einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
7. September 2012

Flamencotanz für Kinder in der FRAKIMA-Werkstatt

Ein Flamencokurs für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren startet am Montag, dem 17. September, 16.45 Uhr in der Bernauer Freizeitwerkstatt FRAKIMA mit einer Schnupperstunde.

„Flamenco ist eine Tanzform aus Andalusien in Südspanien. Dieser Tanz ist sehr temperamentvoll. Wir benutzen unsere Füße als Rhythmusinstrumente, unsere Hände bewegen sich wie Schmetterlinge. Es macht viel Spaß, verschiedene Rhythmen auszuprobieren, und ab und zu treten wir sogar damit auf“, lädt Kursleiterin Antinéa tanzfreudige Kinder ein. Sie bittet alle Interessierten, gut sitzende, geschlossene Schuhe mit einem kleinen Blockabsatz und die Mädchen einen langen, weiten Sommerrock mitzubringen.

Der Kurs findet immer montags von 16.45 bis 17.45 Uhr statt.
Weitere Informationen und Anmeldung: FRAKIMA-Werkstatt der Stadt Bernau bei Berlin, Breitscheidstraße 43, Tel. (0 33 38) 5465, E-Mail frakima@bernau-bei-berlin.de.


Die zweiteilige Skulptur „Tag und Nacht“ des Uckermärker Bildhauers Jörg Steinert ist fertiggestellt. Am Dienstagabend wurde der Teil „Nacht“ im Goethepark feierlich vor Publikum enthüllt. Der „Tag“ war dort bereits seit Anfang August zu sehen. Die „Nacht“ hat Steinert als Artist in Residence im Bernauer Stadtpark geschaffen. Dabei konnte er live beobachtet werden – auch via Webcam. Vorerst zwei Jahre wird das Kunstwerk nun in Bernau bleiben.

[hier mehr]


4. September 2012
09_2012_Azubis(1)

Neue Auszubildende begrüßt

Sechs neue Lehrlinge haben in diesem Jahr ihre Ausbildung bei der Stadt Bernau begonnen. Bürgermeister Hubert Handke begrüßte sie gestern mit einem kleinen Empfang im Rathaus. „Schön, dass Sie sich für die Bernauer Stadtverwaltung entschieden haben“, so das Stadtoberhaupt.

Bereits am 6. August starteten die Auszubildenden zum Forstwirt und zur/zum Verwaltungsfachangestellten in ihr erstes Ausbildungsjahr. Gestern hat dann Franziska Heidrich ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Bernauer Stadtbibliothek aufgenommen.

[hier mehr]


Bernau profiliert sich weiter als attraktiver Wohnstandort. Im ersten Halbjahr hat die Stadt Bernau für 86 Bauvorhaben das gemeindliche Einvernehmen erteilt – für 73 neue Einfamilienhäuser sowie für Um- und Ausbauten. 2009 gab die Stadt im Vergleichszeitraum das Okay für knapp 60 Projekte.

[hier mehr]


3. September 2012
08_2012_Mühlentor_Bagger (2).JPG

Schwergewichte entdeckt

Bei den Schachtarbeiten zum Wiederaufbau des Mühlentores kamen mehrere Dutzend Findlinge ans Tageslicht. Zusammen bringen sie mehr als 35 Tonnen auf die Waage. Auf den Granitbrocken stand einst das mittelalterliche Mühlentor, welches 1885 abgerissen wurde. Fuhrwerke konnten das damals schon baufällige Tor kaum noch passieren.

[hier mehr]


Presseinformation des Landesbetriebes Straßenwesen
Wie bereits in der Vorinformation bekannt gegeben, wird ab Mittwoch der gesamte Knoten am Gaskessel aus allen Fahrtrichtungen gesperrt. Im Bereich der Weißenseer Straße wird die Vollsperrung bis an die Breitscheidstraße reichen. Die Umleitungstafeln und notwendigen Halteverbotsankündigungen sind gestellt und werden mit dem angezeigten Datum wirksam. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer sich rechtzeitig mit der veränderten Verkehrssituation vertraut zu machen, und sich über die Umleitungsstrecken zu informieren.

[hier mehr]


„Tag und Nacht“ lautet der Titel der Skulptur des Stadtbildhauers Jörg Steinert, die ab Dienstagnachmittag (4. September) vollständig im Bernauer Goethepark zu sehen sein wird. Der erste Part des zweiteiligen Kunstwerkes – „Tag“ – ist bereits seit einem Monat dort zu besichtigen. Mit der feierlichen Aufstellung des Steins „Nacht“ um 16.30 Uhr findet das Skulpturenpaar seine Vollendung und die Veranstaltung „Stadtbildhauer Bernau – Artist in Residence“ ihren Abschluss. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

[hier mehr]


Zu einer vergnüglichen Lesung lädt die Bernauer Stadtbibliothek alle Interessierten für Mittwoch, den 12. September, 19.30 Uhr in die Breitscheidstraße 43 b ein. Günter Herlt, Journalist und satirischer Autor, stellt sein neues Buch „Flach, Flacher, Flachbildschirm“ vor.

[hier mehr]


Im Rahmen des Bernauer 24-Stunden-Laufes veranstalten die Bernauer Lauffreunde und die Stadt Bernau bei Berlin am 8. September den mittlerweile 18. Stadtmauerlauf. Start ist um 10 Uhr im Stadtpark. Der Lauf umfasst zwei Streckenangebote – 1,8 und 8,2 Kilometer.

[hier mehr]


Alljährlich öffnen am zweiten Sonntag im September europaweit Häuser und Einrichtungen ihre Türen und Tore, die nicht jeden Tag zugänglich sind. Es werden Geschichten erzählt, um Geschichte lebendig werden zu lassen.

Auch in Bernau wird seit vielen Jahren ein Tag des offenen Denkmals organisiert. In denkmalgeschützten Bauten, Kirchen, Museen und Galerien werden am 9. September besondere Veranstaltungen, Führungen und thematische Rundgänge angeboten.

[hier mehr]

 
Datensätze 1961 bis 1970 von 2048
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus