Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var1.gif
 
18. Mai 2015

"Rentensprechstunden" im Treff 23

"Rentensprechstunden" werden jetzt wieder im Treff 23 auf dem Kulturhof, Breitscheidstraße 41 a angeboten. Jeden zweiten Dienstag im Monat in der Zeit von 12 bis 14 Uhr steht Frank Herbst, Rentenberater aus Panketal als Ansprechpartner zur Verfügung und jeden vierten Donnerstag von 10 bis 12 Uhr Heinz-Dieter Schmidt, Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung. Sie geben Unterstützung und Informationen rund um die Altersrente, Hinterbliebenenrente, Erwerbsminderungs- und Waisenrente, aber auch bei Fragen zu Anträgen auf Rehabilitationsmaßnahmen.


15. Mai 2015

Tanz in den Mai im Treff 23

Zum „Tanz in den Mai“ sind die Bernauer Senioren für den kommenden Montag (18. Mai) von 15 bis 19 Uhr herzlich in den Treff 23 eingeladen. Das Duo Jens und Katrin Albrecht sorgt wieder für Musik und gute Stimmung. Gemeinsam organisiert wird der Seniorentanznachmittag vom Treff 23 und vom Schönower Verein Kleeblatt.

Einlass ist bereits ab 14 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 7,50 Euro (inklusive Kaffeegedeck). Anmeldungen und weitere Informationen unter Telefon (0 33 38) 54 41. Per E-Mail ist der Treff in der Breitscheidstraße 41 a unter treff23@bernau-bei-berlin.de erreichbar.


Am Montag haben die Bauarbeiten für die neue Kindertagesstätte an der Viehtrift begonnen. Auf dem etwa 5.500 Quadratmeter großen Gelände zwischen der Heinersdorfer Straße und der Straße An der Viehtrift soll bis zum Ende des nächsten Jahres ein zweigeschossiges Gebäude für rund 180 Kinder entstehen.

[hier mehr]


Zu einer Sonderführung durch die „Skulpturensammlung der Waldsiedlung Bernau“ lädt das Kulturamt zu kommenden Sonnabend (16. Mai), 11 Uhr in den Kunstraum Innenstadt, Alte Goethestraße 3 ein. Anlass ist die Präsentation des Kataloges zur Exposition. Durch die Ausstellung führt Kurator Thomas Kumlehn.

[hier mehr]


Mit bewegenden Worten oder einfach nur Schweigen, mit Blumen und Kränzen gedachten am 8. Mai mehr als 150 Bernauerinnen und Bernauer am Ehrenmal für die Gefallenen der Roten Armee an der Mühlenstraße und am gegenüberliegenden Deserteurdenkmal der Opfer des 2. Weltkrieges. Eingeladen dazu hatte das Netzwerk für Weltoffenheit.

[hier mehr]


Der 8. Mai wird europaweit als Tag der Befreiung von Faschismus und Gewaltherrschaft gefeiert – heute bereits zum 70. Mal. In der vergangenen Nacht wurden das Ehrenmal für die Gefallenen der Roten Armee und das Deserteurdenkmal in der Bernauer Mühlenstraße mit Parolen, Symbolen und roter Farbe beschmiert.

[hier mehr]


In den kommenden Monaten werden in Schönow drei größere Straßenbauprojekte am Dorfanger und dessen näherer Umgebung durchgeführt. Den Auftakt bilden die Arbeiten in der Dorfstraße zwischen der Einmündung der Heidestraße und dem Dorfanger selbst.

[hier mehr]


Am 9. Mai findet in Deutschland erstmalig der Tag der Städtebauförderung statt. Mit der bundesweiten Aktion soll deutlich gemacht werden, in welch großem Umfang die Städtebauförderung das Bild der Städte und Gemeinden in den zurückliegenden Jahrzehnten mitgeprägt hat. Die Stadt Bernau beteiligt sich am Aktionstag mit einem geführten Altstadtspaziergang entlang verschiedener sanierter Förderobjekte. Der Weg führt vom Steintor über den Stadtmauerweg zum ehemaligen Schulgebäude am Kirchplatz. Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

[hier mehr]


Katze Emma ist ein dankbares Tier. Oft bringt sie „ihrem Menschen“ und Geburtshelfer Jörg Engelhardt eine Maus zum Frühstück. Gut gemeint, woher soll sie auch wissen, dass der Bildhauer einen anderen Geschmack hat als sie. Durch ihre Anhänglichkeit und ihr Kunstinteresse ist Emma längst zur Atelierkatze und inzwischen sogar zum Model geworden. Zum Model für die Bronzefigur „Katze mit Maus“, die bald den Brunnen am Bernauer Marktplatz zieren soll. Zusammen mit etwa einem Dutzend anderer Tierfiguren: drei Bären, zwei Schafen, einem Hasen, einem Stier, einem Pfau, einem Huhn, einer Echse ….

Dazu gesellen sich ein Clown sowie ein Phantasiestrauch mit Blättern, Vögeln, Schnecken und sogar einem Kaktus. Etwa anderthalb Jahre hat der Künstler Jörg Engelhardt an den Figuren gearbeitet. Derzeit verpasst er ihnen noch den letzten Schliff, bevor er Mitte Mai mit dem Aufbau des Brunnens beginnen kann. Bis dahin sollen die Bauarbeiten in der Bürgermeisterstraße abgeschlossen sein.

[hier mehr]


Knapp zwei Monate nach dem ersten Spatenstich wurde gestern der Grundstein für das neue Feuerwehrgerätehaus in Schönow gelegt. Zusammen mit Mädchen und Jungen von der Schönower Jugendfeuerwehr füllte Bürgermeister André Stahl eine kupferne Hülse mit Zeitdokumenten: Bauplänen, einem Foto vom Löschzug, einem Amtsblatt, einer MOZ-Ausgabe und Münzen. Diese wurde dann im Fundament des künftigen Sozialgebäudes versenkt. Der Feuerwehrnachwuchs fand es toll, mit ins Baugeschehen einbezogen zu werden. Für Michelle, Jenny und Joshuar steht schon fest, dass sie auch in Zukunft bei der Feuerwehr mitmachen wollen.

„Der Bau des Gerätehauses ist eine sinnvolle Investition in dem prosperierenden Ort. Somit entsteht hier ein leistungsfähiger Standort für die Feuerwehr“, so André Stahl vor den zahlreichen Gästen. Ein Dankeschön für die Unterstützung des Projektes richtete er an die Stadtverordneten und den Ortsbeirat Schönow. Löschzugführerin Jaqueline Sachs freut sich, dass der Bau zügig voran geht, immerhin stehen sogar schon erste Wände. Mit der Kamera dokumentiert wird das alles von Dieter Hoffmann, Schönows dienstältestem aktiven Feuerwehrmann. Jeden Tag kommt er zur Baustelle. Als Dank überreichte ihm Jaqueline Sachs bei der Grund-steinlegung eine orangefarbene Funktionsweste mit der Aufschrift „Stellvertretender Bauleiter“.

[hier mehr]

 
Datensätze 1921 bis 1930 von 2722
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.