einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 

Auf der Deponie Bernau-Ogadeberge herrscht geschäftiges Treiben: Gleich an mehreren Ecken sind Großgeräte im Einsatz. „Die Arbeiten zur Sicherung und Rekultivierung der Deponie gehen gut voran“, erzählt Projektmanager Kai Löffler von der M&S Umweltprojekt GmbH. Inzwischen wurde das Testfeld erfolgreich hergestellt, die Baustoffe haben ihre Eignung in den durchgeführten Laboruntersuchungen nachgewiesen. Die Profilierungsarbeiten am Deponiekörper sind abgeschlossen und bereits 80 Prozent der Trag- und Ausgleichsschicht sind eingebaut.

[hier mehr]


Pressemitteilung des Lokalen Bündnis:
Eine Neuauflage des Familienwegweisers hat das Lokale Bündnis für Familien Bernau herausgegeben. Dabei wurde der Inhalt aktualisiert und durch neue Angebote ergänzt. Gestaltet wurde er von TUVE DESIGN und erstellt von der Bernauer Druckerei Blankenburg.

In dem Wegweiser sind in übersichtlicher Form mehr als 300 Kontaktdaten zu finden, die für Bernauer Familien aller Altersgruppen von Interesse sein könnten, wie Kinder- ,Jugend- und Senioreneinrichtungen, Behörden, Freizeit-, Hilfs- und Beratungsangebote.

[hier mehr]


Zu einer Pilgertour auf dem Jakobsweg laden die Bernauer Tourist-Information, die Stadt Werneuchen und der Verein Regionalpark Barnimer Feldmark für Sonntag, den 2. September, alle Wander-und Pilgerfreunde ein. Die etwa 15 Kilometer lange Tour führt von Werneuchen über Seefeld-Löhme und Börnicke nach Bernau bei Berlin.

[hier mehr]


Pressemitteilung des Landesbetriebs Straßenwesen:
Der Landesbetrieb Straßenwesen hat die bereits seit langem fällige Instandsetzung der Weißenseer Straße trotz sehr begrenzter Haushaltsmittel absichern können.
In Vorbereitung dieser Maßnahme wurden neben der stark deformierten Fahrbahn, der zum Teil fehlenden Entwässerung und einer ungünstigen Kreuzungsgestaltung am Gaskessel auch die Belange angrenzender Baulastträger abgefragt. So sollten doch auch bereits seit langer Zeit die Gehwegbereiche und Seitenanlagen zur Landesstraße erneuert werden. Dies hat jedoch als Vorleistung die Erneuerung sämtlicher Medien unterhalb der Gehwege vorausgesetzt. Alle Versorgungsträger queren wiederum mehrfach die Fahrbahn und bedingen umfangreiche Sperrungen. Es betrifft die Erneuerung der Trinkwasser- und Elektroversorgung, die Neuverlegung der Heiztrasse sowie die Erneuerung der alten Gasleitungen.

[hier mehr]


Seit Freitag sind Radfahrer und Fußgänger in Birkholzaue sicherer unterwegs. Bürgermeister Hubert Handke erteilte für den einen Kilometer langen Asphaltweg entlang der viel befahrenen Bernauer Chaussee die Verkehrsfreigabe und dankte allen Beteiligten für das gute Ergebnis.

Der Weg ist als Gehweg angelegt, kann aber auch von Radfahrern genutzt werden. „Es war sehr schön, den Fortgang der Bauarbeiten zu beobachten“, sagte Anwohnerin Ines Rotermund. Als Mutter von drei Kindern war sie stets um die Sicherheit ihrer Kinder besorgt. „Jetzt ist es sehr viel besser“.

[hier mehr]


Mit dem Votum des Hauptausschusses vom Donnerstag kann die Verwaltung nun die Aufträge für den Wiederaufbau des Mühlentores auslösen. Der Neubau wird im Rahmen des gemeinsamen Projekts „Tore, die verbinden“ mit der polnischen Stadt Stargard Szczeciński verwirklicht. In Polen wird das Walltor restauriert.

[hier mehr]


Zu den Bernauer Gesundheitstagen lädt der Arbeitskreis Gesundheit für den 12. bis 15. September ein. Willkommen ist jeder, dem seine Gesundheit am Herzen liegt.

[hier mehr]


Sylvia Hirschfeld leitet jetzt das Bernauer Stadtplanungsamt und hat damit die Nachfolge von Friedemann Seeger angetreten.

Die 46-Jährige war bei der Stadt Essen beschäftigt, bevor sie 2009 eine Stelle im Bernauer Planungsamt angenommen hat. Ihre neue Tätigkeit sieht sie als Herausforderung an.

„Gern übernehme ich mehr Verantwortung für die aufstrebende Stadt. Mir ist es wichtig, ihre Qualitäten als Wohn- und Gesundheitsstandort weiter zu stärken und die Stadtsanierung zu vollenden“, so die Stadtplanerin. Ein künftiger Schwerpunkt ist für sie auch die nachhaltige Stadtentwicklung.

[hier mehr]


Zum Kunst- und Handwerkermarkt lädt die Bernauer Tourist-Information wieder für den 26. August in den Külzpark am Steintor ein. Künstler, Handwerker und Händler bieten an diesem Sonntag von 10 bis 17 Uhr Holz- und Korbwaren, Aquarelle, Grafiken, Schmuck, Bücher, Honig, Keramik, handgefertigte Seifen und viele Deko-Artikel an.

 

[hier mehr]


Eine „Fotodokumentations-Ausstellung“ zu einem besonderen Schülerprojekt wird am kommenden Freitag (10. August) um 18 Uhr im Atelier der Galerie Bernau eröffnet.

Der Fotograf Micha Winkler hatte im Herbst 2011 mit seiner Kamera Schüler aus dem Barnim- und dem Paulus-Praetorius-Gymnasium begleitet, die am Bildhauersymposium „Steine ohne Grenzen Bernau“ teilnahmen. Inmitten von „Bildhauer-Kollegen“ aus Deutschland, Österreich, Russland, Großbritannien und Polen arbeiteten sie unter Anleitung des künstlerischen Leiters Rudolf Kaltenbach vier Wochen lang an einem Sandstein – mit Ideenreichtum, Enthusiasmus und Ausdauer.

[hier mehr]

 
Datensätze 1981 bis 1990 von 2047
Erste Seite | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus