einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
startbild_baustelle_var2.gif
 

Stiftung Sankt Georgen-Hospital zu Bernau unterstützt bedürftige Kinder

Unzählige strahlende Kinderaugen waren am 17. Dezember 2019 in der Stadthalle zu sehen. 95 Familien hatten sich auf Einladung der Bernauer Tafel hier eingefunden, um kurz vor dem vierten Advent gemeinsam das Weihnachtsfest einzuläuten. Neben einem gemeinsamen Essen gab es für die wichtigsten Gäste, für die Kinder, Geschenke vom Weihnachtsmann.

[hier mehr]


Zum Auftaktgespräch traf sich gestern der neu gewählte Seniorenbeirat mit Bürgermeister André Stahl im Rathaus. Die Mitglieder des zehnköpfigen Gremiums vertreten in den kommenden Jahren die Interessen der älteren Bürgerinnen und Bürger in Bernau.

[hier mehr]


19. Dezember 2019
Rüdnitzer Chaussee

Freigabe Rüdnitzer Chaussee

Nach zweimonatiger Bauzeit konnte heute die L200 Rüdnitzer Chaussee wieder für den Verkehr freigegeben werden. Vor allem die Anwohner aus dem Puschkinviertel und dem Rutenfeld – insbesondere Kinder, Ältere und Mobilitätseingeschränkte – können nun das Gewerbegebiet und die Einkaufsmöglichkeiten auf der anderen Seite der Rüdnitzer Chausse besser erreichen. Denn zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zwischen Wohngebiet und gegenüberliegendem Gewerbegebiet wurde ein Teilstück umgebaut und mit einer Mittelinsel als Querungshilfe aufgewertet.

[hier mehr]


18. Dezember 2019
Kita Kleine Strolche

Bobby-Cars für die Kita "Kleine Strolche"

Heute wurden die Kinderaugen in der Bernauer Kindertagesstätte "Kleine Strolche" zum Leuchten gebracht. Klaus Stülpner, Pächter der Aral Tankstelle in #Bernau, übernahm heute die Rolle des Weihnachtsmannes und übergab der Kita sechs Bobby-Cars sowie Verkehrszeichen für die frühkindliche #Verkehrserziehung.

Anfang des Jahres machte Klaus Stülpner einen Spendenaufruf unter seinen Tankstellen-Kunden. Die eingenommen Geldspenden verdoppelte er und kaufte davon Bobby-Cars und Co., die er in diesem Jahr der Kita "Kleine Strolche" schenkte. "Ich freue mich riesig über die Sachspenden für unsere Kleinen", so Kita-Leiterin Marina Hofmann.


16. Dezember 2019

Am 27. Dezember keine Sprechstunde im Standesamt

Am Freitag, dem 27. Dezember, muss die Sprechstunde im Bernauer Standesamt ausfallen. Die Stadtverwaltung bittet dafür um Verständnis.

Die Sprechzeiten des Standesamtes in der Zepernicker Chaussee 45 sind ansonsten dienstags von 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 17.30 Uhr, donnerstags von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr.


16. Dezember 2019

Bibliotheken am Jahresende zu

Die Bernauer Stadtbibliothek in der Breitscheidstraße 43 b (auf dem Kulturhof) und die Bibliothek Schönow in der Schönerlinder Straße 25 a bleiben vom 23. Dezember bis zum 1. Januar geschlossen.
„Wir wünschen Ihnen allen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr“, so Bibliothekar Andreas Otto.

Geöffnet ist die Stadtbibliothek Bernau ab 2. Januar wieder montags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr, dienstags von 10 bis 19 Uhr, freitags von 10 bis 16 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr.
Die Bibliothek Schönow ist montags von 13 bis 16 Uhr, dienstags von 10 bis 12 und 14 bis 19 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Unter www.bernau.de > Bürgerportal > Bildung > Bibliotheken kann man jederzeit im Bestand der Bibliothek stöbern. Sogar Ausleihen funktioniert online: unter www.onleihe.de/barnim.


16. Dezember 2019
BaustellenführungBürgermeistern André Stahl führt die interessierten Bernauerinnen und Bernauern durch das Neue Rathaus. (Bild: 1/3)

Weihnachtliche Baustellenführungen begeisterten die Besucher

Am Freitag, dem 13. Dezember lautete das Motto an der Ecke Grünstraße/Bürgermeisterstraße: "Betreten der Baustelle erwünscht". Viele Bernaurinnen und Bernauer folgten während des Bernauer Weihnachtsmarktes der Einladung der Stadt und überzeugten sich selber vom Innenausbau des Neuen Rathauses.

Bei den Besuchern stießen die 40-minütigen Führungen durch den Rathausneubau auf großes Interesse. In Begleitung von Bürgermeister André Stahl und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hochbauamtes konnten die Besucher die Baustelle betreten. Sie wurden durch das Erdgeschoss, in den Bürgersaal und bis hoch zur Dachterasse in der vierten Etage geführt. Für die Teilnehmer gab es viel zu sehen und zu erfahren.

Pünktlich um 14.30 Uhr wurde der Nachbau des Neuen Rathauses aus Lebkuchen durch Bürgermeister André Stahl und den Töchtern des Bäckermeisters Bertram Franke, von der Bernauer Bäckerei Cornelius, angeschnitten und unter den Gästen des Bernauer Weihnachtsmarktes zum Vernaschen verteilt.


Vier Tage Weihnachtszauber gab es bis zum dritten Advent in Bernau zu erleben. Nach der Eröffnung durch eine Glühwürmchen-Parade am 12. Dezember gab es viele weitere Höhepunkte.

Am 13. Dezember folgten viele Bernauerinnen und Bernauer der Einladung und nahmen an den Führungen durch das neue Rathaus teil. Bereits vor der ersten Führung standen die Bernauerinnen und Bernauer Schlange. In Gruppen bis zu 30 Personen wurden sie vom Bürgermeister und Mitarbeitern des städtischen Bauamtes durch die gesamte Baustelle geführt, bis hoch auf die Dachterrasse. Sie konnten in die einzelnen Räume blicken und ihre Fragen zum neuen Verwaltungssitz stellen. Im dritten Quartal 2020 wird das Neue Rathaus eingeweiht.

[hier mehr]


16. Dezember 2019

Silvesterlauf durch den Stadtpark

Für den 31. Dezember lädt die Stadtverwaltung auch in diesem Jahr zum traditionellen Silvesterlauf durch den Stadtpark. Alle, die das Jahr sportlich ausklingen lassen wollen, sind dazu herzlich eingeladen.

Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Stadtgärtnerhaus neben dem Pulverturm – dort gibt es auch eine Umkleidemöglichkeit. Der Startschuss zum letzten Lauf des Jahres fällt dann um 10 Uhr. Die Streckenlänge kann von den Teilnehmenden individuell festgelegt werden. Und wie in jedem Jahr wird wieder für heiße und kalte Getränke sowie Pfannkuchen gesorgt.


16. Dezember 2019
Weihnachtsmann_Gaskessel

Riesen-Weihnachtsmann grüßt vom Gaskessel

Ein Riesen-Weihnachtsmann grüßt alle Bernauer und Gäste der Stadt hoch oben auf dem „Blauen Wunder“ von Bernau, dem Gaskessel. Im Gegensatz zum „echten“ Weihnachtsmann ist dieser aufgeblasen und wird durch ein Dauergebläse am Leben erhalten.

Aus Sicherheitsgründen schaltet ein sogenannter Windwächter das Gebläse im Weihnachtsmann ab Windstärke 4 ab und der Alte kann sich vorübergehend ausruhen.

 
Datensätze 21 bis 30 von 2078
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus