einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 

Auf einer der prominentesten Baustellen der Stadt geht es weiter voran: Am Bahnhof herrscht sowohl auf der Baustelle des künftigen Fahrradparkhauses als auch auf dem Vorplatz emsiges Treiben. Die Rohbauarbeiten für das Fahrradparkhaus laufen zurzeit auf Hochtouren. Unterdessen begannen auch die Arbeiten für den 2. Bauabschnitt am Bahnhofsplatz.

[hier mehr]


Ab Mittwoch, den 10. Oktober, ist Bernau um eine Kultureinrichtung reicher. An diesem Tag eröffnet um 18 Uhr die temporäre Kunsthalle Bernau in der Berliner Straße 52 (ehemaliges Restaurant Manet). Als erster Künstler wird der Bildhauer Jörg Steinert den Ort mit seiner Ausstellung „Troja“ mit Leben füllen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Eröffnung eingeladen.

[hier mehr]


Wie sehen Kinder die Welt? Eine Antwort auf diese Frage können alle Interessierten am 8. Oktober bei der Eröffnung der neuen Ausstellung „KuKi — Kunst im Kindergarten“ im Ratssaal des Bernauer Rathauses finden. Zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung mit Werken des Kinder- und Familienzentrums „Regenbogen“ lädt die Stadt um 15.30 Uhr herzlich ein.

[hier mehr]


Zum Basteln zum Thema Herbst und Halloween und Malen nach Vorlagen lädt die Stadtbibliothek Bernau alle interessierten Ferienkinder ein. In der Bibliothek Schönow findet am Mittwoch, den 10. Oktober, von 10 bis 12 Uhr eine Bastelrunde statt. Die Stadtbibliothek organisiert mit Frau Schindler am Freitag, den 12. Oktober, ab 9.30 Uhr eine Bastelstunde.

[hier mehr]


Die Bernauer Tourist-Information rührte auch auf dem 32. Brandenburger Reisemarkt im Berliner Ostbahnhof am vergangenen Sonnabend die Werbetrommel für die Hussitenstadt. „Das Interesse an Ausflugszielen im Norden Berlins ist groß. Da macht es Spaß, die Reisehungrigen über Bernau und die Region zu informieren“, freut sich Monika Ulbricht von der Tourist-Information.

[hier mehr]


„Toll, dass wir den Spielplatz jetzt haben“, freute sich Annette Wiedenhöft, die mit ihren beiden Kindern zur Eröffnung kam. Laureen und Lukas waren hellauf begeistert von dem Spielschiff mit Rutsche und der großen Schaukel. Sie wollen jeden Tag herkommen.

Bernaus Stadtoberhaupt Hubert Handke ließ es sich nicht nehmen, den Platz am Mittwoch selbst in Kinderhand zu übergeben. Zusammen mit der kleinen Natalie und deren Spielkameraden öffnete er an dem herrlichen Spätsommertag den Zugang zum neuen Kindereldorado. „Wir haben mit diesem schönen Kinderspielplatz das erste Projekt aus dem Bürgerhaushalt verwirklicht und gleichzeitig eine Dreckecke beseitigt“, freute sich der Bürgermeister und dankte den Stadtverordneten für die Unterstützung.

[hier mehr]


Mit Marianne Buggenhagen, Maximilian Levy und Robert Lottermoser war Bernau gleich dreifach bei den Olympischen bzw. Paralympischen Spielen in London präsent. Die beiden erfolgreichen Sportler und der Basketball-Schiedsrichter werden am Montag, dem 8. Oktober, ab 18.30 Uhr auf einem Empfang im Bernauer Sportforum, An der Tränke 30, geehrt. Jeder, der ihnen gratulieren oder mit ihnen ins Gespräch kommen möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Anschließend gibt es auch die Möglichkeit, die persönliche Fitness zu testen.

[hier mehr]


In der letzten Septemberwoche beginnen auf dem Bahnhofsplatz die Arbeiten am zweiten und damit letzten Bauabschnitt. Der Hauptausschuss hat im August den dafür notwendigen Auftragsvergaben mit einem Volumen von mehr als einer Million Euro zugestimmt. Bis Mitte 2013 soll der neue Bahnhofsplatz fertig sein.

[hier mehr]


Auf dem runden Besprechungstisch in seinem Büro hat Thomas Rebs eine digitale Spiegelreflexkamera und seinen Fahrradhelm abgelegt. Der Bernauer Wirtschaftsamtsleiter war vorhin in Sachen Dokumentation unterwegs. Mit den Fotos will er eine Art ästhetischen Gegenbeweis antreten. Eine Behörde habe eine etwas andere Sichtweise auf etwas — deshalb die Bilder, erklärt er.

[hier mehr]


18. September 2012
Tabortreffen

Bernauer zu Gast in Tabor

Zum internationalen Festival „Taborer Begegnungen“ hatte die südböhmische Stadt — einst Hochburg der hussitischen Bewegung — vergangenes Wochenende eingeladen. Zu den Gästen gehörten auch die Bernauer Briganten. Sowohl beim Fackelumzug am Freitag als auch beim großen Festumzug am Samstag vertraten sie Bernau. Beim hussitischen Triathlon, einem nicht ganz ernst und authentisch durchgeführtem Turnier, konnte Bürgermeister Hubert Handke, der die Stadt Bernau in Tabor offiziell vertrat, den Erfolg der Briganten miterleben.

 
Datensätze 1931 bis 1940 von 2038
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus