehr als 300 Frauen und Männer, die älter als 90 sind. 14 von ihnen haben sogar schon die 100 überschritten.

[hier mehr]


Frühlingswetter ist Bauwetter. Daher starten jetzt auch die Vorbereitungen für den Bau der neuen Grundschule in Schönow. Los geht es kommenden Montag mit den Arbeiten für eine Aufstellfläche für die neue Schulcontaineranlage.

[hier mehr]


24. April 2013
Neue Kastanienbäume im Stadtpark

Drei Kastanien im Stadtpark gepflanzt

Noch ein paar Schaufeln Erde, dann steht das junge Bäumchen fest und kann Wurzeln schlagen. Bei schönstem Frühlingswetter pflanzten Stephan Bellmann (l.) und Maik Göhrman von den Hoffnungstaler Werkstätten heute – und damit sozusagen am "Vorabend" vom Tag des Baumes – drei Kastanienbäume im Stadtpark. Bernaus stellvertretender Bürgermeister Eckhard Illge (r.), dessen Arbeitsort das Stadtgärtnerhaus im Stadtpark ist, ließ es sich nicht nehmen, selbst mit Hand anzulegen. Nicht mehr lange hin und die etwa zehn Jahre alten Bäume, darunter eine „Esskastanie“, werden blühen und zwar jeweils in einer anderen Farbe: weißgelb, gelb und rot.

 
Datensätze 2001 bis 2010 von 2257
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus