Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var1.gif
 

Der Jury dürfte die Entscheidung nicht leicht fallen: Bernau, Biesenthal, Eberswalde, die Gemeinde Mühlenbecker Land und Schönwalde bewerben sich um den Titel „Naturparkgemeinde des Jahres 2015“. Sie alle hatten am Donnerstag Gelegenheit, der Wettbewerbsjury um Naturparkchef Dr. Peter Gärtner vor Ort Erreichtes zu präsentieren. 30 Minuten Zeit blieben ihnen dafür. Thema ist in diesem Jahr „Erhalt, Entwicklung und Nutzung kulturhistorischer Zeugnisse im Naturpark Barnim“.

[hier mehr]


7. Juli 2015

14. Juli: Landkreis informiert über die Unterbringung von Flüchtlingen in Bernau-Waldfrieden

Der Landkreis Barnim wird die ehemalige Waldarbeitsschule in Bernau-Waldfrieden nutzen, um etwa 150 Flüchtlinge unterzubringen. Eine entsprechende Vereinbarung haben der Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) und der Landkreis am Freitag unterschrieben.

Genauere Informationen dazu gibt es in einer von der Bernauer Stadtverwaltung organisierten Informationsveranstaltung am Dienstag, dem 14. Juli, ab 18 Uhr in der Aula des Barnim-Gymnasiums, Hans-Wittwer-Straße 20.

Eingeladen sind neben den Anwohnern alle anderen interessierten Einwohner. Barnims Sozialdezernentin Silvia Ulonska wird über die Unterbringung von ausländischen Flüchtlingen im Landkreis informieren und – neben anderen Vertretern des Landkreises – auch als Gesprächspartnerin zur Verfügung stehen.

Über die Vorstellungen zur Herrichtung und Betreibung der ehemaligen Waldarbeitsschule als Flüchtlingsunterkunft werden Vertreter des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerkes (EJF) informieren, das bereits ein Flüchtlingswohnheim in Oderberg betreibt.


Bernaus Jugendfeuerwehr feiert am kommenden Sonnabend ihren 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass wird rund um das Steintor ein Aktionstag der Jugendfeuerwehren des Landkreises Barnim veranstaltet. Los geht es um 8.30 Uhr mit einem Festumzug vom Angergang über die Klementstraße, Berliner Straße, Tuchmacherstraße, Grünstraße, Brauerstraße, Berliner Straße bis zum Steintorplatz.

Nach der Begrüßung um 9 Uhr vor der Stadthalle treten 26 Mannschaften der Jugendfeuerwehren zu einem Wettkampf an zehn Stationen in der Innenstadt an. Dort gilt es für die Kinder und Jugendlichen, verschiedene Aufgaben zu lösen. Gefragt ist dabei Köpfchen, aber auch Kraft. Siegerehrung für die beste Mannschaft wird gegen 16 Uhr sein.

[hier mehr]


7. Juli 2015

Stadtverordnete tagen am Donnerstag in Börnicke

Nicht wie sonst in der Bernauer Stadthalle, sondern in Börnicke, Ernst-Thälmann-Straße 5 (Speicher) tagen am Donnerstag die Stadtverordneten. Die 14. Sitzung der 6. Stadtverordnetenversammlung beginnt um 16 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die 1. Nachtragshaushaltssatzung der Stadt, die Spielleitplanung, Aufstellungsbeschlüsse, das Entwicklungskonzept für Börnicke sowie die Änderung der Ordnungsbehördlichen Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen aus Anlass von besonderen Ereignissen in der Stadt.

Die Sitzung ist öffentlich, um 19 Uhr beginnt die Einwohnerfragestunde.

Zur Tagesordnung.


Im Rahmen von KONTEXT LABOR BERNAU – Kunst im Stadtraum besucht Namia Leigh, Studentin der Berliner Universität der Künste, die Bernauer an ihren Haustüren und sammelt alte Kleidungsstücke und Stoffreste, die sie nach koreanischer Tradition zu Picknickdecken verarbeitet. Auf diesen Picknickdecken wird am kommenden Sonntag, dem 12. Juli, ab 14 Uhr ein Hand-in-Hand-Picknick im Bernauer Stadtpark veranstaltet. Die koreanische Künstlerin bietet traditionelle Speisen aus ihrem Heimatland an und lädt die Bernauer ein, ihre Lieblingsspeisen zum Teilen mitzubringen.

[hier mehr]


Unter dem Motto „Origami trifft Ferien“ können sich Ferienkinder in der Kunst des Papierfaltens üben. Angeleitet wird das Origamifalten in der Bernauer Stadtbibliothek von Helena Steingart vom bbz Bernau. Cornelia Bera liest dabei Geschichten vor.

Termine: Montag, 20. Juli, Dienstag, 11., 18. und 25. August jeweils von 10.30 bis etwa 11.30 Uhr. Die Anzahl der Plätze ist jeweils auf 10 begrenzt, die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind unter Telefon (0 33 38) 45 95 20 möglich.

[hier mehr]


Ab sofort können sich interessierte Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren zum traditionellen Kindertheater-Workshop der FRAKIMA-Werkstatt anmelden. Dieser findet in der letzten Ferienwoche der Sommerferien statt, nämlich vom 25. bis 27. August (Dienstag bis Donnerstag).

[hier mehr]


Noch bis kommenden Dienstag, den 7. Juli, ist eine Ausstellung mit Bildern von Schülern der Oberschule am Rollberg in der Bernauer Stadtbibliothek zu sehen. Gezeigt werden im Rahmen des Kunstwettbewerbes „Märchenhaft und mystisch“ entstandene Grafiken und farbige Malereien sowie Stillleben, Tierzeichnungen, Eichenblatt-Pop-Art, Federbilder zu „Romeo und Julia“ und andere Werke aus dem Kunstunterricht.

[hier mehr]


Am Sonnabend war Namenstag für Bernaus größte und modernste Sporthalle: Wurde die Mehrzweckhalle an der Heinersdorfer Straße bislang nur nüchtern „Turnhalle 6“ genannt, so heißt sie jetzt Erich-Wünsch-Halle. Beschlossen haben dies die Stadtverordneten in ihrer Sitzung Ende Januar.

Der im vergangenen Jahr verstorbene Erich Wünsch wird auch „Vater des Bernauer Basketballs“ genannt. Für seine Verdienste speziell um den Basketball und um den Behindertensport wurde er 2008 mit einem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt geehrt. „Die Geschichte des Bernauer Basketballs ist untrennbar mit seinem Namen verbunden. Er war es, der den Basketballsport hierher gebracht und die Grundlagen dafür geschaffen hat, dass Basketball heute in der Stadt einen so hohen Stellenwert genießt“, würdigte ihn Bürgermeister André Stahl in seiner Rede. Zur Namensgebung waren viele gekommen: Sportfreunde, Stadtverordnete, ehemalige Kollegen und Schüler von Erich Wünsch. Seine Tochter Petra Görcke freute sich, dass die Arbeit ihres Vaters auf diese Weise eine Wertschätzung erfährt.

[hier mehr]


Am kommenden Mittwoch beginnen in Schönow die Bauarbeiten in der Heinrich-Heine-Straße und der Torfstraße. Nachdem in der Dorfstraße (L 30) die Kanalbauarbeiten abgeschlossen sind und die Vollsperrung wieder aufgehoben ist, wird die Heinrich-Heine-Straße im Abschnitt zwischen Friedenstraße und Torfstraße grundhaft ausgebaut, ebenso die Torfstraße auf ihrer gesamten Länge von der Dorfstraße bis zum Wendehammer. Die Bauarbeiten werden abschnittsweise durchgeführt und sollen in Abhängigkeit von der Witterung bis zum Frühjahr 2016 abgeschlossen sein.

[hier mehr]

 
Datensätze 1891 bis 1900 von 2722
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.