einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
Bernau_Hussitenfest-2019.gif
 

Sylvia Hirschfeld leitet jetzt das Bernauer Stadtplanungsamt und hat damit die Nachfolge von Friedemann Seeger angetreten.

Die 46-Jährige war bei der Stadt Essen beschäftigt, bevor sie 2009 eine Stelle im Bernauer Planungsamt angenommen hat. Ihre neue Tätigkeit sieht sie als Herausforderung an.

„Gern übernehme ich mehr Verantwortung für die aufstrebende Stadt. Mir ist es wichtig, ihre Qualitäten als Wohn- und Gesundheitsstandort weiter zu stärken und die Stadtsanierung zu vollenden“, so die Stadtplanerin. Ein künftiger Schwerpunkt ist für sie auch die nachhaltige Stadtentwicklung.

[hier mehr]


Zum Kunst- und Handwerkermarkt lädt die Bernauer Tourist-Information wieder für den 26. August in den Külzpark am Steintor ein. Künstler, Handwerker und Händler bieten an diesem Sonntag von 10 bis 17 Uhr Holz- und Korbwaren, Aquarelle, Grafiken, Schmuck, Bücher, Honig, Keramik, handgefertigte Seifen und viele Deko-Artikel an.

 

[hier mehr]


Eine „Fotodokumentations-Ausstellung“ zu einem besonderen Schülerprojekt wird am kommenden Freitag (10. August) um 18 Uhr im Atelier der Galerie Bernau eröffnet.

Der Fotograf Micha Winkler hatte im Herbst 2011 mit seiner Kamera Schüler aus dem Barnim- und dem Paulus-Praetorius-Gymnasium begleitet, die am Bildhauersymposium „Steine ohne Grenzen Bernau“ teilnahmen. Inmitten von „Bildhauer-Kollegen“ aus Deutschland, Österreich, Russland, Großbritannien und Polen arbeiteten sie unter Anleitung des künstlerischen Leiters Rudolf Kaltenbach vier Wochen lang an einem Sandstein – mit Ideenreichtum, Enthusiasmus und Ausdauer.

[hier mehr]


Die großen Sommerferien sind vorbei, hunderte Schülerinnen und Schüler starten in Bernau in dieser Woche in ein neues Schuljahr. Darunter sind allein rund 360 Schulanfänger – mehr als doppelt so viele wie noch vor zehn Jahren. Pünktlich zu Beginn des Schuljahres 2012/13 spricht die städtische Pressestelle mit Marina Timmermann, Leiterin des Amtes für Schulverwaltungs-, Kultur- und Jugendangelegenheiten, über die Arbeit der Schulverwaltung und anstehende Herausforderungen.

[hier mehr]


Die Bernauerin Marianne Buggenhagen ist für die Paralympics in London nominiert. Erfahren hat sie davon im Trainingslager im Bundesleistungszentrum in Kienbaum.

Starten wird sie im Kugelstoßen, da ihre Hauptdisziplin Diskuswerfen in London für die zutreffende Startklasse gestrichen wurde. Ihr Wettkampf beginnt am 1. September kurz nach 19 Uhr.

[hier mehr]


6. August 2012
08_2012_T-Shirts_II.JPG(Bild: 1/3)

Bürgermeister übergibt Bernau-T-Shirts

Traditionell zum Beginn des neuen Schuljahres werden die Jungen und Mädchen, die an Schulen in städtischer Trägerschaft lernen, mit einem schönen wie praktischen Geschenk der Stadt überrascht. Allen Schulanfänger sowie allen Jugendlichen, die in die siebente Klasse gekommen sind, überreichte Bürgermeister Hubert Handke ein leuchtend-gelbes T-Shirt mit Bernau-Wappen und dem Namen der jeweiligen Schule. Damit, so das Stadtoberhaupt, sollen die Kinder nicht nur ihr Zugehörigkeitsgefühl zeigen können, sondern sich später auch an eine hoffentlich schöne Schulzeit erinnern. Dass die T-Shirts gern getragen werden, mache die Aktion aber erst so richtig zum Erfolg.


3. August 2012
DSC_0580.JPG

Neptunfest am Liepnitzsee

Mit einem zünftigen Neptunfest am Liepnitzsee endeten die diesjährigen Schwimmkurse für Bernauer Vorschulkinder. „Neptun, Neptun, alte Maus, komm aus deinem Wasserhaus“, riefen die Mädchen und Jungen aus den Kitas „Kleine Strolche“ und „Regenbogen“ heute lautstark. Als der Gott des Meeres dann kam, erfasste sie großer Respekt vor dessen imposanter Erscheinung. Neptuns Häscher fingen Lenny, Paul, Kevin, Tom und Max und seiften sie gründlich mit Schlagsahne ein.

[hier mehr]


Presse-Information der WOBAU mbH Bernau

Es war nicht zu überhören und zu übersehen:

Am Freitag, dem 3. August, fand die feierliche Grundsteinlegung für den Neubau des Heidehofs in Schönow statt. In Anwesenheit von Bernaus Bürgermeister Herrn Handke und der Ortsvorsteherin von Schönow Frau Reimann konnte die Kartusche zur Grundsteinlegung im Gebäude versenkt werden.

[hier mehr]


-- Präsentation am 31. Juli im Rathaus --

Ab Mittwoch, 1. August, geht die Stadt Bernau bei Berlin mit ihrem runderneuerten Internetauftritt www.bernau-bei-berlin.de online. Ziel der Neugestaltung war es, für unterschiedliche Zielgruppen eine nutzerfreundliche, serviceorientierte und moderne Präsenz zu schaffen. Dies ist unter anderem mit der Anwendung des Corporate Design gelungen, nach dem Veröffentlichungen der Stadt nach bestimmten Vorgaben gestaltet werden.

[hier mehr]


Der Straßenbau in der Brüderstraße geht dem Ende entgegen. Bis auf Restarbeiten soll am Montag alles fertig sein. „Wir liegen zu 100 Prozent im Zeitplan“, informiert Kirstin Plokarz vom Bernauer Bauamt. Damit ist die erste von drei Innenstadtstraßen, die in diesem Jahr in der Reihe sind, runderneuert.
Ab kommenden Dienstag (31. Juli) wird im Kreuzungsbereich Park-, Hohe Stein- und Brüderstraße weitergebaut. Von 6 Uhr an gilt dann eine neue Verkehrsregelung.

[hier mehr]

 
Datensätze 1771 bis 1780 von 1830
Erste Seite | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus